Zuschauerzahlen

Hier wird alles über den FKP diskutiert
Bulldog
Weltklassespieler
Beiträge: 1623
Registriert: Sa 27. Sep 2014, 20:16

Zuschauerzahlen

Beitragvon Bulldog » Mo 11. Sep 2017, 17:11

Heute standen in der Rheinpfalz die Zuschauerzahlen in einigen Amateurklassen von der Region mit dabei.
Bei folgenden Begegnungen in der A-Klasse SV Palatia Contwig - SV Obersimten und FK Petersberg - Tus Witzeln
besuchten jeweils 300 Zuschauer die Spiele.
Bei dem Derby in Weselberg gegen Hermersberg waren sogar 600 Zuschauer zugegen.

Also wenn ich das mit dem FKP Vergleiche :wus: so muss man zweifelsohne feststellen, dass das Zuschauer-Interesse
an höherklassigem Fussball in Pirmasens, sehr sehr bescheiden ist. Irgendwie habe ich sogar den Eindruck, dass es sogar
rückläufig ist.

export 05
Lebende Legende
Beiträge: 7558
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 12:20

Re: Zuschauerzahlen

Beitragvon export 05 » Mo 11. Sep 2017, 18:03

Nach einem Abstieg, dazu Gegner wie Jägersburg und Co.

Benutzeravatar
A1706
Auswahlspieler
Beiträge: 476
Registriert: Mo 9. Nov 2009, 09:17
Wohnort: Homburg

Re: Zuschauerzahlen

Beitragvon A1706 » Di 12. Sep 2017, 00:17

Trier und Homburg sind auch abgestiegen, spielen auch gegen Jägersburg und Co. und haben trotzdem knapp über 1.000 im Schnitt.
Die Ursache muss also woanders liegen.

export 05
Lebende Legende
Beiträge: 7558
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 12:20

Re: Zuschauerzahlen

Beitragvon export 05 » Di 12. Sep 2017, 11:43

Homburg dank vielem Geld kann Euphorie entfachen. Saarländer, FCK weniger ein Problem. Dazu mehr Lokalpatriotismus als in der Pfalz.
Trier vor nicht allzu langer Zeit noch höher gespielt. Große Stadt. Überdachte Stehplätze sind auch nicht schlecht.

Dennoch sind knapp 500 nicht pralle, brauchen wir nicht drum herum zu reden. Uhrzeiten auch dumm. Immer zeitgleich mit der BL, während z.B. FCH der Bundesliga aus dem Weg geht.

Sollten wir erfolgreich spielen, gehen auch die Zahlen hoch. Denke in der OL zählen wir sicher zu den Top 3.

An sich, sollte man sich aber überlegen, wie man mehr Leute ins Stadion locken kann.

FKPler77
Amateur
Beiträge: 154
Registriert: So 19. Feb 2017, 20:01

Re: Zuschauerzahlen

Beitragvon FKPler77 » Di 12. Sep 2017, 14:56

Bulldog hat geschrieben:Heute standen in der Rheinpfalz die Zuschauerzahlen in einigen Amateurklassen von der Region mit dabei.
Bei folgenden Begegnungen in der A-Klasse SV Palatia Contwig - SV Obersimten und FK Petersberg - Tus Witzeln
besuchten jeweils 300 Zuschauer die Spiele.
Bei dem Derby in Weselberg gegen Hermersberg waren sogar 600 Zuschauer zugegen.

Also wenn ich das mit dem FKP Vergleiche :wus: so muss man zweifelsohne feststellen, dass das Zuschauer-Interesse
an höherklassigem Fussball in Pirmasens, sehr sehr bescheiden ist. Irgendwie habe ich sogar den Eindruck, dass es sogar
rückläufig ist.



Ich war Sonntag zum ersten mal zu einem Ligaspiel in Weselberg beim Derby.

Parkplatz Situation Katastrophe
Keine Sitzplätze

Aber dafür gab es leidenschaftlichen Fussball
enger Platz um den Platz (stand 4 Meter unserem Ex Präsidenten)
tolle Atmosphäre, positive Stimmung von beiden Teams
Gaststätte für nachdem Spiel

das alles hat sich gelohnt, laut Fussball.de waren es 800 Zuschauer, denn 600 waren das sicher nicht.

Mir ist bewusst das sie kein Heimspiel mehr in dieser Größenordnung haben, aber die Indifikation ist viel höher und man ist sehr nahe am Spielfeld.
Alleine das Verhalten der Zuschauer zu ihrem eigenen Team, ist bedeutend besser als bei uns, wir haben auch nur Zuschauer, keine wirklichen Fans.
Ich werde mir nochmal ein Spiel raussuchen, das hat Spaß gemacht.


Wenn man es prozentual umlegt was den Zuschauerschnitt betrifft, da Weselberg und Co pro Kopf/Wohnort wahrscheinlich den 20fache an Zuschauern als unser FKP in Pirmasens.

es müsste doch möglich sein 2,5%-5% ins Stadion zu bekommen.

Es geht nicht nur generell um die letzen Spiele, sondern allgemein fehlt das Interesse in der Region und das sollte doch immer Liga unabhängig sein.

Mentis
Auswahlspieler
Beiträge: 282
Registriert: Do 21. Sep 2017, 17:15

Re: Zuschauerzahlen

Beitragvon Mentis » Sa 14. Okt 2017, 12:57

Gestern Abend waren es nur rund 550 Zuschauer. Eigentlich schade, wenn man sich die aktuelle Leistung unserer Mannschaft anschaut. Außerdem war das Wetter ja auch schön und für Husterhöhe-Verhältnisse auch abends eigentlich nicht ganz so kalt. Solche Aktionen wie beim Heimspiel gegen Gonsenheim sind sicherlich der richtige Ansatz, aber naütlrich muss man sich Gedanken machen, warum trotz der vielen Siege nur so wenige Fans ins Stadion kommen. Vielleicht fehlt vielen Pirmasensern beim Spiel auch ein bisschen das "Drumherum". Ich bin weit davon entfernt, mir irgendein Entertaiment-Programm in der Oberliga vorzustellen, aber viel mehr als Hinsetzen, Fußball schauen und dann bitte wieder schnell gehen, bevor die ersten Flutlichter aus sind, könnte es schon sein.

FKPler77
Amateur
Beiträge: 154
Registriert: So 19. Feb 2017, 20:01

Re: Zuschauerzahlen

Beitragvon FKPler77 » Sa 14. Okt 2017, 13:34

Mentis hat geschrieben:Gestern Abend waren es nur rund 550 Zuschauer. Eigentlich schade, wenn man sich die aktuelle Leistung unserer Mannschaft anschaut. Außerdem war das Wetter ja auch schön und für Husterhöhe-Verhältnisse auch abends eigentlich nicht ganz so kalt. Solche Aktionen wie beim Heimspiel gegen Gonsenheim sind sicherlich der richtige Ansatz, aber naütlrich muss man sich Gedanken machen, warum trotz der vielen Siege nur so wenige Fans ins Stadion kommen. Vielleicht fehlt vielen Pirmasensern beim Spiel auch ein bisschen das "Drumherum". Ich bin weit davon entfernt, mir irgendein Entertaiment-Programm in der Oberliga vorzustellen, aber viel mehr als Hinsetzen, Fußball schauen und dann bitte wieder schnell gehen, bevor die ersten Flutlichter aus sind, könnte es schon sein.



Mir fehlt einfach die neue Generation, Kaum Jugendspieler auf der Tribüne, Eltern die den FKP mit unterstützen.


Ich glaube nicht das ein Entertaiment-Programm das ganze verbessert, die Basis an dem Grundinteresse fehlt einfach.

Mich würde mal interessieren wie unser aktueller Zuschauerschnitt ist. Klar war Homburg und Trier noch nicht da, aber 550 Zuschauer Freitagabend...
Schwach!

Bulldog
Weltklassespieler
Beiträge: 1623
Registriert: Sa 27. Sep 2014, 20:16

Re: Zuschauerzahlen

Beitragvon Bulldog » Sa 14. Okt 2017, 15:00

Irgend wann hat mal jemand geschrieben, die Zuschauer kommen wenn du Erfolg hasst.
Daran allein kann es nicht liegen, das sieht man momentan. Ich glaube es hat auch etwas
mit dem Gegner zu tun. Pfeddersheim oder Gonsenheim usw. sind halt nicht Saarbrücken,
Mannheim oder Offenbach. Aber auch das sind sicherlich noch nicht die einzigen Gründe.
Oft höre ich von vor allem älteren, eine völlige Ablehnung was den FKP betrifft. Warum?
Ich weis es nicht wirklich, aber es hat wohl auch etwas mit früheren Zeiten zu tun.
Auch sind wir nicht gerade die wirtschaftlich florierendste Region und die Interessen sind
halt auch Vielfältiger geworden, gerade bei den Jüngeren.
Es ist irgendwie ein Sammelsorieum mit einer Vielzahl von möglichen Gründen. Es gilt trotz
allem kontinuierlich weiter zu arbeiten und vielleicht hat ja mal jemand eine gute Idee um
hier eine Besserung zu erzielen.

Hobbes
Profispieler
Beiträge: 547
Registriert: Sa 6. Dez 2014, 12:44

Re: Zuschauerzahlen

Beitragvon Hobbes » Sa 14. Okt 2017, 15:34

Bis vor 20 Jahren hat auch noch jeder zweite Junge Fußball im Verein gespielt. Und heute?
Wieviele Jugendmannschaften gibts denn noch?

Ich glaube auch die Interessen haben sich vervielfältigt, vieles läuft online. Und wenn Interesse da ist, dann am omnipräsenten Spitzenfußball.
Man hat ja manchmal den Eindruck bei den Jüngeren gibts mehr Real und Barca Fans als Fans von deutschen Vereinen.

Ich habe schon die Hoffnung, dass die Leute irgendwann diesen Showbusiness-Fußball mit noch mehr Rekorden, noch mehr Entertainment und noch mehr Geld satt haben und der Trend wieder zum lokalen Amateurklub geht. Ich glaube das dieses Sporttotal-Kameras da ein Schritt in die richtige Richtung sind.

Bulldog
Weltklassespieler
Beiträge: 1623
Registriert: Sa 27. Sep 2014, 20:16

Re: Zuschauerzahlen

Beitragvon Bulldog » Sa 14. Okt 2017, 15:45

Mir gefällt das auch mit den live übertragenen Amateur-Fussballspielen. Die Idee die dahinter steckt ist ja,
einem breiten Publikum den Amateur- und Regionalsport näher zu bringen.
Allerdings bezweifele ich, ob dadurch letztendlich mehr Leute ins Stadion gelockt werden. Es ist leider zu
befürchten, dass dann das Gegenteil eintritt.

export 05
Lebende Legende
Beiträge: 7558
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 12:20

Re: Zuschauerzahlen

Beitragvon export 05 » So 15. Okt 2017, 08:54

Hobbes schreibt es richtig. Die Leute schauen eher eben diese Event Spitzensport. Die Jungen sind eher Fan von Real oder Unit. Traurig aber wahr.

Mentis
Auswahlspieler
Beiträge: 282
Registriert: Do 21. Sep 2017, 17:15

Re: Zuschauerzahlen

Beitragvon Mentis » So 15. Okt 2017, 21:44

Ich habe mal ein bisschen gesucht. Wir haben gerade einen Zuschauerschnitt von rund 540. Homburg hat einen Schnitt von etwa 1.300, Trier ist auch über 1.000.

Klar, die Saison ist noch nicht ganz so alt. Daran kann sich natürlich noch etwas ändern. Aber ich bin gespannt, wie viele Zuschauer gegen Worms kommen. Unsere Mannschaft spielt einen tollen Fußball und hätte sich auch in der Oberliga mehr Zuschauer verdient.

Benutzeravatar
Die Besten im Südwesten
Weltklassespieler
Beiträge: 1019
Registriert: Di 2. Mai 2006, 14:17

Re: Zuschauerzahlen

Beitragvon Die Besten im Südwesten » Mi 18. Okt 2017, 07:42

Hobbes hat geschrieben:Bis vor 20 Jahren hat auch noch jeder zweite Junge Fußball im Verein gespielt. Und heute?
Wieviele Jugendmannschaften gibts denn noch?

Ich glaube auch die Interessen haben sich vervielfältigt, vieles läuft online. Und wenn Interesse da ist, dann am omnipräsenten Spitzenfußball.
Man hat ja manchmal den Eindruck bei den Jüngeren gibts mehr Real und Barca Fans als Fans von deutschen Vereinen.

Ich habe schon die Hoffnung, dass die Leute irgendwann diesen Showbusiness-Fußball mit noch mehr Rekorden, noch mehr Entertainment und noch mehr Geld satt haben und der Trend wieder zum lokalen Amateurklub geht. Ich glaube das dieses Sporttotal-Kameras da ein Schritt in die richtige Richtung sind.


+1
Ein Lothar Matthäus lässt sich nicht von seinem Körper besiegen, ein Lothar Matthäus entscheidet selbst über sein Schicksal. (Lothar Matthäus)

Mentis
Auswahlspieler
Beiträge: 282
Registriert: Do 21. Sep 2017, 17:15

Re: Zuschauerzahlen

Beitragvon Mentis » Do 15. Nov 2018, 09:29

Hier mal die aktuellen Zuschauerzahlen.

1. Kickers Offenbach, 8, 5.504
2. Waldhof Mannheim, 8, 4.776
3. 1. FC Saarbrücken, 8, 3.030
4. FC Homburg, 9, 2.562
5. SSV Ulm 9, 2.011
6. TSG Balingen, 8, 1.582
7. TSV Steinbach, 8, 1.319
8. FSV Frankfurt, 8, 1.251
9. Wormaita Worms, 9, 1.228
10. Eintracht Stadtallendorf, 8, 1.134
11. FK 03 Pirmasens, 8, 1.066
12. Hessen Dreieich, 9, 1.008
13. SV Elversberg, 9, 915
14. Mainz II, 9, 676
15. Stuttgart II, 8, 529
16. Astoria Walldorf, 9, 504
17. Freiburg II, 8, 400
18. Hoffenheim II, 9, 307

Quelle: Fupa.net

Besonders überrascht bin ich schon von Balingen und Stadtallendorf. Komisch, dass die noch vor uns stehen. Unser Schnitt ist zwar im Moment über 1.000, jedoch auch bereits mit den Spielen gegen Offenbach, Mannheim und Homburg. Das sollte man bedenken.

export 05
Lebende Legende
Beiträge: 7558
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 12:20

Re: Zuschauerzahlen

Beitragvon export 05 » Do 15. Nov 2018, 10:09

Aber auch Spiele wie gegen Freiburg II, Stadtallendorf, Walldorf...

Schnitt über 1.000 ist doch gut. Klar, kommen auch noch MZ II, aber auch SB.

Spielansetzungen fast immer zeitgleich mit Scheisserslautern auch nicht förderlich.

Bei HOM ist der Schnitt so gut, da die schon ihr großes Derby gegen den FCS hatten.

In der Regio spielt auch oft das Wetter eine Rolle.

Bei einem Schnitt von 1.000 kann man aktuell zufrieden sein. Klar sollte das Ziel sein mehr Zuschauer zu gewinnen, aber an sich ist das OK.
Der Verein macht schon viel (Social Media, Spielankündiger usw.). Dazu die kämpferische Einstellung der Truppe in dieser Profiliga. Wäre schon wünschenswert, wenn hier noch mehr Leute ins Stadion kämen. Die sportliche Leitung und der ganze Traditionsverein hätten es sich verdient.


Zurück zu „Auf der Husterhöhe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste