Nachholspiel: FK 03 Pirmasens vs. SV Niederauerbach _:_

Benutzeravatar
neunzehn03.de
Auswahlspieler
Beiträge: 267
Registriert: Do 13. Mai 2010, 02:12
Kontaktdaten:

Re: Nachholspiel: FK 03 Pirmasens vs. SV Niederauerbach _:_

Beitragvon neunzehn03.de » So 31. Mär 2013, 20:25

Hier mal noch ein paar Gedanken zum Spiel.

Bericht: FK Pirmasenes - Ein Traditionsverein auf Talfahrt
Bild

Kluberer
Profispieler
Beiträge: 965
Registriert: Sa 7. Apr 2007, 00:03
Wohnort: Pirmasens

Re: Nachholspiel: FK 03 Pirmasens vs. SV Niederauerbach _:_

Beitragvon Kluberer » Mo 1. Apr 2013, 14:01

Die Antwort waurm ZW erfolgreicher ist liegt auf der Hand. Peter Rubeck kann dort seit Jahren in Ruhe und mit Rückendeckung arbeiten. Wer nicht mitzieht muss gehen. Bei uns finden die Spieler immer wieder jemanden bei dem sie sich ausheulen können und dann wird der Trainer entlassen. Umgekehrt wird ein Schuh draus. Kontinuität auf der Trainerposition ist das Zauberwort. Außerdem wird in ZW nicht schon vor dem ersten Spiel groß von der Meisterschaft getönt.

Ob man allerdings jetzt an dem Trainer festhalten muss, der von allen in diesem Jahrtausend derjenige mit dem kleinsten Erfolg(?) nein Abschneiden ist möchte ich bezweifeln. Selbst der vielgescholtene Guster hatte mit weniger Qualität im Kader die Vizemeisterschaft und den Pokalsieg geholt.

Ich bin einer der Anhänger, die eine Niederlage verzeihen. Aber man muss sehen, dass die Mannschaft will und kämpft und wie man so schön sagt Gras frißt. Und genau das sieht man nicht. Für mangelnde Einstellung kann nur der Trainer verantwortlich sein . Wir verlieren Spiele und wehren uns noch nicht einmal. Das ist das Schlimme.

Semar hat vollkommen recht, wenn er behauptet, dass der FKP mit einem Trainer Rubeck längst in der Regionalliga oder sogar höher spielen würde. Man muss Rubeck nicht lieben. Aber Respekt und Anerkennung was er aus ZW bei diesen Rahmenbedingungen gemacht hat. Hut ab. Mir fällt nur ein Name ein dem ich das gleiche zutrauen würde. Und das ist Robert Jung. Beide werden dem FKP aber wohl nicht zur Verfügung stehen. Oder??

hotic
Nationalheld
Beiträge: 2527
Registriert: So 2. Okt 2005, 11:02

Re: Nachholspiel: FK 03 Pirmasens vs. SV Niederauerbach _:_

Beitragvon hotic » Mo 1. Apr 2013, 16:49

Kluberer hat geschrieben:Die Antwort waurm ZW erfolgreicher ist liegt auf der Hand. Peter Rubeck kann dort seit Jahren in Ruhe und mit Rückendeckung arbeiten. Wer nicht mitzieht muss gehen. Bei uns finden die Spieler immer wieder jemanden bei dem sie sich ausheulen können und dann wird der Trainer entlassen. Umgekehrt wird ein Schuh draus. Kontinuität auf der Trainerposition ist das Zauberwort. Außerdem wird in ZW nicht schon vor dem ersten Spiel groß von der Meisterschaft getönt.

Ob man allerdings jetzt an dem Trainer festhalten muss, der von allen in diesem Jahrtausend derjenige mit dem kleinsten Erfolg(?) nein Abschneiden ist möchte ich bezweifeln. Selbst der vielgescholtene Guster hatte mit weniger Qualität im Kader die Vizemeisterschaft und den Pokalsieg geholt.

Ich bin einer der Anhänger, die eine Niederlage verzeihen. Aber man muss sehen, dass die Mannschaft will und kämpft und wie man so schön sagt Gras frißt. Und genau das sieht man nicht. Für mangelnde Einstellung kann nur der Trainer verantwortlich sein . Wir verlieren Spiele und wehren uns noch nicht einmal. Das ist das Schlimme.

Semar hat vollkommen recht, wenn er behauptet, dass der FKP mit einem Trainer Rubeck längst in der Regionalliga oder sogar höher spielen würde. Man muss Rubeck nicht lieben. Aber Respekt und Anerkennung was er aus ZW bei diesen Rahmenbedingungen gemacht hat. Hut ab. Mir fällt nur ein Name ein dem ich das gleiche zutrauen würde. Und das ist Robert Jung. Beide werden dem FKP aber wohl nicht zur Verfügung stehen. Oder??



Genau so ist es.

Benutzeravatar
flw
Weltklassespieler
Beiträge: 1480
Registriert: Mi 5. Okt 2005, 15:39
Kontaktdaten:

Von Karsten Volberg

Beitragvon flw » Mo 1. Apr 2013, 18:04

Von Karsten Volberg

"Hallo Zusammen,

ich möchte mal einige Sätze zur augenblicklichen Situation -insbesondere auch zum Bericht von neunzehn03 - sagen.

Warum in diesem Bericht von einem Niedergang gesprochen wird und ein Umbruch - in diesem Umbruch stecken wir nämlich gerade - gefordert wird, ist uns unverständlich.

Wir - die Vorstandschaft des FKP - haben vor ca. 2 Jahren unser Amt angetreten. Unser Konzept - aufgrund der hervorragenden Jugendarbeit, aber auch den wirtschaftlichen Gegebenheiten geschuldet - verstärkt Jugendspieler bzw. junge Spieler einzubringen, haben wir mehrfach nach außen dargestellt. Aufgrund der wirtschaftlichen Situation in der strukturschwachen Region Pirmasens ist dies unseres Erachtens der einzig richtige und vernünftige Weg, um längerfristigen Erfolg zu haben und auch vernünftig zu wirtschaften. Wir, das Trainerteam und die sportliche Leitung wissen selbst, dass es allerdings nur mit jungen Spielern alleine auch nicht funktionieren kann. Die Kunst ist es, hier eine gesunde Mischung zu finden.Daran arbeiten wir.

Der im Bericht neunzehn03 geforderte Umbruch wurde doch längst eingeleitet; es ist unverständlich und schade, dass dies nicht erkannt wird und ausschließlich der Tabellenplatz entscheidend ist.
Auch wir wollen oben mitspielen, auch wir wollen nach oben. Das muss immer das Anspruchsdenken des FKP sein.
Wir geben und werden uns auch in Zukunft nicht mit einem Mittelfeldplatz in der Oberliga zufrieden geben. Allerdings ist der Weg, den wir gehen möchte ein anderer im Vergleich zu dem Weg der vergangenen Jahre.

Ich möchte aber auch hier betonen, dass wir auch nach dem unnötigem Pokalaus in Gonsenheim und der Niederlage gegen ZW sehr enttäuscht sind.

Nur muss man auch die augenblickliche Situation (Beispiel gegen ZW) berücksichtigen und die Tatsachen sachlich betrachten:

- 7 verletzte/kranke Spieler/teilweise Stammspieler: Steigelmann, Henn, Hildebrandt, Hoffmann, Kuhnhardt, Concelmann, Novic

- im Spiel gegen ZW 5 etablierte Spieler mit Reinert, Ernst, Gornik, Baum, Freyer; darunter Freyer und Baum stark angeschlagen; sie haben sich aber aufgrund der Personalmisere in den Dienst der Mannschaft gestellt.

- weiterhin im Spiel gegen ZW 6 junge Spieler (Heinze, Seidel, Singer, Ludy, Schreiner, Nagel), die 21 Jahre oder wesentlich jünger sind.

Was wollen wir damit ausdrücken: Ein riesiges Verletzungspech, wie ich persönlich es noch nie erlebt habe, hat zugeschlagen sowie eine Situation, dass etablierte Spieler - auch aufgrund mangelnder Fitness wegen Verletzungen - nicht ihre volle Leistung bringen und auch nicht in dieser Form die jungen Spieler führen können.

In dieser Form/Ausgangslage ist es fast unmöglich, einem so starken und kompakten Gegner wie ZW Paroli zu bieten!

Trotz allem sollte man jetzt nicht alles in Frage stellen. Die o.a. Fakten (verjüngte Mannschaft, Verletzungen etc.) kann man doch nicht einfach außer Acht lassen..............

Wir haben sehr gute junge Spieler, die uns keinesfalls enttäuscht haben (im Gegenteil); wir haben auch gute etablierte Spieler, die aber nun zu echten Führungsspielern werden müssen. Das versuchen wir umzusetzen und hoffen, dass uns dies gelingen wird.

Viele Zusatzdinge in einer langen Saison (Verletzungspech, Form etc.) bestimmen dann, ob es dann auch für ganz oben reicht.

Fußball ist nicht planbar und oft nicht zu erklären, obwohl es doch ein so einfaches Spiel ist; der Erfolg kann aber auch nicht kurzfristig erzwungen oder erkauft werden!

Wir werden - ohne Wenn und Aber - unseren eingeschlagenen Weg fortsetzen. Sollte jemand der Meinung sein, dass er dies besser kann o.ä., dann kann er sich im 2. Halbjahr 2013 bei den anstehenden Neuwahlen wählen lassen. Wir - Hoffmann, Ring und Volberg - machen unsere Arbeit sehr gerne; wir investieren allerdings sehr, sehr viel Zeit; jeder hat neben seiner Familie noch ein Unternehmen zu leiten etc. Wir haben alle ein Ziel: den FKP nach oben/vorwärts bringen. Die Störfeuer, die häufig von außen kommen, kann der Verein nicht gebrauchen und stört immens. Wir als Vorstand machen bestimmt nicht alles richtig; wo gearbeitet wird, passieren Fehler. Dies wollen wir überhaupt nicht bestreiten. Wir treffen aber alle Entscheidungen im Sinne des FKP und machen uns dazu mit dem Aufsichtsrat und der sportlichen Leitung sehr, sehr viele Gedanken, um auch Erfolg zu haben.

Natürlich leben auch wir von Kritik; das ist ja auch gut so. Aber nun alles in Frage zu stellen (siehe Bericht neunzehn03), finde ich absolut kontraproduktiv.

Wir wollen niemand im Weg stehen; sollten die Mitglieder andere Vorstellungen haben und mit unserer Führung nicht zufrieden sein bzw.sollte ein anderes Team bereit stehen, werden wir den Weg mit Sicherheit frei machen.

Es ist sehr schwer, den Spagat zwischen wirtschaftlicher Vernunft und sportlichem Erfolg zu finden. Es kann nur das Geld ausgegeben werden, was vorher eingenommen wird bzw. was man in einer Planrechnung einzunehmen vermag. Weiterhin müssen Altverbindlichkeiten zurückgezahlt werden. Darüber hinaus legen wir sehr großen Wert auf die U23 sowie auf unsere hervorragende Jugendarbeit, wo wir auch sehr viel Geld investieren. Wir haben eine U23, die sehr gute Chancen auf den Aufstieg in die Landesliga hat; dies wäre der 2. Aufstieg in 3 Jahren. Wir haben alle Jugendmannschaften besetzt, die fast alle in den höchsten Ligen spielen. Unsere Einnahmen werden daher nicht ausschließlich in die Oberligamanschaft investiert, weil wir einfach der Meinung sind, dass wir längerfristig, den oben beschriebenen Weg gehen müssen und auch gehen wollen. Dieser Weg ist mit Sicherheit holprig und mit vielen Hindernissen ausgestattet. Wir haben große Kosten für den Jugendbereich (Fahrtkosten, Wasser, Strom, Schiedsrichter, Ausstattung, Trainer etc.), die wir nicht kürzen möchten, weil dies unsere Zukunft ist. Wir investieren in die Zukunft, indem wir einen sehr großen Wert auf die Jugendarbeit legen. Ausbildung kostet Geld, ist aber unseres Erachtens immer eine sinnvolle Investition in die Zukunft.

Wir wollen keinesfalls alles schön reden; man muss aber auch die Gegebenheiten und die Tatsachen berücksichtigen.

Trotz allem haben wir immer noch eine schlagkräftige Mannschaft mit sehr guten etablierten Spielern; dahinter viele junge Spieler, die immer stärker werden.

Es wäre einfach schön, wenn unser Umfeld, und gerade unsere Fans, diesen steinigen Weg mitgehen würden. Momentaufnahmen in der Tabelle und Vergleiche mit den Hochzeiten unseres Vereins vor 40/50 Jahren sollten nicht die Basis einer generellen Ausrichtung sein.

Sportlicher Gruß
Karsten Volberg"

Benutzeravatar
butcher
Nationalheld
Beiträge: 2777
Registriert: Mo 18. Sep 2006, 21:30
Wohnort: Pirmasens

Re: Nachholspiel: FK 03 Pirmasens vs. SV Niederauerbach _:_

Beitragvon butcher » Mo 1. Apr 2013, 19:13

Danke für die klaren Worte Karsten, wir werden ja sehen was für gute Vorschläge jetzt kommen.

@Kluberer

Die Antwort waurm ZW erfolgreicher ist liegt auf der Hand. Peter Rubeck kann dort seit Jahren in Ruhe und mit Rückendeckung arbeiten. Wer nicht mitzieht muss gehen. Bei uns finden die Spieler immer wieder jemanden bei dem sie sich ausheulen können und dann wird der Trainer entlassen. Umgekehrt wird ein Schuh draus. Kontinuität auf der Trainerposition ist das Zauberwort. Genauso sehe ich das auch, also lasst uns damit anfangen! Außerdem wird in ZW nicht schon vor dem ersten Spiel groß von der Meisterschaft getönt.
Das war vor Saisonbeginn diesesmal nicht der Fall ;)
Ob man allerdings jetzt an dem Trainer festhalten muss, der von allen in diesem Jahrtausend derjenige mit dem kleinsten Erfolg(?) nein Abschneiden ist möchte ich bezweifeln. Warum denn nicht, P.R. ist im 7. Jahr in ZW, warum nicht P.Tretter :wus: Selbst der vielgescholtene Guster hatte mit weniger Qualität im Kader die Vizemeisterschaft und den Pokalsieg geholt.
Guckst Du und verlgeiche das mit heute und den Bemerkungen von Karsten V. http://www.transfermarkt.de/de/fk-pirma ... _2009.html
Unsere Filiale ist mit den aussortierten von Guster vermutlich heute schon im Pokal weiter gekommen .. 4:3 glaub ich ;)
Ich bin einer der Anhänger, die eine Niederlage verzeihen. Aber man muss sehen, dass die Mannschaft will und kämpft und wie man so schön sagt Gras frißt. Und genau das sieht man nicht. Für mangelnde Einstellung kann nur der Trainer verantwortlich sein . Wir verlieren Spiele und wehren uns noch nicht einmal. Das ist das Schlimme. Wenn dem tatsächlich so ist, dann muss hier der Hebel angesetzt werden.
Semar hat vollkommen recht, wenn er behauptet, dass der FKP mit einem Trainer Rubeck längst in der Regionalliga oder sogar höher spielen würde. Man muss Rubeck nicht lieben. Aber Respekt und Anerkennung was er aus ZW bei diesen Rahmenbedingungen gemacht hat. Hut ab. Mir fällt nur ein Name ein dem ich das gleiche zutrauen würde. Und das ist Robert Jung. Beide werden dem FKP aber wohl nicht zur Verfügung stehen. Oder??
Mich würde mal interessieren von welchen Rahmenbedingungen hier gesprochen wird. ... Übrigens macht das der Klose-Finder-Clan nicht alleine, P.R. hat auch einen guten Assistenten. Bekommen die alle Edeka-Gutscheine in ZW ?

Genau so ist es
:"Dass manche Vereine trotzdem (noch) existieren, hängt mit Leuten zusammen, die gegen jede Vernunft ihr letztes Hemd ausziehen, bis dann irgendwann das große Erwachen stattfindet.
Die Vereine Holz, Wadgassen (?) sind im Saarland diesen Weg gegangen, Edenkoben, Weingarten, Oggersheim sind in der Pfalz warnende Beispiele. Dass man beim FKP jetzt von einem minimalem Aufwand beim SVN redet, zeigt mir, die haben nichts kapiert."
Neinkerjer zu dem Bericht:
FK Pirmasenes - Ein Traditionsverein auf Talfahrt

Gestern 23:29 hier: http://www.amateurfussball-forum.de/forum/index.php?page=Thread&threadID=48408&pageNo=5

@Drägga
hast recht, stimmt schon, wer in 34 Spielen 17 Tore schießt hat eine super Quote erreicht ;)
Allerdings habe ich das spontan aus der Erinnerung raus gepostet, weil ich den Spieler eben nicht als den typischen Goagetter angesehen habe. In dieser Saison lief alles optimal für Worms und Ihn.
Betrachtet man alle Spiele, dann wird auch klar, dass er 23 mal ohne Torerfolg blieb.
Das war das Jahr indem wir mit dem berühmten „Regionalliga Kader“ in der Oberliga den 4. Platz erreichen wollten und am Ende 10. wurden.( auch in diesem Jahrtausend ;) )
Zuletzt geändert von butcher am Mi 3. Apr 2013, 14:23, insgesamt 1-mal geändert.
Ei wie gut, dass niemand weiß, auf wen und was ich alles ScheXX


„Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, daß man sie ignoriert.“
Aldous Huxley

Benutzeravatar
neunzehn03.de
Auswahlspieler
Beiträge: 267
Registriert: Do 13. Mai 2010, 02:12
Kontaktdaten:

Re: Nachholspiel: FK 03 Pirmasens vs. SV Niederauerbach _:_

Beitragvon neunzehn03.de » Mo 1. Apr 2013, 22:02

Auch wir danken für die klaren Worte. Positive, aber auch negative Kritik zu unserer Berichterstattung ist stehts gewünscht.

Wenn wir dafür gesorgt haben, dass eine lebhafte Diskussion über die momentane Situation geführt wird, ist das Ziel des Artikels erreicht. Der Bericht versucht Antworten auf die Fragen zu finden, die nicht nur uns seit dem enttäuschenden Pokal-Aus und der Niederlage gegen Niederauerbach durch den Kopf gehen.

Die Tatsache, dass dieses Thema - welches wir übrigens nicht angestoßen haben - so viele FKP-Anhänger derart beschäftigt, zeigt, dass sich viele Pirmasenser Gedanken um ihren Traditionsverein machen. Dabei bringen sie alle ihre persönliche Sicht der Dinge zum Ausdruck, wie auch wir es auf unserer Seite getan haben.

Dies ist besonders in der für uns alle sehr schwierigen Zeit wichtig.
Bild

Wesley

Re: Nachholspiel: FK 03 Pirmasens vs. SV Niederauerbach _:_

Beitragvon Wesley » Mo 1. Apr 2013, 23:53

neunzehn03.de hat geschrieben:Auch wir danken für die klaren Worte. Positive, aber auch negative Kritik zu unserer Berichterstattung ist stehts gewünscht.

Wenn wir dafür gesorgt haben, dass eine lebhafte Diskussion über die momentane Situation geführt wird, ist das Ziel des Artikels erreicht. Der Bericht versucht Antworten auf die Fragen zu finden, die nicht nur uns seit dem enttäuschenden Pokal-Aus und der Niederlage gegen Niederauerbach durch den Kopf gehen.

Die Tatsache, dass dieses Thema - welches wir übrigens nicht angestoßen haben - so viele FKP-Anhänger derart beschäftigt, zeigt, dass sich viele Pirmasenser Gedanken um ihren Traditionsverein machen. Dabei bringen sie alle ihre persönliche Sicht der Dinge zum Ausdruck, wie auch wir es auf unserer Seite getan haben.

Dies ist besonders in der für uns alle sehr schwierigen Zeit wichtig.


Ich habe wirklich selten solch eine gequirlte Kacke gelesen, wie diese aus euren Fingern. Sowohl jener peinliche Bericht als auch dieser Post hier verdeutlichen, dass sich hier eine Gruppe spätpubertärer Jugendlicher ohne jeglichen Fussballsachverstand wichtig machen will. Tut euch selbst einen Gefallen und hör damit auf, jeder mit einem IQ über 19 lacht über euch.

Respektabel von Herrn Volberg, sich dieser Lachnummer auch noch zu stellen.

Wesley

Benutzeravatar
Knut
Admin
Beiträge: 982
Registriert: Do 20. Mai 2010, 09:33

Re: Nachholspiel: FK 03 Pirmasens vs. SV Niederauerbach _:_

Beitragvon Knut » Di 2. Apr 2013, 06:43

Wesley hat geschrieben:
neunzehn03.de hat geschrieben:Auch wir danken für die klaren Worte. Positive, aber auch negative Kritik zu unserer Berichterstattung ist stehts gewünscht.

Wenn wir dafür gesorgt haben, dass eine lebhafte Diskussion über die momentane Situation geführt wird, ist das Ziel des Artikels erreicht. Der Bericht versucht Antworten auf die Fragen zu finden, die nicht nur uns seit dem enttäuschenden Pokal-Aus und der Niederlage gegen Niederauerbach durch den Kopf gehen.

Die Tatsache, dass dieses Thema - welches wir übrigens nicht angestoßen haben - so viele FKP-Anhänger derart beschäftigt, zeigt, dass sich viele Pirmasenser Gedanken um ihren Traditionsverein machen. Dabei bringen sie alle ihre persönliche Sicht der Dinge zum Ausdruck, wie auch wir es auf unserer Seite getan haben.

Dies ist besonders in der für uns alle sehr schwierigen Zeit wichtig.


Ich habe wirklich selten solch eine gequirlte Kacke gelesen, wie diese aus euren Fingern. Sowohl jener peinliche Bericht als auch dieser Post hier verdeutlichen, dass sich hier eine Gruppe spätpubertärer Jugendlicher ohne jeglichen Fussballsachverstand wichtig machen will. Tut euch selbst einen Gefallen und hör damit auf, jeder mit einem IQ über 19 lacht über euch.

Respektabel von Herrn Volberg, sich dieser Lachnummer auch noch zu stellen.

Wesley


Bravo, Wesley, besser kann man es nicht ausdrücken! :applaus:
Signatur? Bitte wenden ...

Benutzeravatar
butcher
Nationalheld
Beiträge: 2777
Registriert: Mo 18. Sep 2006, 21:30
Wohnort: Pirmasens

Re: Nachholspiel: FK 03 Pirmasens vs. SV Niederauerbach _:_

Beitragvon butcher » Di 2. Apr 2013, 08:30

Dto. Wesley!!!
Ei wie gut, dass niemand weiß, auf wen und was ich alles ScheXX


„Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, daß man sie ignoriert.“
Aldous Huxley

Benutzeravatar
Ziggi
Auswahlspieler
Beiträge: 311
Registriert: Di 5. Mär 2013, 21:54
Wohnort: Pfalz

Re: Nachholspiel: FK 03 Pirmasens vs. SV Niederauerbach _:_

Beitragvon Ziggi » Di 2. Apr 2013, 14:08

jeder hat hier sicherlich ein bisschen recht, aber ich kann auch die leute verstehen die einen hohen anspruch an den verein haben und einfach mehr erwarten als einfach nur oben mitzuspielen.
wir müssen uns eben damit abfinden dass wir auf immer und ewig in der oberliga versauern werden und in den nächsten jahren von hauenstein, neunkirchen, völklingen, ludwigshafen auch noch überholt werden.
salmrohr und zw haben dies schon geschafft.
wir können nur hoffen das hom, idar wieder absteigen, sonst werden wir uns in zukunft an einen zuschauerschnitt von ca.250 leuten gewöhnen können.
denn wer heute noch glaubt, dass wir in 1-2 jahren mit 5-6 spielern aus der eigenen jugend um den aufstieg mitspielen können, der glaubt auch noch an den weihnachtsmann.
einen einstelligen tabellenplatz trau ich solch einer mannschaft zu, aber mehr nicht.
ich werde mir in zukunft nur noch die heimspiele anschauen und meine hohen kosten für die ganzen auswärtsspiele damit auch senken ;)

ich lass mich aber auch gerne vom gegenteil überzeugen.schaun mer mal.... :wus: :fkpwapp:

hotic
Nationalheld
Beiträge: 2527
Registriert: So 2. Okt 2005, 11:02

Re: Nachholspiel: FK 03 Pirmasens vs. SV Niederauerbach _:_

Beitragvon hotic » Di 2. Apr 2013, 16:15

Erstmal Danke an Karsten für seinen Beitrag .
Das alles ändert jedoch nichts daran das man mit den vorhandene Möglichkeiten ,Strukturen ,Umfeld ,Trainingsmöglichkeiten und der vorhandenen Mannschaft viel mehr erreichen müsste als das was zur zeit heraus kommt.
Wie schon gesagt, jeder andere Oberligist würde sich über Spieler wie Hilde ,Steigel ,Freyer,Hajdarovic ,Reinert ,Novic ,Gornik oder auch Baum freuen ,hätte er sie im Kader .
Ich bleibe dabei das der FKP in Sachen Oberliga Eta unter den Top 3 ist. Dazu die vielen jungen Talente .
Warum am Ende aber immer zu wenig dabei rauskommt ,müssen die Verantwortlichen hinterfragen.

Kluberer
Profispieler
Beiträge: 965
Registriert: Sa 7. Apr 2007, 00:03
Wohnort: Pirmasens

Re: Nachholspiel: FK 03 Pirmasens vs. SV Niederauerbach _:_

Beitragvon Kluberer » Mi 3. Apr 2013, 16:34

Wenn die sachlichen Argumente ausgehen greift man zu Beleidigungen und Kraftausdrücke. Und was macht der sog. Moderator?? Anstatt den rüden Umgangston zu rügen gibt er auch noch recht. Es gab schon für weniger die Drohung jemanden aus dem Forum auszuschließen. Scheinbar gilt das aber nur dann, wenn man die persönliche Meinung des Moderators nicht trifft.

Benutzeravatar
Knut
Admin
Beiträge: 982
Registriert: Do 20. Mai 2010, 09:33

Re: Nachholspiel: FK 03 Pirmasens vs. SV Niederauerbach _:_

Beitragvon Knut » Mi 3. Apr 2013, 21:46

Kluberer hat geschrieben:Wenn die sachlichen Argumente ausgehen greift man zu Beleidigungen und Kraftausdrücke. Und was macht der sog. Moderator?? Anstatt den rüden Umgangston zu rügen gibt er auch noch recht. Es gab schon für weniger die Drohung jemanden aus dem Forum auszuschließen. Scheinbar gilt das aber nur dann, wenn man die persönliche Meinung des Moderators nicht trifft.

Kraftausdrücke gibt es hier einige. Wo siehst Du eine Beleidigung? Etwa bei Spätpupertär? Selbst der Pappst hat kürzlich über Pupertät gesprochen.
Im übrigen gibt es hier auch noch andere Mods und sogar einen Admin. Die haben auch nichts gesagt bzw geschrieben. Aber es ist sicher richtig, hier seinen verständlichen Frust rauszulassen.
Signatur? Bitte wenden ...

Benutzeravatar
flw
Weltklassespieler
Beiträge: 1480
Registriert: Mi 5. Okt 2005, 15:39
Kontaktdaten:

Andreas Ring

Beitragvon flw » Mi 3. Apr 2013, 21:46

Von Andreas Ring

"Sehr geehrte FKP-ler!

Da ich in den letzten Tagen viele Leserbriefe in den Foren wahr genommen habe , meldet sich ein weiteres Vorstandsmitglied zu Wort !
Zu der Meinung von Karsten, hinter der ich auch voll stehe, möchte ich nur wenige Punkte hinzufügen !
Zu Zweibrücken stellt sich für mich auch die Frage , wie solch erfahrenen, oft Regionalliga erfahrene Spieler für ein Butterbrot aus dem Supermarkt spielen ?
Mehr nicht dazu !
Nachdem es über etwa 10 Jahre nur 1 Spieler aus der eigenen Jugend in die Oberliga-Mannschaft geschafft hatte, bin ich richtig stolz auf unsere Sportliche Leitung (Tretter und Kamphues), denen es gelungen ist, innerhalb 1 Jahres mehrere Spieler voll oder teilweise in ein Oberligateam einzubauen !
(Bsp. Heinze , Conzelmann , Schreiner , Singer , Ludy usw. )
Das diese Spieler auch Einbrüche und Schwankungen haben werden, war uns bekannt !
Deshalb wollen und müssen wir Ihnen mehr Zeit geben und nicht gleich wieder Alles zerreden !
Zumindest ich bin der Meinung, dass wir trotz erlittener Rückschläge und auch zukünftiger Niederlagen, auf dem Richtigen Weg sind !
Als Weiteres finde ich es gut, dass zumindest im Forum sehr heftig über unser Aller FKP diskutiert wird, positiv und negativ – was aber bedeutet, dass der Verein noch lebt, Viele an den Spielen zumindest über die Ferne teilnehmen !

Wenn Alle das auch außerhalb der Foren aktiv verbreiten würden, Ihre Meinungen dazu positiv oder auch negativ aussprechen würden, wäre der FKP wieder in Aller Munde, wodurch wieder mehr Zuschauer zu den Heimspielen kämen, mehr ehrenamtliche Helfer, sowie mehr Sponsoren zu finden wären !

Da wir seit unserem Amtsantritt auch viele Fehler gemacht haben (aber wie das wahre Sprichwort aussagt – Nur wer etwas Tut macht Fehler !), stehen wir dazu und nehmen Kritik (wenn sie offen ausgesprochen wird) wahr und ernst !

Deshalb fordere ich hiermit Jeden auf, auch kritisch, sich über unsere Vorgehensweise zu äußern und Eure Meinung , Vorschläge und Ideen uns mitzuteilen !

Bis demnächst, am Besten im Stadion Husterhöhe !

Andreas Ring"

michaelo
Jugendspieler
Beiträge: 71
Registriert: So 3. Jun 2012, 17:21

Re: Nachholspiel: FK 03 Pirmasens vs. SV Niederauerbach _:_

Beitragvon michaelo » So 7. Apr 2013, 00:18

FK Pirmasens:

Steigelmann 33 Jahre 4 Monate, 12 Spiele = 400 Jahre
Marhöfer 22 Jahre, 7 Monate, 4 Spiele = 90,3 Jahre
Schreiner 19 Jahre, 2 Monate, 6 Spiele = 115 Jahre
Hilde 29 Jahre, 9 Monate, 12 Spiele = 357 Jahre
Seidel 20 Jahre, 7 Monate, 21 Spiele = 432,25 Jahre
Heinze 19 Jahre, 5 Monate, 12 Spiele = 233 Jahre
Reinert 26 Jahre, 0 Monate, 22 Spiele = 572 Jahre
Freyer 24 Jahre, 6 Monate, 22 Spiele = 539 Jahre
Ernst 24 Jahre, 6 Monate, 22 Spiele = 539 Jahre
Baum 26 Jahre 11 Monate, 20 Spiele = 538,33 Jahre
Novic 25 Jahre, 5 Spiele = 125 Jahre
Schad 24 Jahre 9 Monate, 12 Spiele = 297 Jahre
Gornik 24 Jahre, 6 Monate, 19 Spiele = 465.5 Jahre
Nagel 20 Jahre 9 Monate, 8 Spiele = 166 Jahre
Conzelmann 21 Jahre, 2 Monate, 14 Spiele = 296,33 Jahre
Singer 21 Jahre, 5 Monate, 10 Spiele = 214 Jahre
Henn 26 Jahre, 7 Monate, 3 Spiele = 79,75 Jahre
Kuhnhardt 22 Jahre, 2 Monate, 6 Spiele = 133 Jahre
Hajdarovic 28 Jahre, 7 Monate, 14 Spiele = 400 Jahre
Ludy 20 Jahre, 1 Monat, 6 Spiele = 120,5 Jahre
Helfrich, 21 Jahre 2 Monate, 1 Spiel = 21,16 Jahre

6134,12 Jahre / 251 Spiele = 24,44 Jahre je Spieler, je Einsatz

SV Niederauerbach:

Hodel, 34 Jahre, 2 Monate, 20 Spiele = 638, 33 Jahre
Bitzer 39 Jahre, 4 Spiele = 156 Jahre
Steis, 23 Jahre, 1 Monat, 19 Spiele = 438,58 Jahre
Graf 22 Jahre 5 Monate, 9 Spiele = 201,75 Jahre
Meisenheimer 24 Monate, 2 Monate, 24 Spiele = 580 Jahre
Herchi 22 Jahre 6 Monate, 23 Spiele = 517,5 Jahre
Backmann 36 Jahre, 10 Monate, 24 Spiele = 884 Jahre
Gamber 21 Jahre 8 Monate, 6 Spiele = 130 Jahre
Kupper, 21 Jahre 4 Monate, 22 Spiele = 469,33 Jahre
Parra, 19 Jahre 8 Monate, 13 Spiele = 255,66 Jahre
Gries, 28 Jahre, 4 Monate, 24 Spiele = 680 Jahre
Noutsos 28 Jahre, 1 Monat, 23 Spiele = 645,9 Jahre
Kirchen 24 Jahre, 2 Monate, 19 Spiele = 459
Ellermann 32 Jahre, 5 Monate, 1 Spiel = 32,42 Jahre
Maul 24 Jahre, 3 Monate, 4 Spiele = 97 Jahre
Adigüzel, 21 Jahre, 3 Monate, 19 Spiele = 403,75 Jahre
Piotrowski, 22 Jahre, 6 Monate, 2 Spiele = 45 Jahre
Haas, 31 Jahre, 9 Spiele = 279 Jahre
Arifi, 33 Jahre, 11 Monate, 15 Spiele = 508,75 Jahre

6913,22 Jahre / 280 Jahre = 26,50 Jahre je Spieler, je Einsatz

FSV Salmrohr:

Grub 25 Jahre 6 Monate, 24 Spiele = 612 Jahre
Hohns 24 Jahre 2 Monate, 23 Spiele = 555, 82 Jahre
Hesslein 24 Jahre 11 Monate, 18 Spiele = 448,5 Jahre
Zwick, 24 Jahre 3 Monate, 3 Spiele = 72,75 Jahre
Kühne 24 Jahre, 11 Monate, 17 Spiele = 423,58 Jahre
Fischer 23 Jahre, 5 Monate, 14 Spiele = 327,83 Jahre
Meschak 24 Jahre, 9 Monate, 9 Spiele = 222,75 Jahre
Petersch 22 Jahre, 2 Monate, 24 Spiele = 532 Jahre
Bauer 26 Jahre, 9 Monate, 10 Spiele = 267,5 Jahre
Mees 24 Jahre, 11 Monate, 1 Spiel = 24,91 Jahre
Schraps 28 Jahre 9 Monate, 22 Spiele = 632,5 Jahre
Schulz 27 Jahre 10 Monate, 23 Spiele = 640 Jahre
Adrian 28 Jahre 8 Monate, 20 Spiele = 573,2 Jahre
Makiadi 24 Jahre 9 Monate, 9 Spiele = 222,75 Jahre
Mertinitz 23 Jahre, 24 Spiele = 552 Jahre
Baier, 24 Jahre, 5 Monate 12 Spiele = 292,9 Jahre
Schröder, 19 Jahre, 7 Monate, 11 Spiele = 215,4 Jahre

6616,39 Spiele / 264 Spiele = 25,06 Jahre je Spieler, je Einsatz

Seibels:

Michelbach 31 Jahre 10 Monate, 2 Spiele = 63,66 Jahre
Marhöfer 22 Jahre 7 Monate, 6 Spiele = 135,5 Jahre
Klück 24 Jahre 7 Monat, 10 Spiele = 245,83 Jahre
Schwartz 32 Jahre 8 Monate, 19 Spiele = 620,54 Jahre
Socher 24 Jahre, 3 Spiele = 72,75 Jahre
Hartmann 26 Jahre 1 Monat, 16 Spiele = 417,33 Jahre
Geiger 23 Jahre, 3 Monate, 23 Spiele = 534,75 Jahre
Sellentin 19 Jahre 9 Monate, 16 Spiele = 316 Jahre
Pfau 19 Jahre 9 Monate, 3 Spiele = 57,75 Jahre
Litzel 27 Jahre 7 Monate, 23 Spiele = 634,42 Jahre
Brechtel 30 Jahre 2 Monate, 4 Spiele = 120,66 Jahre
Apfel 21 Jahre 1 Monat, 11 Spiele = 231,91 Jahre
Knorn 24 Jahre, 1 Monat, 22 Spiele = 529,83 Jahre
Diehl 24 Jahre, 15 Spiele = 360 Jahre
Paul 23 Jahre, 21 Spiele = 483 Jahre
Seibel (geschätzt da zu faul für Recherche) 19 Jahre, 1 Spiel = 19 Jahre
Schattner 21 Jahre 2 Monate, 10 Spiele = 211,66 Jahre
Berisha 20 Jahre 11 Monate, 6 Spiele = 125.5 Jahre
Veth 20 Jahre 5 Monate, 20 Spiele = 408 Jahre
Franke 25 jahre 10 Monate, 14 Spiele = 361,66 Jahre

5958,75 Jahre / 245 Spiele = 24,32 Jahre je Spieler, je Einsatz

Dabei "profitieren" wir noch sehr stark von Steigels Verletzung.

Edit: als Einsatz habe ich nur Spiele über 30 oder mehr Minuten gewertet.


Zurück zu „Archiv 2005-2013“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste