Dahler nach Saarbrücken

export 05
Lebende Legende
Beiträge: 6288
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 12:20

Dahler nach Saarbrücken

Beitragvon export 05 » Sa 1. Jun 2013, 10:16

marco dahler wechselt zum 1.fcs. dürfte noch ein jahr a-jugend spielen, soll dort in der 2ten herrenmannschaft kicken.

hotic
Weltklassespieler
Beiträge: 2268
Registriert: So 2. Okt 2005, 11:02

Re: Dahler nach Saarbrücken

Beitragvon hotic » Sa 1. Jun 2013, 13:51

Toll. :autsch:
Das ist das was ich hier die ganze zeit schon schreibe. Kommt aus der Jugend mal ein Talent das vielleicht mal in einer höheren Liga spielen könnte ,geht er zu einem besseren Verein. Wenn wir dieses Konzept weiter verfolgen kommen wir nie wieder hoch.
Ist mal ein guter mit Perspektive dabei wechselt er , der Rest bleibt hier und hofft Oberliga spielen zu können .Wenn er sich dann wirklich noch steigern sollte ,wird er mehr Geld verlangen oder den Verein verlassen.

Diese ganze Konzept auf die Jugend zu setzen hört sich zwar gut an ,aber am Ende ist es auch nicht billiger wie es andere Vereine machen .Sie verpflichten halt Spieler von anderen Clubs.

Benutzeravatar
Der Eidgenosse
Auswahlspieler
Beiträge: 323
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 20:42
Wohnort: Pirmasens

Re: Dahler nach Saarbrücken

Beitragvon Der Eidgenosse » Sa 1. Jun 2013, 14:13

hotic hat geschrieben:Toll. :autsch:
Das ist das was ich hier die ganze zeit schon schreibe. Kommt aus der Jugend mal ein Talent das vielleicht mal in einer höheren Liga spielen könnte ,geht er zu einem besseren Verein. Wenn wir dieses Konzept weiter verfolgen kommen wir nie wieder hoch.
Ist mal ein guter mit Perspektive dabei wechselt er , der Rest bleibt hier und hofft Oberliga spielen zu können .Wenn er sich dann wirklich noch steigern sollte ,wird er mehr Geld verlangen oder den Verein verlassen.

Diese ganze Konzept auf die Jugend zu setzen hört sich zwar gut an ,aber am Ende ist es auch nicht billiger wie es andere Vereine machen .Sie verpflichten halt Spieler von anderen Clubs.


100% Zustimmung! :applaus:
Du hast es genau auf den Punkt gebracht, aber leider kapiert das unsere sportliche Leitung und Vorstand "noch" nicht?!
Ausnahmetalente gehen weg und das Mittelmaß bleibt...
Wer die Weisheit mit Löffeln frisst, kann später klug scheissen!

Benutzeravatar
butcher
Nationalheld
Beiträge: 2777
Registriert: Mo 18. Sep 2006, 21:30
Wohnort: Pirmasens

Re: Dahler nach Saarbrücken

Beitragvon butcher » Sa 1. Jun 2013, 20:53

Ausnahmetalente gehen also nach Saarbrücken ... :uiui:
Ei wie gut, dass niemand weiß, auf wen und was ich alles ScheXX


„Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, daß man sie ignoriert.“
Aldous Huxley

Benutzeravatar
linkedeeler
Weltklassespieler
Beiträge: 1515
Registriert: Do 6. Okt 2005, 00:01

Re: Dahler nach Saarbrücken

Beitragvon linkedeeler » Sa 1. Jun 2013, 21:49

butcher hat geschrieben:Ausnahmetalente gehen also nach Saarbrücken ... :uiui:


:uiui: Da sind wohl einige im Jugendwahn? :uiui:

Engel
Jugendspieler
Beiträge: 86
Registriert: So 21. Apr 2013, 22:27

Re: Dahler nach Saarbrücken

Beitragvon Engel » Sa 1. Jun 2013, 22:16

Wie oft habt ihr den jungen spielen gesehen??? Wenn das ein ausnahme Talent ist da weis ich nicht was ihr gesehen habt.Tut mir leid ist aber leider so. :wirr:

Benutzeravatar
butcher
Nationalheld
Beiträge: 2777
Registriert: Mo 18. Sep 2006, 21:30
Wohnort: Pirmasens

Re: Dahler nach Saarbrücken

Beitragvon butcher » So 2. Jun 2013, 09:06

linkedeeler hat geschrieben:
butcher hat geschrieben:Ausnahmetalente gehen also nach Saarbrücken ... :uiui:


:uiui: Da sind wohl einige im Jugendwahn? :uiui:


Offenbar, das bekommt so langsam schon paranoide Züge :P
Das ist das was ich hier die ganze zeit schon schreibe. Kommt aus der Jugend mal ein Talent das vielleicht mal in einer höheren Liga spielen könnte ,geht er zu einem besseren Verein. Wenn wir dieses Konzept weiter verfolgen kommen wir nie wieder hoch.
Das Spieler wechseln ist eine Tatsache und nicht ein Konzept vom FKP! Talente wechseln nun mal zu höher spielenden Vereinen oder dorthin wo es die meiste Kohle gibt. Dann gibt es noch Spieler die meinen sie könnten wo anders mehr erreichen und wechseln. Was soll daran neu sein?
:ok: Ausnahmetalente wechseln übrigens nach Bayern und nicht nach SB :D
Die letzten zwei Talente die vom FKP zum 1.FCS wechselten waren Laping und Backmann und brachten auch noch richtiges Geld in die Kasse... was es danach in dieser Höhe übrigens nie mehr gab ;) Merci Günter "Anton" Schlick!

Man sollte auch bedenken, es gibt FKP-Sponsoren die explizit aus sozial motivierten Engagement nur für die Jugend Geld geben und nicht um die erste Mannschaft direkt zu unterstützen. Die Sponsoren, so konnte man lesen, gehen den eingeschlagenen Weg der Vereinsführung mit, also sind die die Geld geben offenbar anderer Meinung und sehen das ganze nicht so pessimistisch an :cool: Man kann`s wirklich keinem recht machen, bleibt die Frage: Welches Schweinderl hättens denn gern?
Ei wie gut, dass niemand weiß, auf wen und was ich alles ScheXX


„Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, daß man sie ignoriert.“
Aldous Huxley

Kluberer
Profispieler
Beiträge: 965
Registriert: Sa 7. Apr 2007, 00:03
Wohnort: Pirmasens

Re: Dahler nach Saarbrücken

Beitragvon Kluberer » So 2. Jun 2013, 09:43

butcher hat vollkommen Recht. Ich finde es sehr armseelig die Jungs die hier bleiben als 2. Wahl zu titulieren. Wir haben verdammt viele junge Spiele mit Perspektive und sollte heute mittag der Landesliga Aufstieg gelingen hat der FKP eine Plattform geschaffen die jungen Spieler für höhere Aufgaben zu testen und umgekehrt haben die Jungs die Chance sich zu zeigen. Wenn irgend jemand zu Hause einen Goldesel stehen hat, soll er ihn einfach mal beim FKP vorbeibringen, damit uns der Durchmarsch in die Bundesliga gelingt. Ich bin froh, dass wir ein Präsidium haben, das die gegebenen Mittel investiert und nicht den Verein in den Ruin treibt.

Es ist doch aber wirklich logisch, dass Spieler die Angebote vom Hohenecker Vorort oder sonstigen höher klassigen Vereinen bekommen weg gehen. Wer würde nicht den Job wechseln, wenn es woanders mehr zu verdienen gäbe. Neu ist das ganz bestimmt nicht.

hotic
Weltklassespieler
Beiträge: 2268
Registriert: So 2. Okt 2005, 11:02

Re: Dahler nach Saarbrücken

Beitragvon hotic » So 2. Jun 2013, 10:33

Es ist doch aber wirklich logisch, dass Spieler die Angebote vom Hohenecker Vorort oder sonstigen höher klassigen Vereinen bekommen weg gehen. Wer würde nicht den Job wechseln, wenn es woanders mehr zu verdienen gäbe. Neu ist das ganz bestimmt nicht.[/quote]


Genau um das geht es doch .Fast jeder Jugendspieler der sich positiv entwickelt will dann auch mehr Geld verdienen oder auch höher spielen. Wenn das beim FKP nicht möglich ist geht er halt wo anders hin ,und das auch noch für umme.
Dem ist doch egal wo er ausgebildet wurde.
Der Rest der es nicht höher schafft bleibt halt hier und spielt Oberliga .Der Spieler will aber dann doch auch Oberliga Gehälter verdienen .Oder denken hier einige die Jungs spielen für eine Cola bei uns.
Am Ende muss der FKP genau so viel bezahlen wie für einen anderen Spieler von auswärts.

Es ist einfach so ,wenn man hoch will braucht man Geld ,ob die Spieler jetzt aus der eigenen Jugend kommen oder nicht .
Oder man muss sich eine Mannschaft mit Konzept zusammen stellen und hoffen.

Was haben die talentierten FKP Jugendspieler gemacht der letzten Jahre . Müller , Ludy , oder auch Höhn der jetzt in Freiburg spielt . Was ist mit Steil ? Der hat sich entwickelt und ist weg. So wird es auch bei Heinz oder anderen aktuellen sein. Also aufhören zu träumen das man hier auf lange zeit was aufbauen kann. Ohne Geld geht das nicht .

Benutzeravatar
linkedeeler
Weltklassespieler
Beiträge: 1515
Registriert: Do 6. Okt 2005, 00:01

Re: Dahler nach Saarbrücken

Beitragvon linkedeeler » So 2. Jun 2013, 12:41

http://de.wikipedia.org/wiki/Ausbildung ... 3%A4digung ;)

Funktioniert aber nur, wenn sich z.B. ein Präsident oder ein Geschäftsführer nicht das eigene Säckel damit füllen.

Element

Re: Dahler nach Saarbrücken

Beitragvon Element » So 2. Jun 2013, 16:37

Das Konzept konsequent auf die eigene Jugend zu setzen, ist defintiv der richtige Weg.

Alles gut und schön, ABER:

Das kann nur funktionieren, wenn man VORHER dafür sorgt, dass man auch in einer entsprechenden Klasse spielt (sprich mindestens Regionalliga)

Meiner Meinung nach sollte man die Reihenfolge überdenken:

1. Aufstieg in die Regionalliga, aber ohne finanzielle Kapriolen.

2. Verbleib in der Regionalliga über mindestens 3-5 Jahre und erst DANN

3. Konsequentes Jugendkonzept verfolgen.

Nur SO kann es funktionieren....

Benutzeravatar
Ergänzungsspieler
Auswahlspieler
Beiträge: 290
Registriert: Sa 15. Mai 2010, 19:07

Re: Dahler nach Saarbrücken

Beitragvon Ergänzungsspieler » So 2. Jun 2013, 19:16

100% zustimmung element - dem ist nichts hinzuzufügen. was für das publikum attraktiv ist, ist eben auch für junge und aufstrebende spieler elementar um sie halten zu können.
Engstirnigen Menschen die Vielfalt der Welt erklären zu wollen, ist genau so sinnlos, wie einem Goldfisch im Aquarium die Weite der Ozeane zu erläutern.

Benutzeravatar
butcher
Nationalheld
Beiträge: 2777
Registriert: Mo 18. Sep 2006, 21:30
Wohnort: Pirmasens

Re: Dahler nach Saarbrücken

Beitragvon butcher » Di 4. Jun 2013, 10:13

@Element
Meiner Meinung nach sollte man die Reihenfolge überdenken:

Genau, denn dann kommt man drauf, dass alle die guten Jugendspieler nicht bei uns wären wenn die Jugendarbeit bei uns nicht so vielversprechend für die talentierten Spieler wäre. Von der C-Jugend an Regionalliga spielen ist schon mal was … Mit Mainz, FCK und SB können wir nicht realistisch konkurrieren und die Vorteile von Trier und Koblenz liegen ebenfalls klar auf der Hand.
Weil Steil, Knartz, Domi etc in der Jugend zu uns kamen, konnten wir sie überhaupt bei uns spielen sehen. Nicht etwa weil wir uns in der Regionalliga mit der erstem Mannschaft etablieren konnten. Das wäre zwar wünschenswert, aber leider sieht die Realität anders aus. Der Insolvenzticker von Hardy Grüne verhilft zur Realität.

Aufstieg in die Regionalliga, aber ohne finanzielle Kapriolen.

dto. Das hatten wir innerhalb der letzten rund 35 Jahren gerade zweimal geschafft, da uns das Geld fehlte uns entsprechend zu verstärken konnten wir die Klasse nicht halten. Kassel, Ingolstadt etc haben da ganz andere Möglichkeiten … leider, ist halt Realität :cry:
Ei wie gut, dass niemand weiß, auf wen und was ich alles ScheXX


„Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, daß man sie ignoriert.“
Aldous Huxley


Zurück zu „A-Jugend“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast