Relegation B-Junioren-Bundesliga.

Benutzeravatar
butcher
Nationalheld
Beiträge: 2777
Registriert: Mo 18. Sep 2006, 21:30
Wohnort: Pirmasens

Relegation B-Junioren-Bundesliga.

Beitragvon butcher » So 7. Jun 2009, 17:33

Der Gegner steht nun fest.
Gegen den SV Wehen spielen wir im Hin- und Rückspiel um den Aufstieg in die

Relegation B-Junioren-Bundesliga ;)



http://www.svwehen-wiesbaden.de/news.php?id=923

Der SV Wehen hat es geschafft und spielt am Samstag den 14.06.09 um14:00 Uhr bei uns in PS auf dem PSV Platz im Mordloch statt.

Das Rückspiel findet dann Sonntags den 21.06.09 im Stadion statt.



Hier mal der Verlauf der Runde von den Wehenern:

http://www.svwehen-wiesbaden.de/spielplan.php?t=u17
Übrigens würde das Torverhältnis zählen.

Viel Glück … :fkpwapp:
Ei wie gut, dass niemand weiß, auf wen und was ich alles ScheXX


„Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, daß man sie ignoriert.“
Aldous Huxley

FKPler
Weltklassespieler
Beiträge: 1082
Registriert: Do 3. Aug 2006, 11:18

Re: Relegation B-Junioren-Bundesliga.

Beitragvon FKPler » So 7. Jun 2009, 18:20

Samstag ist der 13. ;-)


Wäre schön wenn man für das Spiel in Wehen einen Fanbus machen könnte :fkpwapp:

Benutzeravatar
linkedeeler
Weltklassespieler
Beiträge: 1515
Registriert: Do 6. Okt 2005, 00:01

Re: Relegation B-Junioren-Bundesliga.

Beitragvon linkedeeler » So 7. Jun 2009, 19:13

Schade, dass diesem Spiel der würdige Rahmen im städtischen Stadion verwehrt bleibt :wirr:
Schließlich muß der Rasen ja für den fünftklassigen "Grutzerfußball" der kommenden Oberliga-Saison geschont werden :autsch:

Danke Pirmasens, du zeigst dich deinen Gästen mal wieder von deiner besten Seite :hinterteil:

Auf eine gute Stimmung und ein tolles Spiel unserer B-Jugend im Mordloch :fahne1: :fkpwapp: :fahne1:

Benutzeravatar
butcher
Nationalheld
Beiträge: 2777
Registriert: Mo 18. Sep 2006, 21:30
Wohnort: Pirmasens

Re: Relegation B-Junioren-Bundesliga.

Beitragvon butcher » So 7. Jun 2009, 20:17

@ FKP'ler stimmt, es ist der 13.06.09 .... sorry ... ein Bus soll übrigens auch eingesetzt werden.

@ linkedeeler

wie recht du hast!
Wenigstens das Rückspiel findet in enem Stadion statt, in Hessen wächst eben das Gras schneller :cool:
Ei wie gut, dass niemand weiß, auf wen und was ich alles ScheXX


„Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, daß man sie ignoriert.“
Aldous Huxley

Benutzeravatar
Clayton
Admin
Beiträge: 2846
Registriert: Mi 28. Sep 2005, 11:15
Wohnort: Pirmasens
Kontaktdaten:

Re: Relegation B-Junioren-Bundesliga.

Beitragvon Clayton » So 7. Jun 2009, 20:56

Samstag, 13.06.2009

14:00 Uhr , In der Spesbach
Tradition ist nicht das Bewahren der Asche, sondern das Weitergeben des Feuers!
Bild

Benutzeravatar
fkp_schorsch
Auswahlspieler
Beiträge: 411
Registriert: Fr 30. Sep 2005, 18:33
Wohnort: Pirmasens
Kontaktdaten:

Re: Relegation B-Junioren-Bundesliga.

Beitragvon fkp_schorsch » So 7. Jun 2009, 21:28

also ich bin dabei egal auch wenn kein buss fahrt
Gruss Schorsch
Bild

hackly41
Jugendspieler
Beiträge: 71
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 12:30

Re: Relegation B-Junioren-Bundesliga.

Beitragvon hackly41 » Mo 8. Jun 2009, 12:55

1000 - 1500 Zuschauer verlieren sich im Stadion, aber 1000 - 1500 Zuschauer können das Waldstadion in der Spesbach zum Hexenkessel verwandeln.
Egal wo gespielt wird, lasst uns unsere Jungs so zahlreich wie nur geht unterstützen.
Wenn die Oberligamannschaft schon nichts reisst, kann durch den Aufstieg der 1B und der eventuelle Aufstieg der B-Jugend für den Gesamtverein die Saison dennoch erfolgreich abgeschlossen werden.
Ich hoffe Euch alle im Hexenkessel "Mordloch" am Samstag begrüßen zu dürfen. :fahne1: :fahne1: :fahne1:

goldi
Auswahlspieler
Beiträge: 383
Registriert: Sa 12. Jan 2008, 09:40
Wohnort: draußen vom walde

Re: Relegation B-Junioren-Bundesliga.

Beitragvon goldi » Mo 8. Jun 2009, 15:54

Spielbericht und Kommentare aus dem Wiesbadener Kurier :cool:

B-Jugend des SV Wehen Wiesbaden nach Sieg in Biebrich Hessenmeister
07.06.2009 - BIEBRICH

Von Olaf Streubig
Als erstes erwischte es Dieter Zindel. Rücklings wie ein Maikäfer lag Wehens Betreuer auf dem Boden, strampelte mit Armen und Beinen. Oben drauf lag Balcan Sari und herzte die gute Seele der Mannschaft. Spieler und Anhänger im Jubelknäuel - dazu bengalische Fackeln, laute Gesänge und ein zünftiges “Humba Täterä“. Im rot-schwarz gewandeten Spielerklumpen fielen vor allem Maxi Meuth und Robin Böcher als akrobatische Tänzer auf.
Wehens B-Jugend auf dem hessischen Fußallthron.“Völlig verdient und!“, mehr durfte Karl-Heinz Meister nicht sagen. Noch ehe der Klassenleiter Glück für die Aufstiegsspiele zur U17-Bundesliga wünschen konnte, erstickten die Taunussteiner Schlachtenbummler seine Ansprache in fröhlichem Gesang.
Die Partie selbst hatte allerdings wenig Anlass zu Euphorie geboten und die Vertreter von Wehens Gegner in der Relegation, FK Pirmasens, sahen wenig Furcht einflößendes vom Hessenmeister.
“Wir waren total nervös, denn es stand einiges auf dem Spiel“, sagte Torwart Marcel Morr. In der Tat, denn bei einem Aufstieg der ersten Garnitur, würde die B2-Jugend in die Hessenliga klettern. “Wir werden alles geben, um Bundesliga zu spielen, das ist ein Traum“, sagte Balcan Sari. Der Ex-Biebricher ist einer von fünf Akteuren des jüngeren Jahrgangs, der also nächstes Jahr noch in den Genuss der B-Jugend Bundesliga käme. Gegen seine alten Kollegen war auch Sari mächtig unter Strom: “Man kennt sich und im Derby ist der Druck hoch.“
Biebrich hielt gut mit, doch kurz vor der Pause drückte Triadis einen verlängerten Dimter-Einwurf zum umjubelten 1:0 über die Linie. Auch in Durchgang zwei waren beide Teams nur bei Standardsituationen gefährlich. Böcher köpfte für Wehen an die Latte, auf der Gegenseite scheiterte David Meurer ebenfalls nach einer Ecke knapp per Kopf. “Ich dachte, dass wir den 3:2-Sieg aus dem Hinspiel wiederholen können“, haderte der agile 02-Stürmer Kokolo Baku.
Mit dem Saisonverlauf und dem überraschenden Rang sechs ist Biebrichs Coach Michael Schlemmer hochzufrieden: “Es ist kaum zu toppen, was die Jungs dieses Jahr geleistet haben.“ Nach dem überraschenden Rücktritt von A-Jugend Trainer Uwe Meckbach, der am Samstag unmittelbar nach dem erneut verpassten Hessenliga-Aufstieg seine Demission verkündete, wird Schlemmer nächste Runde seine B-Jugendlichen in die älteste Nachwuchsklasse begleiten. “Unser Vorsitzender hat das den Jungs direkt nach dem Spiel mitgeteilt“, sagte Schlemmer und freute sich über den Besuch von Horst Klee in der Kabine. Weichenstellung bei Biebrich 02, während nur wenige Meter nebenan die mit lauter Musik die Meisterschaftsfeier des SV Wehen tobte. Für Betreuer Dieter Zindel gab es auch bei der obligatorischen Sektdusche kein Entrinnen.

Spiel in Zahlen
FV Biebrich 02: Merten, Meurer, Wagner, Nuri, Adou, Nikopoulos, Schlemmer, Maurer, Baku, Bektasevic, Peritore, Wolber, El Quariadi.
SV Wehen: Morr, Gros, Sari, Dimter, Dobberstein, Tautz, Meuth, Ernet, Böcher, Triadis, Steul, Zentner, Dörtne, Schraut.
Tor: 0:1 Triadis (44.).- Schiedsrichter: Schröder (Nauheim).- Zuschauer: 390.

Kommentare:
08.06.2009 von gast
hessenmeisterschaft B1
Das war eine tolle Sache wie die Fans die Mannschaft unterstützten, dementsprechend war es nicht anders zu erwarten, als dass die Jungs (die alle Sportsgeist besitzen) sich bei den Fans einreihten.
Wo aber befanden sich die Offiziellen? Kein Wort aus der Vereinsführung, alle unsichtbar. Ist eine Hessenmeisterschaft der B-Jugend vielleicht nur Pillepalle für die schwer beschäftigten Leitungskräfte?
Herr Moser verweist immer auf die hungrigen jungen Spieler, die für den Neuaufbau stehen sollen, da sollte man sich im eigenen Verein auch schon mal bei den Siebzehnjährigen umschauen. Die besagten hungrigen Spieler fallen nicht einfach so vom Himmel wenn man sie gerade mal braucht.
Nichts desto trotz: Die herzlichsten Glückwunsche an die B-Jugend (auch die B2!)Ihr macht Eure Sache auf jeden Fall gut!

08.06.2009 von gast
Danke!
Ein riesen großes Dankeschön an die Manschaft die sich nach dem Spiel nahtlos bei den Fans einreihte, das konnte man wirklich als "ein Team" bezeichnen.
Wir werden uns auf jeden Fall auf den Weg machen um euch bestmöglich in Pirmasens zu unterstützen!
Ich kann mich glaube dumpf daran erinnern das wir in Pirmasens schon einmal was zu feiern hatten, Wenn ich nur wüßte was das war.... ;-)

:ahh: :lachschlapp: :autsch:

Benutzeravatar
butcher
Nationalheld
Beiträge: 2777
Registriert: Mo 18. Sep 2006, 21:30
Wohnort: Pirmasens

Re: Relegation B-Junioren-Bundesliga.

Beitragvon butcher » Di 9. Jun 2009, 09:39

Wo aber befanden sich die Offiziellen? Kein Wort aus der Vereinsführung, alle unsichtbar. Ist eine XXXXXXmeisterschaft der B-Jugend vielleicht nur Pillepalle für die schwer beschäftigten Leitungskräfte?


Die Kommentare zu den Wehenern komme mir irgendwie bekannt vor. :cool:


Ich kann mich glaube dumpf daran erinnern das wir in Pirmasens schon einmal was zu feiern hatten, Wenn ich nur wüßte was das war.... ;-)


28. April 2007
http://www.svwehen-wiesbaden.de/forum/viewtopic.php?f=10&t=3597

dieses Spiel findet aber im Mordloch statt, da gibt es nichts zu feiern für Euch :D
Ei wie gut, dass niemand weiß, auf wen und was ich alles ScheXX


„Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, daß man sie ignoriert.“
Aldous Huxley

Benutzeravatar
Clayton
Admin
Beiträge: 2846
Registriert: Mi 28. Sep 2005, 11:15
Wohnort: Pirmasens
Kontaktdaten:

Re: Relegation B-Junioren-Bundesliga.

Beitragvon Clayton » Di 9. Jun 2009, 12:09

Das Rückspiel nun doch in der BRITA-Arena.

Der SV Wehen-Wiesbaden verbindet das Spiel in der Arena mit der offiziellen Saisoneröffnung.

Der SV Wehen Wiesbaden eröffnet die Saison mit der offiziellen Vorstellung der Mannschaft am 21. Juni in der BRITA-Arena. Einlass für alle Fans ist 10.00 Uhr, ab 11.15 Uhr findet dann die offizielle Vorstellung der Mannschaft statt.

Dabei werden die Spieler auch die neuen Trikots für die Spielzeit 09/10 präsentieren. Anschließend folgt ein öffentliches Training unter der Leitung unseres Trainerteams.

Im Anschluss dann ein weiteres Highlight: Gegen 15.00 Uhr kämpft unsere U17 im Rückspiel der Relegation um den Aufstieg in die B-Junioren Bundesliga gegen den FK Pirmasens.

Ein Rahmenprogramm rund um das Stadion bietet zudem Unterhaltung für Fans und die ganze Familie!

Wenn das mal keine geile Saisoneröffnung ist!


Quelle: SVWW Forum
Tradition ist nicht das Bewahren der Asche, sondern das Weitergeben des Feuers!
Bild

Benutzeravatar
fkp_schorsch
Auswahlspieler
Beiträge: 411
Registriert: Fr 30. Sep 2005, 18:33
Wohnort: Pirmasens
Kontaktdaten:

Re: Relegation B-Junioren-Bundesliga.

Beitragvon fkp_schorsch » Di 9. Jun 2009, 12:41

Clayton hat geschrieben:Das Rückspiel nun doch in der BRITA-Arena.

Der SV Wehen-Wiesbaden verbindet das Spiel in der Arena mit der offiziellen Saisoneröffnung.

Der SV Wehen Wiesbaden eröffnet die Saison mit der offiziellen Vorstellung der Mannschaft am 21. Juni in der BRITA-Arena. Einlass für alle Fans ist 10.00 Uhr, ab 11.15 Uhr findet dann die offizielle Vorstellung der Mannschaft statt.

Dabei werden die Spieler auch die neuen Trikots für die Spielzeit 09/10 präsentieren. Anschließend folgt ein öffentliches Training unter der Leitung unseres Trainerteams.

Im Anschluss dann ein weiteres Highlight: Gegen 15.00 Uhr kämpft unsere U17 im Rückspiel der Relegation um den Aufstieg in die B-Junioren Bundesliga gegen den FK Pirmasens.

Ein Rahmenprogramm rund um das Stadion bietet zudem Unterhaltung für Fans und die ganze Familie!

Wenn das mal keine geile Saisoneröffnung ist!


Quelle: SVWW Forum



Auf gehts alle in die Wasserfilterarena der Gästeblock muss voll werden.
Gruss Schorsch
Bild

Benutzeravatar
fkp_schorsch
Auswahlspieler
Beiträge: 411
Registriert: Fr 30. Sep 2005, 18:33
Wohnort: Pirmasens
Kontaktdaten:

Re: Relegation B-Junioren-Bundesliga.

Beitragvon fkp_schorsch » Di 9. Jun 2009, 16:17

Hallo Herr Christ,

mit wie vielen Fans aus Pirmasens rechnen Sie insgesamt (zur Planung der Blockzuordnung)!?

Hier die erlaubten Fanutensilien:

- 1 Megaphon für den Capo
- Bis zu 3 Trommeln
- Doppelhalter sind bei uns absolutes Tabu!!!!
- 50 Fahnen bis 1,2 m Stablänge sind ok
- Bis zu 3 große Schwenkfahnen sind ok
- Zaunbanner sind gestattet (bis zu 40 laufende Meter

normalerweise machen wir keine Einschränkungen hinsichtlich des Verkaufs von Alkohol – je nach Einstufung durch die Polizei könnte es aber zu einem Alkoholverbot kommen (wovon ich definitiv nicht ausgehe). Entsprechend der üblichen Gepflogenheiten behalten wir uns aber vor, offensichtlich alkoholisierten Zuschauern den Zutritt zum Stadion zu verweigern (als Hinweis für die Busfahrt…). Können Sie in etwa abschätzen, mit wie vielen Fans Sie aus Pirmasens anreisen..?

Schöne Grüße
Andreas Krause




wegen buss erwarte ich nähres erst um 16:30 uhr
Zuletzt geändert von fkp_schorsch am Di 9. Jun 2009, 16:58, insgesamt 1-mal geändert.
Gruss Schorsch
Bild

goldi
Auswahlspieler
Beiträge: 383
Registriert: Sa 12. Jan 2008, 09:40
Wohnort: draußen vom walde

Re: Relegation B-Junioren-Bundesliga.

Beitragvon goldi » Di 9. Jun 2009, 16:53

Ausgabe 09.06.09 Wiesbadener Kurier:
Meilenstein mit Zubrot
09.06.2009 - WEHEN
Von Stephan Neumann
SVWW B-Junioren-Hessenmeister spielt gegen FK Pirmasens um den Erstliga-Einzug
Ein Meister, der noch Meisterliches vollbringen kann. So dürfen sich die B-Jugendfußballer des SV Wehen Wiesbaden nach dem Gewinn des Hessentitels fühlen. Das bei Biebrich 02 errungene 1:0 zum Rundenfinale hat das Team von Friedel Müller aufs Sprungbrett zur Bundesliga Süd gebracht. In den Duellen mit Südwest-Champion FK Pirmasens (Samstag, 14 Uhr, in Pirmasens/Sonntag, 21. Juni, voraussichtlich 15 Uhr, Brita-Arena) fällt die Entscheidung, ob erstmals ein Nachwuchs-Ensemble des SVWW das Prädikat Bundesligist erwirbt.
"Unglaubliche Entwicklung"
Eine Frage von sportlicher Qualität, Teamgeist und zu großen Teilen von Nervenstärke. Was die ersten beiden Aspekte betrifft, sagt Trainer Friedel Müller: "Wir sind sicher nicht das Über-Team, aber eine charakterfeste Einheit, die sich inklusive der Ergänzungsspieler gegenseitig unterstützt und privat gute Drähte pflegt. Körperlich und individuell hat sich die Mannschaft während der Saison unglaublich entwickelt."
Wobei nicht nur Harmonie herrschte. Ganz im Gegenteil. Es war ein von Turbulenzen geprägtes Spieljahr. Einige Youngster, die nicht gleich zur Stammelf zählten, wechselten im Verlauf der Runde, ein Spieler wurde aussortiert. Dazu zwangen ständige Verletzungen zu Umstellungen. Chefcoach Müller und Co-Trainer Steffen Popp beorderten beispielsweise Balcan Sari und Dominik Gros aus der Abwehr ins Mittelfeld, zogen Maxi Meuth vom Sturm in den Mittelblock zurück. Aus der B2 rückten Jannik Ernet, Julian Linke und Alexander Schrauth auf. Die Niederlagen bei Biebrich 02, Darmstadt 98 und in Griesheim nagten zwischenzeitlich am Selbstvertrauen und Schlagzeilen um das Sponsoren-Engagement des Vaters von Jotis Triadis sorgten für regen Gesprächsstoff.
"Nicht beirren lassen"
Vielleicht gerade aufgrund dieser vielschichtigen Geschehnisse wurde das Team mehr denn je zur verschworenen Gemeinschaft. "Wir haben uns nicht beirren lassen, sind noch näher zusammengerückt und haben konsequent unser großes Ziel verfolgt", bestätigt Stürmer Moritz Steul. Der 16-Jährige verweist auf einen weiteren Pluspunkt. Den konditionellen. Müllers regelmäßiger "Norweger-Parcours" - Vier-Minuten-Intervalle auf höchster Beanspruchung - zahlten sich aus Moritz' Sicht voll aus. Auch deshalb hält der schnelle Stürmer die Aufgabe gegen die Pirmasenser Torfabrik (119 Saisontreffer) für nicht unlösbar: :wirr:
"Gegenüber der Hessenliga mit vielen bekannten Vereinen aus dem Rhein-Main-Gebiet werden die Südwest-Klubs als schwächer eingestuft." :lachschlapp:
Bleibt die Frage, ob das Nervenkostüm hält und das Fehlen von Schlüsselspieler Hannes Schmitz kompensiert wird. Friedel Müller schreibt seiner "Boy-Group" daher lieber den Status "Außenseiter" auf den Leib: "Der Titel war ein Meilenstein. Was jetzt noch kommt, ist ein Zubrot."
Der Meisterkader: Robin Findeis (15 Spiele/ 0 Tore), Marvin Künsler (2/0), Marcel Morr (11/0 Tore); Maurizio Basile (4/0), Robin Böcher (18/3), Mirko Dimter (21/0), Jonas Dobberstein (25/2), Nicolai Doernte (12/0), Celin Eisenkopf (15/1), Jannik Ernet (7/0), Sergio Grena-Perez (3/0), Dominik Gros (19/1), Florian Huppert (7/0), Julian Linke (15/0), Sahardid Maau (9/2), Maximilian Meuth (24/15), Sebastian Mungohe (15/1), Marcel Pasalic (2/0), Marvin Rademacher (2/0), Balcan Sari (24/8), Hannes Schmitz (21/10), Alexander Schrauth (5/0), Moritz Steul (24/19), Marc Tautz (23/0), Panagiotis Triadis (26/13), Marius Trippel (12/2), Philipp Zentner (15/2).

Kommentar Gast:
09.06.2009 von gast
Zubrot
Sind schon merkwürdige Traineraussagen. Scheint doch zu stimmen, dass Wehen überhaupt nicht aufsteigen will und aus finanziellen Gründen auch nicht aufsteigen wird.

Benutzeravatar
butcher
Nationalheld
Beiträge: 2777
Registriert: Mo 18. Sep 2006, 21:30
Wohnort: Pirmasens

Re: Relegation B-Junioren-Bundesliga.

Beitragvon butcher » Do 11. Jun 2009, 14:33

Auch deshalb hält der schnelle Stürmer die Aufgabe gegen die Pirmasenser Torfabrik (119 Saisontreffer) für nicht unlösbar:


Nun ja, warum sollten die sich keine Chance ausrechnen? Obwohl ich was unsere Truppe und ihre Fähigkeiten betrifft, keinerlei Bedenken habe. :fkpwapp:

"Gegenüber der Hessenliga mit vielen bekannten Vereinen aus dem Rhein-Main-Gebiet werden die Südwest-Klubs als schwächer eingestuft."


Ist eigentlich für mich auch nicht ganz nachvollziehbar, dass die Hessenliga höher eingestuft wird.
Bei der Einführung der B-Jugend Bundesliga waren 2 Mannschaften aus dem Landesverband Südwest und eine aus dem Saarländischen Verband.
Aus Hessen gab es Entracht Frankfurt und Rosenhöhe Offenbach. Demnach 3 gegenüber 2 Mannschaften zugunsten des Regionalliga Verbandes Südwest gegenüber des Landesverband Hessen :cool:

Bei der letzten Relegation kam es allerdings zu einem Haushohen 8:1 Sieg der Offenbacher Kickers auf dem Bieberer Berg vor 800 Zuschauern gegen Eintracht Trier.
http://www.eintracht-trier.com/jugend/news/details/?index=131&origin=jugend_news&PHPSESSID=5033

Im Rückspiel dann ein 3:3.

Vielleicht liegt es daran. Die Offenbacher stehen nun schon als Absteiger der Bundesliga fest. Mainz, Saarbrücken und Ulm hoffen noch.
Wobei die schwerste Aufgabe ganz klar die Saarbrücker in Stuttgart haben, zumal die noch zweiter werden könnten wenn 1860 unentschieden spielt oder gar verliert.
Ei wie gut, dass niemand weiß, auf wen und was ich alles ScheXX


„Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, daß man sie ignoriert.“
Aldous Huxley

Benutzeravatar
linkedeeler
Weltklassespieler
Beiträge: 1515
Registriert: Do 6. Okt 2005, 00:01

Re: Relegation B-Junioren-Bundesliga.

Beitragvon linkedeeler » Fr 12. Jun 2009, 18:24

„Teams auf Augenhöhe"
Fußball: B-Jugend des FKP in Bestbesetzung im Aufstiegsspiel


Von PZ-Redakteur

Götz Krämer

Die Vorbereitungen laufen gut. „Alle fit, alle Mann an Bord", freute sich Marco Geib gestern nach dem Abschlusstraining. Die B-Junioren des FK Pirmasens können am Samstag ab 14 Uhr in Bestbesetzung in das erste von zwei Entscheidungsspielen gegen den SV Wehen-Wiesbaden um den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga gehen.

Fast genauso wichtig ist, dass sich die Spieler des FKP inzwischen an den Rasenplatz im Waldstadion in der Spesbach gewöhnt haben. Die bisherigen Heimspiele fanden auf dem kleineren Sportplatz des MTV Pirmasens statt. Weil der dortige Platz jetzt aber schon auf die kommende Saison vorbereitet wird und auch das Spielfeld im Stadion auf der Husterhöhe gesperrt ist, hat der FKP morgen sein Heimrecht in der Nähe des Eisweihers, wo normalerweise die Kreisklassen-Kicker des PSV Pirmasens ihre Gegner empfangen.

Der ungewohnte, weil größere Platz in der Spesbach machte den Spielern des Trainerduos Marco Geib und Stefan Wagner im letzten Regionalliga-Spiel am vergangenen Wochenende gegen die SG Betzdorf in der Anfangsphase zu schaffen.

Doch nach einigen Trainingseinheiten hat die Umstellung geklappt. Nun gilt die Konzentration dem Spiel morgen. Im Vorteil sieht Marco Geib sein Team, trotz Heimvorteil, nicht. „Beide Mannschaften sind auf Augenhöhe", ist er überzeugt. Und er muss es wissen, hat er doch die Mannschaft des SV Wehen-Wiesbaden am letzten Wochenende beobachtet, als sie mit einem 1:0-Sieg beim FV Biebrich den Meistertitel in der Hessenliga gewonnen hat.

Der FKP-Trainer vergleicht den morgigen Gegner mit der Mannschaft von TuS Koblenz, hartnäckigster Rivale seines Teams in der Regionalliga Südwest. „Zwei flinke, bewegliche Stürmer und große Abwehrspieler", nennt Geib die Stärken des Hessenmeisters aus Wehen-Wiesbaden.

Was seine Mannschaft machen muss, um sich gute Voraussetzungen für das Rückspiel am 21. Juni in Wiesbaden zu verschaffen, weiß der Trainer genau. „Die Null muss stehen, wir müssen einen Rückstand vermeiden", erwartet Marco Geib taktische Disziplin, „die Abstände zum Vorder- und Nebenmann müssen stimmen."

Weil beide Mannschaften ähnlich stark einzuschätzen sind, würde sich der FKP-Trainer mit einem Unentschieden begnügen. Er weiß aber auch, dass in seinem Team so starke Einzelspieler wie Mark Hoffmann oder U 16-Nationalspieler Felix Müller sind, die in jedem Spiel für ein Tor gut sind.

Vor allem über Standardsituationen sollen die erhofften Tore gelingen. Doch auch die Spielstärke und Kombinationsfreude der Mannschaft macht den Trainer zuversichtlich, zu Chancen zu kommen. Das Torverhältnis von 119:31 in 26 Regionalligaspielen spricht ebenfalls dafür.


Quelle: www.pirmasenser-zeitung.de


Zurück zu „B-Jugend“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast