Karsten Volberg zur aktuellen Situation!

Hier wird alles über den FKP diskutiert
Benutzeravatar
Clayton
Admin
Beiträge: 2846
Registriert: Mi 28. Sep 2005, 11:15
Wohnort: Pirmasens
Kontaktdaten:

Karsten Volberg zur aktuellen Situation!

Beitragvon Clayton » So 11. Sep 2011, 17:39

Karsten hat sich die Mühe gemacht Stellung zu nehmen zu verschiedenen Themen der letzten Tage.


Matze Gornik

Das wichtigste Thema von mir zuerst; ich habe Clayton gestern schon die Info gegeben, dass die Operation von Matze sehr gut verlaufen ist! Trotzdem werden wir auf ihn sehr lange verzichten müssen, Ich denke, es ist aber zuerst einmal wichtig, dass er wieder richtig gesund wird, bevor er wieder an das Fussballspielen denkt. Wie wir uns aber alle vorstellen können, hat er sofort nach der gestrigen OP schon sein gesamtes Aufbau- und Rehaprogramm geplant...........; ich konnte mich davon persönlich bei meinem Besuch überzeugen. Es ist natürlich tragisch, dass es ihn nach den 2 Nasenbeinbrüchen kurz hintereinander schon wieder erwischt hat. Matze wird in den nächsten Wochen mit Sicherheit in das eine oder andere Loch fallen; er weiß allerdings, dass er in einem Verein spielt, wo ihm Alle helfen werden. Der gesamte Verein drückt ihm die Daumen und wünscht ihm gute Genesung!

Aktuelle Situation

Wir sind alle unzufrieden mit den letzten 2-3 Spielen; wir sind sehr gut gestartet in die Saison und hinken zurzeit unserer Form hinterher. Es sind aber gerade mal 6 Spieltage gespielt. Nun wieder einiges/alles in Frage zustellen bzw. unser Konzept zu hinterfragen, so wie es einige tun, finde ich nicht korrekt.
Das Trainerteam um Dusek, Tretter und Geib sind täglich in Sachen FKP unterwegs; auch sie sind natürlich augenblicklich sehr deprimiert. Auch die Mannschaft ist niedergeschlagen; jetzt aber auf sie "einzuhauen" ist doch aber der falsche Weg. Die Mannschaft hat am Freitag alles versucht; es wollte uns aber auch kein Tor gelingen. Wir hatten einige sehr gute Chancen, die wir aber nicht nutzen konnten (Novic, Zeric, Adragna, Weller). Wären wir in Führung gegangen, hätten wir wahrscheinlich etwas befreiter gespielt. So sind wir durch einen Sonntagsschuss auf die Verliererseite geraten und haben dann auch - nicht mal unverdient - verloren.
Nach einer solchen Partei ist es sehr wichtig, dass das Team unterstützt wird und schnell wieder Selbstvertrauen findet. Die Unsicherheit bzw. ein fehlendes Erfolgserlebnis ist das Hauptproblem. Jeder ist verunsichert! Ich erwarte deshalb, dass die Mannschaft von allen Seiten unterstützt bzw. aufgebaut wird. Ein Timo Helfrich ist 19 Jahre - und gerade aus der A-Jugend gekommen - und ist nur zu uns gewechselt, weil er Vertrauen in uns bzw. in unser Konzept hat. Er hatte mit Sicherheit auch einige sehr gute andere Angebote vor der Saison.
Julian Graf, 20 Jahre, hatte riesige Spiele gemacht letzte Saison; wenn ich nur an das Spiel in Idar-Oberstein denke, wo er den Torjäger Merkel ausgeschaltet hat........ Auch Markus Lechner hatte sehr gute Spiele in den Innenverteidigung letztes Jahr und auch am Beginn der Saion gemacht. Es wurden nun in den letzten Wochen individuelle Fehler sofort bestraft; allerdings darf man auch nicht vergessen, dass die Verteidigung bereits vorne losgeht............ Wir könnten halt Patrick Hildebrandt gerade in der jetzigen Situation sehr gut als Abwehrstabilisator gebrauchen. Aus den bekannten Gründen wird er aber wahrscheinlich leider nicht mehr spielen können, was natürlich sehr, sehr schade ist. Ich bin mir aber sicher, dass dieses Problem durch unsere eigenen Spieler in den nächsten Wochen selbst gelöst wird. Sie müssen nur wieder mit Selbstvertrauen auf den Platz gehen; gerade Timo und Julian gehen zurzeit mit gesenktem Kopf "durch die Gegend". Wir, das Trainerteam etc. wird sie auch wieder aufrichten in den nächsten Wochen/Tagen, so dass unsere Spieler dies auch wieder mit guter Leistung danken werden.
Jeder, der mal Fussball gespielt hat, weiß doch, wie wichtig der Zuspruch in "schweren Tagen" notwendig ist! Ohne Sicherheit ist ein gutes Fussballspielen nicht möglich! Sicherheit kommt nur mit Erfolg!


U23/unser Konzept

Es wurde nach dem letzten Spiel gegen Steinwenden starke Kritik geübt. Ich habe das Spiel selbst gesehen; wir haben in der 1. Halbzeit eine Prima-Leistung gezeigt, haben aber vergessen, Tore zu schießen. In der 2. Halbzeit ist das Spiel dann etwas verflacht. Hier aber etwas Unruhe zu machen, nach einer sehr guten Leistung - speziell in der 1. Halbzeit - finde ich für total unangebracht. Ich bitte zu beachten, dass wir erst dieses Jahr aufgestiegen sind. Ich bitte auch zu bedenken, dass für viele Spieler es sehr schwer ist, nach dem Spiel der 1. Mannschaft, in der U23 zu spielen. Ich will es mal aus meiner Sicht erklären. Wir haben gestandene sehr gute Spieler wie z.B. Jens Schaufler, Thomas Fest auf der Bank in der 1. Mannschaft; die ganze Woche trainieren diese Spieler auf einen Einsatz in der 1. Mannschaft hin; sie sind natürlich dann enttäuscht, dass sie nicht spielen und spielen dann einen Tag später in der U23. Sie haben die Spannung aber für das Spiel der 1. Mannschaft unter der Woche aufgebaut.............Dass es hier gewisse - wenn es auch nur im Innersten ist - Enttäuschungen gibt, ist doch klar! Aber speziell Spieler wie die genannten, Jens und Thomas, verhalten sich doch diesbezüglich vorbildlich. Auch für die jungen Spieler ist es oft enttäuschend, wenn sie nicht zum Kader gehören, aber: Wir haben gesagt, dass wir eine Verzahnung haben wollen; diese Verzahnung gibt es Woche für Woche durch Absprachen zwischen den Trainern bzw. im Training. Nur muss man eines bedenken: Zwischen der Bezirksliga und der Oberliga ist nochmal ein sehr großer Sprung. Es kann nicht erwartet werden, dass innerhalb von ein paar Wochen mehrere junge Spieler - aus der U23 - in der 1. Mannschaft spielen. Es waren doch schon einige Spieler im letzten Halbjahr sehr stark dran; sie müssen aber hier auch ein wenig Geduld zeigen! Dann kann man auch mal z.B. ein Sascha Conzelmann in einer selbstbewußten 1. Mannschaft - die wir zurzeit nicht haben - nach einer Führung auswärts oder auch zu Hause eingesetzt werden. Er war doch schon zu Saisonbeginn nahe dran, ehe er sich leicht verletzte. Auch ein Christian Singer, Sebastian Schmitt, Felix Burkhard - leider zurzeit wieder verletzt - hatten schon Einsätze oben; Sebastian Kuhnhardt hatte eine fantastische Rückrunde - sowohl in der !. Mannschaft als auch in der U23 -, ist aber in den letzten Wochen in einem "kleinen Loch, aus dem er aber auch wieder herauskommen wird. Ein Yannick Nagel oder auch ein Dominik Will hatten auch Super-Einsätzr im vergangenen Jahr in der U23. Also, einfach etwas Geduld; die Saison ist auch hier erst 5 Wochen alt. Eine Runde ist sehr lange; wir brauchen jeden Spieler! Ich hoffe, dass auch die jungen Spieler Geduld haben und sich weiter in jedem Training und auch Spiel empfehlen werden!
Ein Michael Dusek, ein Peter Tretter oder Marco Geib sind bei fast allen U23 Spielen und bei vielen, vielen Jugendspielen! Diese Fachleute werden erkennen, wenn der Zeitpunkt für einen jungen Spieler für einen Einsatz im oberen Bereich gekommen ist!


Zusammenfassung

Bitte habt etwas Geduld; ich bin sehr zufrieden mit der Entwicklung in den letzten Monaten, auch wenn die letzten 14 Tagen enttäuschend waren. Habt doch einfach etwas Vertrauen in uns, in das Trainerteam, in die Mannschaft. Wir machen uns doch selbst die größten Gedanken und gehen "auch mit langen Gesichtern" durch das Wochenende, wenn wir verloren haben!
Nur: Ab Montag geht es wieder los und wir konzentrieren uns auf die nächsten Aufgaben!

Wir werden Erfolg haben, wenn wir so zusammen arbeiten, wie wir es in den letzten Wochen und Monaten getan haben. Da bin ich mir ganz sicher! Eine Runde ist sehr, sehr lange; es kann viel passieren!
Auf das Stehvermögen kommt es an! Wir werden weiter kämpfen!
Es kann nicht alles umgesetzt werden in wenigen Wochen/Monaten; manche Dinge werden etwas länger dauern!

Ach so; eines noch! Was macht Ihr denn am Donnerstag um 19 Uhr?
Warum: Es findet wieder ein Stammtisch statt!


Hier können wir doch sachlich diskutieren bzw. auch gerne alle Fragen beantworten! Ihr könnt auch Kritik äußern; dies ist doch überhaupt kein Problem! Bitte löchert das Trainerteam, oder auch uns!
Vielleicht werdet Ihr dann das eine oder andere bzw. die eine oder andere Entscheidung besser verstehen können!

Also dann bis Donnerstag
Ich freue mich!
Euer Karsten
Tradition ist nicht das Bewahren der Asche, sondern das Weitergeben des Feuers!
Bild

Benutzeravatar
butcher
Nationalheld
Beiträge: 2777
Registriert: Mo 18. Sep 2006, 21:30
Wohnort: Pirmasens

Re: Karsten Volberg zur aktuellen Situation!

Beitragvon butcher » So 11. Sep 2011, 17:57

Respekt und danke Karsten, Deine Worte machen Mut und tun uns allen gut.
Sehr sachlich und einfühlsam auf den Punkt gebracht. Das zeigt mir, dass unsere Nachwuchsspieler und Ersatzspieler ( mein persönlich größtes FKP- Anliegen ) nicht einer Willkür ausgesetzt sind und Du die Hand am FKP-Puls hast. :applaus:
Bis Donnerstag um 19 Uhr ;)
Ei wie gut, dass niemand weiß, auf wen und was ich alles ScheXX


„Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, daß man sie ignoriert.“
Aldous Huxley

Benutzeravatar
Roberto
Profispieler
Beiträge: 877
Registriert: Di 1. Sep 2009, 13:30

Re: Karsten Volberg zur aktuellen Situation!

Beitragvon Roberto » So 11. Sep 2011, 18:02

Clayton hat geschrieben:Es wurde nach dem letzten Spiel gegen Steinwenden starke Kritik geübt.

Das stimmt so - zumindest von meiner Seite - nicht. Ich habe ledliglich angemerkt, dass das Ergebnis blamabel ist, weil ich von der Leistungsfähigkeit der 2.Mannschaft mehr als überzeugt bin und deshalb etwas erschrocken war als man das 0:0 einfach so kommentarlos hingenommen hat. Die Mannschaft ist zu wesentlich mehr in der Lage.

Kritik sieht anders aus. ;)

Benutzeravatar
butcher
Nationalheld
Beiträge: 2777
Registriert: Mo 18. Sep 2006, 21:30
Wohnort: Pirmasens

Re: Karsten Volberg zur aktuellen Situation!

Beitragvon butcher » So 11. Sep 2011, 18:11

Wie Du siehst, ich habs geändert :ok:

Bild


Gut zu wissen Roberto, daß wir beide gleicher Meinung über die Leistungsfähigkeit unserer U23 sind ;)
Zuletzt geändert von butcher am So 11. Sep 2011, 19:13, insgesamt 1-mal geändert.
Ei wie gut, dass niemand weiß, auf wen und was ich alles ScheXX


„Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, daß man sie ignoriert.“
Aldous Huxley

Benutzeravatar
Roberto
Profispieler
Beiträge: 877
Registriert: Di 1. Sep 2009, 13:30

Re: Karsten Volberg zur aktuellen Situation!

Beitragvon Roberto » So 11. Sep 2011, 18:13

Zeig mir, wo ich etwas anderes behauptet hab oder pack die Pusteblume wieder ein, die gehört Raphiii M. :ok:

Benutzeravatar
Clayton
Admin
Beiträge: 2846
Registriert: Mi 28. Sep 2005, 11:15
Wohnort: Pirmasens
Kontaktdaten:

Re: Karsten Volberg zur aktuellen Situation!

Beitragvon Clayton » So 11. Sep 2011, 18:31

ich finde es persönlich sowieso schlimm dass karsten stellung zum konzept und der u23 nehmen muss.
ein jeder einzelne war vor der runde, oder seit amtsantritt der neuen führung von all dem überzeugt was sie seitdem leisten.

das konzept braucht man überhaupt nicht infrage zu stellen, es ist genau der richtige weg... aber diesen weg gehen wir meiner meinung
nach auch erst konsequent seit dieser saison. es braucht einfach alles seine zeit.

vielleicht wird es tatsächlich noch 1-2 saisons dauern bis wir die früchte ernten.

der verein geht genau den richtigen weg, einen weg der von vielen ersehnt wurde. es bedarf aber auch leider einer gewissen geduld.

deswegen versteh ich auch nicht weshalb schon darüber gesprochen wird , wo der ein oder anderen spieler der u23 in der winterpause wohl spielen wird.

früher oder später sind die ersten reif für die 1. mannschaft.. da bin ich mir ziemlich sicher
Tradition ist nicht das Bewahren der Asche, sondern das Weitergeben des Feuers!
Bild

Benutzeravatar
butcher
Nationalheld
Beiträge: 2777
Registriert: Mo 18. Sep 2006, 21:30
Wohnort: Pirmasens

Re: Karsten Volberg zur aktuellen Situation!

Beitragvon butcher » So 11. Sep 2011, 19:08

@Clayton
deswegen versteh ich auch nicht weshalb schon darüber gesprochen wird , wo der ein oder anderen spieler der u23 in der winterpause wohl spielen wird.


woher bzw. wieso solltest Du das verstehen was in den frustierten Köpfen betroffener Spieler umhergeht soweit weg wie Du von der U23 bist:wus:

5 sind schon weg und wenn Spieler obwohl sie gute Leistungen erbringen nicht spielen oder nur ganz wenig, dann liegt es in Natur eines aktiven jungen Spieler dass er seine Chance in einem anderen Verein sucht.

Fussballer wollen spielen, wenn sie in einer Mannschaft dazu keine Möglichkeit finden, dann wechseln sie.
Andere Vereine erkennen das als Chance Spieler zu sich zu holen ;) Oder glaubst Du die strecken nicht ihre Fühler danach aus?

Da Karsten dieses Thema zum Glück rechtzeitig aufgreift und so ausführlich und offen aus Vereinssicht erklärt hat, erkenne ich, dass dem Ganzen berechtigte Wichtigkeit beigemessen wird. Dies ist keine Schande sondern Empathie und deshalb genial;)
Ei wie gut, dass niemand weiß, auf wen und was ich alles ScheXX


„Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, daß man sie ignoriert.“
Aldous Huxley

Benutzeravatar
Clayton
Admin
Beiträge: 2846
Registriert: Mi 28. Sep 2005, 11:15
Wohnort: Pirmasens
Kontaktdaten:

Re: Karsten Volberg zur aktuellen Situation!

Beitragvon Clayton » So 11. Sep 2011, 19:31

zwei spiele hab ich schon gesehen :ja:
man bräuchte am ende nicht mal ein spiel zu sehen bzw nah dran zu sein um zu wissen was in köpfen frustrierter spieler vorgeht.
spieler die keine chance sehen und auch keine chance haben, wechseln dann den verein. das ist wahrscheinlich der normalste vorgang im fußball.

den rest am donnerstag !
Tradition ist nicht das Bewahren der Asche, sondern das Weitergeben des Feuers!
Bild

Benutzeravatar
Jay-Jay
Nationalheld
Beiträge: 2883
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 20:17
Wohnort: Pirmasens

Re: Karsten Volberg zur aktuellen Situation!

Beitragvon Jay-Jay » So 11. Sep 2011, 20:06

Wie jetzt schon mehrfach gesagt:

Die Vereinsführung incl. Trainerstab haben ein Konzept und da kann nicht alles über Nacht umgesetzt werden.

Ewige Dauernörgler hatten und haben wir schon immer im Verein, da kann man nichts machen. Das war selbst zu anfangs erfolgreichen 2.-Ligazeiten nicht anders.

Ich sehe den eingeschlagenen Weg als richtig an, weiß aber auch, dass manche Dinge Zeit brauchen. Deshalb werde ich auch in Zukunft (auch nach Niederlagen) unsere Spiele besuchen. Gerade wenn es nicht rund läuft braucht der Verein und die Mannschaft die Unterstützung von uns. Sicherlich bin ich nicht begeistert, wenn wir, wie am letzten Freitag, zu Hause ein Spiel verlieren. Aber, wie es so schön heißt: "Gede die Läbbe weida ... " Nach dem Wochenende wird der Schalter wieder umgelegt und dem nächsten Spiel gilt die volle Konzentration.
Ich hoffe, dass man sich "oben" nicht beirren lässt durch manche, die man eigentlich nie zufrieden stellen kann, und man den eingeschlagenen Weg unbeirrt weitergeht. Mit der entsprechenden Konstanz wird auch der Erfolg kommen, alles eine Frage des Durchhaltevermögens.

Besten Dank an Karsten für die offenen Worte. Auch dies ein Punkt (Öffentlichkeitsarbeit) der mit den vergangenen Jahren nicht zu vergleichen ist ! :applaus:
Zuletzt geändert von Jay-Jay am Mo 12. Sep 2011, 12:59, insgesamt 1-mal geändert.
FKP .... für unsere Region ... und unsere Region für "Die Klub" !!

export 05
Lebende Legende
Beiträge: 7560
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 12:20

Re: Karsten Volberg zur aktuellen Situation!

Beitragvon export 05 » So 11. Sep 2011, 20:11

:applaus:

Benutzeravatar
Clayton
Admin
Beiträge: 2846
Registriert: Mi 28. Sep 2005, 11:15
Wohnort: Pirmasens
Kontaktdaten:

Re: Karsten Volberg zur aktuellen Situation!

Beitragvon Clayton » So 11. Sep 2011, 20:32

butcher hat geschrieben:5 sind schon weg und wenn Spieler obwohl sie gute Leistungen erbringen nicht spielen oder nur ganz wenig, dann liegt es in Natur eines aktiven jungen Spieler dass er seine Chance in einem anderen Verein sucht.



Karsten hat mich gebeten besonders zu dieser Stelle folgendes einzustellen:
-------------------------

" Es wurden mit den 5 Spielern ("5 sind schon weg"), die uns verlassen haben, faire Gespräche geführt und Ihnen mitgeteilt - vor der Wechselfrist - , dass sie eigentlich keine Chance haben - auch nicht in der U23 - zu spielen. Es war darunter ein Jens Ehrstein, der leider nur sehr, sehr unregelmäßig aus beruflichen Gründen trainieren kann/konnte. Der Beruf geht vor; das ist klar und auch akzeptabel. Weiterhin ein Christian Zarbel, der sehr viele Traningseinheiten versäumt hat. Weiterhin Flickinger, Witkorski und Rivas, die uns auch in der U23 nicht weitergeholfen hätten; wir haben in der U23 eine sehr hohe Qualität durch unsere jungen Spieler. Deshalb war es doch mehr als fair, dass wir diesen Spielern den Weg geebnet haben, sehr schnell irgendwo anders zu spielen. Ich glaube, dass uns niemand "im Groll" verlassen hat.
Weiterhin haben wir dadurch erreicht, dass ein Nagel, ein Singer, ein Will häufiger direkt gegen/mit einem Zeric, einem Novic, einem Riedl oder einem Baum spielt bzw. trainiert (und nicht gegen einen Rivas; ohne dabei ihn abzuwerten)! Die Verzahnung soll damit noch enger erfolgen!

Jeder Spieler hat seine Einsätze ("Fussballer wollen spielen"); wenn auch für die jungen oben Genannten zurzeit nur in der U23! Wenn aber jetzt nach 6 Spieltagen oder evtl. in der Winterpause - wir haben Anfang September !!!; die Runde geht bis in den Mai und wird noch viele Möglichkeiten bieten - jemand schon "die Flinte ins Korn werfen will", habe ich dafür kein Verständnis. Wir haben vor der Saison mit allen Jungen Einzelgespräche geführt und ihnen mitgeteilt, dass dies Geduld braucht; evtl. sogar 1-2 Jahre. Wir haben eine Oberligamannschaft, die mit Spitzenfussballern besetzt ist; auf der Bank sitzen teilweise regionalligaerfahrene Spieler, die absolut ebenbürdig sind. Dahinter stehen die "jungen - ungeduldigen - Wilden" der U23, die aber auch noch Zeit und Geduld brauchen! Wir versuchen dies weiterhin auch in der Zukunft diesen Spielern zu vermitteln. Es wäre dann toll, wenn es nach und nach - evtl. auch erst nach 1 oder 2 Jahren - der eine oder andere schaffen wird. Aber es zählt der Leistungsgedanke; unser Ziel ist doch auch deshalb nochmal kurzfristig mit der U23aufzusteigen, um die Spanne zwischen den Ligen/Mannschaften immer kleiner zu machen! Nur: Wir sind doch erst am Anfang!

Warum haben wir denn das Trainerteam Dusek, Tretter mit Geib gebildet; Michael Dusek ist mit der 2. Mannschaft von Idar mehrmals aufgestiegen; Peter Tretter ist ein excellenter Jugendkenner in Pirmasens und Umgebung; Marco Geib ebenfalls. Alle drei sehen doch wöchentlich immer mehrere Jugendspiele; egal wo, um zu sichten.Es sind doch teilweise Jungs von Peter und Marco, die dort in der U23 spielen und auch demnächst wieder von der A-Jugend hochkommen.

Das ist unser Konzept, weil die Jungs unser Kapital sind und unsere Zukunft sichern!

Nur: Es braucht Zeit! Es wurde dies allen unseren Jungs ausführlich erläutert! Wer dies nicht mitgehen will oder evtl. in der Winterpause wechselt, hat unser Konzept nicht verstanden.

Andererseits bin ich aber natürlich realistisch genug, um auch die Jungs zu verstehen; sie wollen so hoch wie möglich spielen, so schnell wie möglich...........Bei fast 30 Spielern für 2 Mannschaften wird sich aufgrund des starken Konkurrenzkampfes sowie aufgrund der Qualität unserer U23 die eine oder andere Ungereimtheit nicht vermeiden lassen!

Gruß
Karsten
Tradition ist nicht das Bewahren der Asche, sondern das Weitergeben des Feuers!
Bild

Benutzeravatar
butcher
Nationalheld
Beiträge: 2777
Registriert: Mo 18. Sep 2006, 21:30
Wohnort: Pirmasens

Re: Karsten Volberg zur aktuellen Situation!

Beitragvon butcher » So 11. Sep 2011, 21:43

Alles klar Karsten, absolut korrekt. Ich bin von dem gesamten Konzept von Anfang an begeistert, besonders von dem geplanten Unterbau und bin davon auch nicht abgekommen und bin auch nicht ungeduldig.
Das zwischendurch Baustellen entstehen ist normal und bedarf jeweils rechtzeitig klärende Gespräche.
Mein Anliegen ( Ausschließlich U23 ) wurde von Dir auch schon erhört und wird somit Zeitgemäß kommuniziert, sicherlich auch entsprechend mit der Mannschaft.
Wie die „5 Spieler“ ehrlich und aufrichtig ihre Situation erklärt bekamen fand ich sehr positiv, was man hier im Forum finden kann.
Aber es zählt der Leistungsgedanke;

Darauf hoffe ich besonders bei den jungen Spielern, denn wer braucht mehr Spielpraxis als die?
Falls die Verzahnung eventuelle Risse aufweist, dann darf darauf hingewiesen werden.
Im wohlverstandenen Eigeninteresse können wir die Bedürfnisse der Spieler nicht ignorieren. Deshalb nochmals danke an Dich für Deine offene Stellungnahme und Deine ausführliche Darstellung!!!
Bis Donnerstag;)
Ei wie gut, dass niemand weiß, auf wen und was ich alles ScheXX


„Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, daß man sie ignoriert.“
Aldous Huxley

toschio
Jugendspieler
Beiträge: 30
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 15:25

Re: Karsten Volberg zur aktuellen Situation!

Beitragvon toschio » Mo 12. Sep 2011, 11:16

Nicht alle ziehen mit !?

Beim FKP hat sich gegenüber den Vorjahren wirklich etwas getan. Der neue Vorstand und der neue Trainerstab haben endlich mal ein weitreichendes, langfristiges Konzept entwickelt, das den gesamten Verein betrifft und nicht nur die Oberliga-Mannschaft.

Es ist wie bei einer großen Familie, jeder hilft mit, wo es gerade angebracht ist........nur bei der 1.Mannschaft, da tue ich mir schwer, von einer " eingeschworenen Einheit " zu sprechen, in der jeder für jeden kämpft und Fehler des Mitspielers ausbügelt.....da ist keine Leidenschaft....kein Herzblut würde man bei einem anderen Verein sagen. Von den vielen, als sehr gute Fussballer angekündigten Neuzugängen, ua. 2 Ex-Bundesligaspielern, sieht man bisher nicht viel, keine Verbesserung der Spielanlage gegenüber der letzten Saison........keiner nimmt die Verantwortung auf dem Platz in die Hand......

Beim Spiel am Freitag standen bei Kontern der Mainzer .....vier FKP Spieler jenseits der eigenen Hälfte und schauten zu was ihre Mitspieler da so machen....
Nach dem verlorenen Spiel haben sich meiner Meinung nach ......mind. 2 Spieler ganz sicher, richtig geärgert......Lechner und Steigelmann....zwei die mit Sicherheit " blaues Blut " haben.........bei den anderen bin ich mir nicht ganz so sicher !!.........haben ja nur 1 Jahresverträge...und hängen nicht am FKP.

Noch was zum Schluss: Am Freitag sagte ein älterer Zuschauer ( wohl Alt-FKP ler ), nach dem Spiel,.....jetzt war ich eineinhalb Jahre nicht hier.......und es wird mind. wieder so lange dauern, bis ich vielleicht, mal wieder komme !!!

Die Mannschaft läuft Gefahr, dass bei gleicher, schwacher Leistung wie in den letzten Spielen, noch mehr Anhänger so denken....und der FKP ganz schnell wieder vor 200-300 Zuschauern spielt.

Es ist noch nicht zu spät...............in Neunkirchen und Homburg kann die Mannschaft ????? zeigen was in ihr steckt...oder halt um den 5 Platz mitspielen.

Treuer FKP-Fan
Amateur
Beiträge: 110
Registriert: Mi 10. Okt 2007, 19:03
Wohnort: Pirmasens
Kontaktdaten:

Re: Karsten Volberg zur aktuellen Situation!

Beitragvon Treuer FKP-Fan » Di 13. Sep 2011, 00:57

hallo Toschio,
denke du kannst nicht lesen oder willst es lesen was unser Präsident oben geschrieben hat.
Die Mannschaft ist neu und braucht Zeit um sich einzuspielen.

Toschio schreibt:
Nach dem verlorenen Spiel haben sich meiner Meinung nach ......mind. 2 Spieler ganz sicher, richtig geärgert......Lechner und Steigelmann....zwei die mit Sicherheit " blaues Blut " haben.........bei den anderen bin ich mir nicht ganz so sicher !!.........haben ja nur 1 Jahresverträge...und hängen nicht am FKP.

Ich sage, da waren viel mehr da wo sich richtig geärgert haben ( Schaufler, Helfrich, Graf haben genau so blaues Blut wie die von dir Genannten ) und die werden auch Dir zeigen dass sie es besser können.

Toschio schreibt:
bei den anderen bin ich mir nicht ganz so sicher !!.........haben ja nur 1 Jahresverträge...und hängen nicht am FKP.

Wenn du das Geld hast um den Spielen mehr als nur einen 1 Jahresvetrag zu geben, dann gebe es her und dann bekommen sie mehr wie einen 1 Jahresvetrag.

Dann meldest du dich hier an und schreibst, das erste Mal, und dass nachdem oben geschrieben wurde, dass man Zeit braucht.

Komme doch am Donnerstag zum Stammtisch und sage dort offen deine Meinung und dann wirst du auch Antworten bekommen
Auf ihr Blauen

toschio
Jugendspieler
Beiträge: 30
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 15:25

Re: Karsten Volberg zur aktuellen Situation!

Beitragvon toschio » Di 13. Sep 2011, 10:03

Hallo treuer Fan !

die ersten 4 Heimspiele reichen mir persönlich vollkommen aus...........um das Gesehene, was die Mannschaft betrift, beurteilen zu können. Eine "Ansammlung" von guten Spielern bedingt noch lange keine erfolgreiche, an einem Strang ziehende Mannschaft.....in der sich jeder einzelne dem Mannschaftsgeist unterordnet.

Vom Spiel in Hermersberg und bei A. Ludwigshafen ganz zu schweigen.

Eine Meisterschaft erreicht man nicht mit Worten.........die Wahrheit liegt auf dem Platz !!

Würden die Spieler auf den Platz ...mit soviel Energie und Siegeswille gehen, wie es ihr Trainer Michael Dusek.....an der Seitenlinie vorlebt............der FKP wäre Tabellenführer und würde auch mal wieder vor mehr als 1.000 Zuschauern spielen.

Die Zeit, wird zeigen was in der Mannschaft steckt. Neunkirchen und Homburg kommen gerade zur " Rechten Zeit "

grüße..... :fkpwapp:


Zurück zu „Auf der Husterhöhe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste