Interview Andreas Ring

Hier wird alles über den FKP diskutiert
export 05
Lebende Legende
Beiträge: 5892
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 12:20

Interview Andreas Ring

Beitragvon export 05 » Do 4. Mai 2017, 07:08


Benutzeravatar
A1706
Auswahlspieler
Beiträge: 349
Registriert: Mo 9. Nov 2009, 09:17
Wohnort: Homburg
Kontaktdaten:

Re: Interview Andreas Ring

Beitragvon A1706 » Do 4. Mai 2017, 07:47

Sehr vernünftige Ansichten, insbesondere die Sache mit der Insolvenz-Kultur anderer Klubs. Da hat er mehr als Recht und der DFB müsste sich etwas einfallen lassen, um das zu verhindern.

export 05
Lebende Legende
Beiträge: 5892
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 12:20

Re: Interview Andreas Ring

Beitragvon export 05 » Do 4. Mai 2017, 09:19

Insolvenzen: Trifft Andreas Ring den Nagel auf den Kopf!

Bedeutung Abstieg: Direkter Wiederaufstieg kommt wohl auch auf die Konkurrenz an. Mit evtl. Trier und Co. wird das schon wer. Wäre sehr schwer. Immerhin hat man einen guten Unterbau, welcher hier helfen kann.

Etat: 500.000 für beide Teams? Oh leck. Dachte was um die 800.000. Oder ist das der Gesamtetat des Vereins?

Planung: Zweigleisig ist logisch!

Zuschauerzahlen: Wir sind das dritte Jahr in der Regio und haben einen festen Stamm an Leute. Ist schon OK. Zahlen werden meistens bei uns etwas nach unten korrigiert. Spielansetzungen etc. hatten man teilweise auch etwas Pech. Potenzial ist aber da. An sich sind doch alle Zuschauerzahlen in der Regio Südwest rückläufig. Dennoch hätte man auch mehr verdient für das was hier geleistet wird. Leider schauen vielen Leute lieber Plastikfußball oder eben Hochglanzfußball alla Championsleague.

Ansetzung Spiel FCK II, während zeitgleich deren erste ein Heimspiel hat: Verband und Polizei? Na dann danke! Vielleicht will der Verband die fehlenden Zuschauereinnahmen auch übernehmen?

Sponsorengespräche: Bin ich gespannt. Was ist jetzt mit Profine/Kömmerling? Bleiben treue Sponsoren wie Framas, WAWI, Caprice, Sport-Tec etc?

Bulldog
Profispieler
Beiträge: 703
Registriert: Sa 27. Sep 2014, 20:16

Re: Interview Andreas Ring

Beitragvon Bulldog » Do 4. Mai 2017, 10:10

A1706 hat geschrieben:Sehr vernünftige Ansichten, insbesondere die Sache mit der Insolvenz-Kultur anderer Klubs. Da hat er mehr als Recht und der DFB müsste sich etwas einfallen lassen, um das zu verhindern.


Dem kann ich nur voll zustimmen.

hotic
Weltklassespieler
Beiträge: 2136
Registriert: So 2. Okt 2005, 11:02

Re: Interview Andreas Ring

Beitragvon hotic » Do 4. Mai 2017, 19:41

Das dass mit der Ansetzung totaler Schwachsinn ist ,habe ich ja schon gegen Mannheim geschrieben.
Wäre Gewaltpotential da ,würde ich das ja noch verstehen. Aber wo soll bitte von Seiten des FKP Gewaltpotenzial da sein , mit dem sich die Gäste Fans anlegen sollen.
Ich schätze wir haben mit den höchsten Alters Durchschnitt der gesamte Liga. Oder besser gesagt Rentner Publikum, und überhaupt keine richtige Fan Szene.
Das sich der Verein da nicht wehrt verstehe ich auch nicht.

Ich weiß nicht wie viele Zuschauer sich unser Vorstand vor stellt.
Wir sind in Pirmasens, top Arbeitslosen Quote und schon lange keine richtige Fußballstadt mehr. Viele im Umland konnte man immer noch nicht zurück gewinnen ,die Fehler die man früher machte , sind noch nicht ganz vergessen.
Und der Defensive Fußball der oft gespielt wird , zieht dann auch nicht die Massen an.
Auch in Sachen Zuschauer Werbung ist noch viel Luft nach oben.
Ich bin mit 900 im Schnitt zufrieden.Es ist noch nicht sehr lange her , da verloren sich noch 150 im Stadion


Zurück zu „Auf der Husterhöhe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast