Quo Vadis, FKP?

Hier wird alles über den FKP diskutiert
Schwaddehase
Jugendspieler
Beiträge: 29
Registriert: Di 4. Jun 2013, 17:44

Re: Quo Vadis, FKP?

Beitragvon Schwaddehase » Di 1. Mär 2016, 11:11

:laooola:

export 05
Lebende Legende
Beiträge: 6028
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 12:20

Re: Quo Vadis, FKP?

Beitragvon export 05 » Fr 8. Apr 2016, 11:52

war hier eben nicht noch ein beitrag vom blauen?

Blauer
Auswahlspieler
Beiträge: 297
Registriert: Mo 14. Mai 2007, 11:37

Re: Quo Vadis, FKP?

Beitragvon Blauer » Fr 8. Apr 2016, 23:07

:fahne1: :applaus:
Der Besorgte hat geschrieben:Hallo an alle,
ich habe mich hier angemeldet, damit ich auch meine Meinung über den FKP abgeben kann.
Wer mit offenen Ohren durch die Stadt läuft oder sich mal genau umhört, muß mehr als besorgt sein über die Zukunft des FKP.
Die Sportlerklause wird geschlossen, dem Koch und der Bedienung wurde bereits gekündigt. Von FKP-Seite wurde dies noch nicht vermeldet, da darf man die Frage stellen, warum nicht? Um vielleicht unseren neuen vierten Präsidenten zu decken, der regelmässig als Verantwortlicher im Gastrobereich danebenliegt ( siehe diverse Spiele mit Zuschaueraufkommen u.ä., kann man glaube ich auch im Forum nachlesen). Wenn ein Heimspiel um 14 Uhr beginnt und die Sportlerklause dann erst um 14 Uhr !!! öffnet, muß und darf man sich nicht wundern, wenn niemand dorthingeht.
Kupper wechselt nach Hauenstein. Vertrag wurde aufgelöst , meines Wissens natürlich ohne Ablöse. Stürmer weg, Ersatz für ihn? Es wollte/will ein Stürmer aus Hauenstein zum FKP, allerdings fordert Hauenstein Ablöse, die der FKP nicht zahlen kann/will. Warum wurde hier kein Tausch gemacht oder ist das Spielermaterial von Hauenstein zu schlecht für unsere U23?
Maurer geht nach Trier. Früh vermeldet und das ist sehr gut so. Nun hört man, das im Sommer noch mindestens 5 weitere Spieler gehen wollen, einige sind Leistungsträger. in der Winterpause kommt kein neuer Spieler, während andere Vereine aufrüsten (Steinbach) oder sicher in der Rückrunde noch Gas geben werden ( Freiburg II). Sollte dann noch weiter Pech bei der Mannschaft beim Torabschluß dazukommen, und sieht man die Situation in der dritten Liga, muß man sich um den Klassenerhalt sorgen. Spieler weg, und runter in die Oberliga? Wollen wir nicht hoffen, allerdings ist dies schon mehr als realistisch. Wie werden dann die Zuschauer in der Oberliga behandelt, wenn man ( hoffentlich trifft das nicht ein) absteigt. Wie anfangs der Saison bleibt VIP und dieser Treff geschlossen, nur der Kiosk ist geöffnet und bereits vor Abpfiff ist dieser Kiosk bereits geschlossen ( Danke für den Eintritt, geht nach Hause essen und trinken, wir brauchen Euch Zuschauer nicht). Aber wenn die erste absteigen sollte, dann wird wieder alles geöffnet und die heile Welt der Verantwortlichen wird vorgegauckelt.
Zur U23: Die erste hat jahre in der OL gespielt. Fast undenkbar, das dort A-Jugendliche spielten, es gab natürlich Ausnahmen. Spieler wurden geholt, die eigene Jugend in der U23 in den unteren Klassen eingesetzt. Die U 23 ging Ihren Weg, Jahr für Jahr wurde aufgestiegen und eigentlich sensationelles geschafft. Nach dem Aufstieg in die OL dann der Hammer. Dort, wo man jahrelang spielte mit der ersten und jetzt mit der zweiten ankam, wurde plötzlich die halbe Mannschaft mit A-Jugendlichen besetzt. Wurde irgend ein Spieler für die U23 geholt? Klasse, was die beiden Trainer trotzdem mit der Mannschaft bisher erreicht haben, aber hier kommt es mir vor, als ob diese Mannschaft aus Kostengründen wieder runter soll. Wäre sehr schade für diese Mannschaft.
Da fällt mir ein, was im Vorfeld der Saison gesagt wurde von den verantwortlichen: Es werden ca. 10 Spiele der U23 auf dem Platz der MTV ausgetragen. Hat unsere U23 eigentlich noch so viele Heimspiele, das zumindest die Hälfte der angekündigten Spiele dort stattfinden können? Mitteilungen an die Presse oder Zuschauer oder Mirglieder des vereins?? Keine. Ich sehe diese Aufgabe bei dem Präsidenten, der bei seiner Wahl trotz Aufforderung eines Präsidenten aufzustehen trotzdem sitzenblieb, damit die Mitgleider nicht sehen konnten, wer er überhaupt ist. Er ist verantwortlich für Gastronomie und Logistik. Ein Schelm, der böses dabei denkt. Logistik. Was ist bisher rausgekommen? Offenbar nichts, denn die Informationen werden offenbar immer weniger und die Zuschauer auch.
Noch ein kleines Gerede zwischen dem neuen Präsidenten und eines VIP:
Vip: Präsi, Ihr könntet mal reinigen. Mein Sitzplatz ist verkotzt.
Präsi: Dann bringe beim nächsten Mal einen Lappen mit und mache es eben weg.
Man sollte sich also nicht wundern, wenn demnächst Sponsoren und weitere zuschauer wegbleiben.
Maurer hat es ja schon gesagt, wie heute in der PZ zu lesen war: Es werden Sponsoren wegfallen.
Wer in der Stadt hinhört, kennt Sponsoren, die dem FKP aufgrund dieser person nichts mehr geben werden. Ich habe von fünf Spnosoren gehört, die wegfallen werden und nichts mehr geben wollen. Zuschauer bleiben weg ob der Behandlung dieses kleinen Diktators, der immer Recht hat und keine andere meinung zulässt. Sollte dies der weitere Weg des FKP sein, mit dieser Person, lässt es mich wenig für die Zukunft hoffen.
Ich wünsche jedoch allen, die den FKP leiten und lenken, ein glückliches Händchen und viel Glück weiterhin. Und dem Aufsichtsrat wünsche ich, das dieser auch einmal den Mund aufmacht und diese Provinzposse endlich versucht zu beenden. Ansonsten muß man leider sagen, das dieser Aufsichtsrat genau so unfähig ist als unter der Regie von Emil Schweitzer. Also, verehrter AR, handelt bereits jetzt, bevor es zu spät ist. Oder wollt Ihr mitschuld daran sein, das der FKP wieder lange Jahre in der Oberliga mit wenigen Sponsoren und wenigen Zuschauern sein Dasein fristet, während Hauenstein in der Regionalliga spielt und sich über den FKP schlapplacht?
Geht in die Stadt, hört Euch um und Ihr alle werdet das so hören, was ich hier geschrieben habe. Persönlich kann ich sagen, das mir Sponsoren auch schon gesagt haben, under diesem Präsidenten nichts mehr zu geben. Sogar ein potentieller Großsponsor hat dies bereits schon so gesagt.
Man muß besorgt sein. Deshalb nochmals mein Appell an die komplette Vereinsführung: Handelt schnell im Sinne des FKP, bevor es zu spät ist.

Blauer
Auswahlspieler
Beiträge: 297
Registriert: Mo 14. Mai 2007, 11:37

Re: Quo Vadis, FKP?

Beitragvon Blauer » So 26. Jun 2016, 12:27

:autsch:
Der Besorgte hat geschrieben:Hallo an alle,
ich habe mich hier angemeldet, damit ich auch meine Meinung über den FKP abgeben kann.
Wer mit offenen Ohren durch die Stadt läuft oder sich mal genau umhört, muß mehr als besorgt sein über die Zukunft des FKP.
Die Sportlerklause wird geschlossen, dem Koch und der Bedienung wurde bereits gekündigt. Von FKP-Seite wurde dies noch nicht vermeldet, da darf man die Frage stellen, warum nicht? Um vielleicht unseren neuen vierten Präsidenten zu decken, der regelmässig als Verantwortlicher im Gastrobereich danebenliegt ( siehe diverse Spiele mit Zuschaueraufkommen u.ä., kann man glaube ich auch im Forum nachlesen). Wenn ein Heimspiel um 14 Uhr beginnt und die Sportlerklause dann erst um 14 Uhr !!! öffnet, muß und darf man sich nicht wundern, wenn niemand dorthingeht.
Kupper wechselt nach Hauenstein. Vertrag wurde aufgelöst , meines Wissens natürlich ohne Ablöse. Stürmer weg, Ersatz für ihn? Es wollte/will ein Stürmer aus Hauenstein zum FKP, allerdings fordert Hauenstein Ablöse, die der FKP nicht zahlen kann/will. Warum wurde hier kein Tausch gemacht oder ist das Spielermaterial von Hauenstein zu schlecht für unsere U23?
Maurer geht nach Trier. Früh vermeldet und das ist sehr gut so. Nun hört man, das im Sommer noch mindestens 5 weitere Spieler gehen wollen, einige sind Leistungsträger. in der Winterpause kommt kein neuer Spieler, während andere Vereine aufrüsten (Steinbach) oder sicher in der Rückrunde noch Gas geben werden ( Freiburg II). Sollte dann noch weiter Pech bei der Mannschaft beim Torabschluß dazukommen, und sieht man die Situation in der dritten Liga, muß man sich um den Klassenerhalt sorgen. Spieler weg, und runter in die Oberliga? Wollen wir nicht hoffen, allerdings ist dies schon mehr als realistisch. Wie werden dann die Zuschauer in der Oberliga behandelt, wenn man ( hoffentlich trifft das nicht ein) absteigt. Wie anfangs der Saison bleibt VIP und dieser Treff geschlossen, nur der Kiosk ist geöffnet und bereits vor Abpfiff ist dieser Kiosk bereits geschlossen ( Danke für den Eintritt, geht nach Hause essen und trinken, wir brauchen Euch Zuschauer nicht). Aber wenn die erste absteigen sollte, dann wird wieder alles geöffnet und die heile Welt der Verantwortlichen wird vorgegauckelt.
Zur U23: Die erste hat jahre in der OL gespielt. Fast undenkbar, das dort A-Jugendliche spielten, es gab natürlich Ausnahmen. Spieler wurden geholt, die eigene Jugend in der U23 in den unteren Klassen eingesetzt. Die U 23 ging Ihren Weg, Jahr für Jahr wurde aufgestiegen und eigentlich sensationelles geschafft. Nach dem Aufstieg in die OL dann der Hammer. Dort, wo man jahrelang spielte mit der ersten und jetzt mit der zweiten ankam, wurde plötzlich die halbe Mannschaft mit A-Jugendlichen besetzt. Wurde irgend ein Spieler für die U23 geholt? Klasse, was die beiden Trainer trotzdem mit der Mannschaft bisher erreicht haben, aber hier kommt es mir vor, als ob diese Mannschaft aus Kostengründen wieder runter soll. Wäre sehr schade für diese Mannschaft.
Da fällt mir ein, was im Vorfeld der Saison gesagt wurde von den verantwortlichen: Es werden ca. 10 Spiele der U23 auf dem Platz der MTV ausgetragen. Hat unsere U23 eigentlich noch so viele Heimspiele, das zumindest die Hälfte der angekündigten Spiele dort stattfinden können? Mitteilungen an die Presse oder Zuschauer oder Mirglieder des vereins?? Keine. Ich sehe diese Aufgabe bei dem Präsidenten, der bei seiner Wahl trotz Aufforderung eines Präsidenten aufzustehen trotzdem sitzenblieb, damit die Mitgleider nicht sehen konnten, wer er überhaupt ist. Er ist verantwortlich für Gastronomie und Logistik. Ein Schelm, der böses dabei denkt. Logistik. Was ist bisher rausgekommen? Offenbar nichts, denn die Informationen werden offenbar immer weniger und die Zuschauer auch.
Noch ein kleines Gerede zwischen dem neuen Präsidenten und eines VIP:
Vip: Präsi, Ihr könntet mal reinigen. Mein Sitzplatz ist verkotzt.
Präsi: Dann bringe beim nächsten Mal einen Lappen mit und mache es eben weg.
Man sollte sich also nicht wundern, wenn demnächst Sponsoren und weitere zuschauer wegbleiben.
Maurer hat es ja schon gesagt, wie heute in der PZ zu lesen war: Es werden Sponsoren wegfallen.
Wer in der Stadt hinhört, kennt Sponsoren, die dem FKP aufgrund dieser person nichts mehr geben werden. Ich habe von fünf Spnosoren gehört, die wegfallen werden und nichts mehr geben wollen. Zuschauer bleiben weg ob der Behandlung dieses kleinen Diktators, der immer Recht hat und keine andere meinung zulässt. Sollte dies der weitere Weg des FKP sein, mit dieser Person, lässt es mich wenig für die Zukunft hoffen.
Ich wünsche jedoch allen, die den FKP leiten und lenken, ein glückliches Händchen und viel Glück weiterhin. Und dem Aufsichtsrat wünsche ich, das dieser auch einmal den Mund aufmacht und diese Provinzposse endlich versucht zu beenden. Ansonsten muß man leider sagen, das dieser Aufsichtsrat genau so unfähig ist als unter der Regie von Emil Schweitzer. Also, verehrter AR, handelt bereits jetzt, bevor es zu spät ist. Oder wollt Ihr mitschuld daran sein, das der FKP wieder lange Jahre in der Oberliga mit wenigen Sponsoren und wenigen Zuschauern sein Dasein fristet, während Hauenstein in der Regionalliga spielt und sich über den FKP schlapplacht?
Geht in die Stadt, hört Euch um und Ihr alle werdet das so hören, was ich hier geschrieben habe. Persönlich kann ich sagen, das mir Sponsoren auch schon gesagt haben, under diesem Präsidenten nichts mehr zu geben. Sogar ein potentieller Großsponsor hat dies bereits schon so gesagt.
Man muß besorgt sein. Deshalb nochmals mein Appell an die komplette Vereinsführung: Handelt schnell im Sinne des FKP, bevor es zu spät ist.


Ich habe gehört der Besorgte ist jetzt mit dem kleinen Dicken im selben Boot.....und alles ist auf einmal vergessen
"...die Leute im Aufsichtsrat und Vorstand sind halt vom Fußballsachverstand her sehr limitiert." R.J.

hotic
Weltklassespieler
Beiträge: 2193
Registriert: So 2. Okt 2005, 11:02

Re: Quo Vadis, FKP?

Beitragvon hotic » So 26. Jun 2016, 19:03

Wer ist der besorgte und der kleine dicke. :wus:


Zurück zu „Auf der Husterhöhe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste