Relegationsspiel FK Pirmasens - FC 08 Villingen

Bulldog
Weltklassespieler
Beiträge: 1630
Registriert: Sa 27. Sep 2014, 20:16

Re: Relegationsspiel FK Pirmasens - FC 08 Villingen

Beitragvon Bulldog » Fr 8. Jun 2018, 03:38

Lautre Nord hat geschrieben:Die Seitenhiebe auf den FCK und die Stadt Kaiserslautern sind hier unnötig und deplatziert. Man kann, wenn man will, auch Spiele des FCK und des FKP anschauen und beide Vereine unterstützen! Und man kann als fußballbegeisterter Fan sich einfach auf Fußball der Region freuen.

Wir tolerieren hier deine Meinung, dass du den FCK und den FKP magst. Es ist genau so wie du schreibst, man kann beide mögen,
aber man muss es nicht. Deshalb erstreckt sich eine Toleranz, immer in beide Richtungen.

Runner hat geschrieben:Das ist schon sehr bedauerlich wie man den FCK durch diesen Stadionumbau eigens für 3 WM-Spiele sukzessive abgewirtschaftet hat. Ich möchte hier jetzt nicht ins Detail gehen, schließlich ist das hier ein Amateurfußball Forum des FKP, aber aus sportlicher Sicht schwächt der FCK in der 3. Liga den gesamten Südwestfussball. Der FKP verlor zwar in der Vergangenheit auch immer wieder Stützen seiner Mannschaft an den FCK, dafür kamen aber auch immer wieder gut ausgebildete Spieler von dort zum FKP. Würde der FCK in der 1. Liga spielen, so wäre automatisch auch das Level der umliegenden Vereine um einiges angehoben, es ist im Prinzip eine wichtige "Symbiose" von welcher viele Vereine leben.

Mit Symbiose meinst du sicherlich, dass es in der Vergangenheit zu Spielertransfers in beide Richtungen kam. Das ist richtig und im
Prinzip auch in Ordnung.
Was ich persönlich nicht mag, ist die Tatsache, dass dieser Verein ( wobei das natürlich auf Gegenseitigkeit beruht ) auch Pirmasenser
Sponsoren an sich bindet, die dem FKP zu einem geringeren Teil, bitterlich fehlen. Hinzu kommt, dass dieser Verein nachweislich nicht
nur diese Millionen von Euros verprasst hat und somit den Niedergang nicht nur selbst eingeleitet sondern auch durch wirtschaftliche
und personelle Inkompetenz der Entscheidungsträger, über lange Jahre selbst verursacht und verschuldet hat.
Gezahlt haben das das Land, die Stadt, die Fans, die Einwohner und Bürger dieses Landes und müssen es noch zahlen.
Man kann der Auffassung sein, diesen Traditionsverein trotzdem aus rein sportlicher Sicht zu mögen, wobei ich durchaus zugebe dass
dieser Niedergang nur aus dieser Sicht eines Fans, durchaus einem Erdbeben gleich kam.
Aber es gibt nicht wenige, die genau aus diesen genannten Gründen inklusive meiner Person, dem FCK genau das jetzige gönnen und
ihn nicht (mehr) mögen, aber ich hasse ihn nicht.

Benutzeravatar
Runner
Weltklassespieler
Beiträge: 1317
Registriert: Mi 4. Okt 2006, 16:43
Wohnort: Pirmasens

Re: Relegationsspiel FK Pirmasens - FC 08 Villingen

Beitragvon Runner » Fr 8. Jun 2018, 08:08

Beim FCK wurde von 2002 bis 2006 das gesamte Anlagevermögen auf den Kopf gehauen. Da wurden über 50 Spieler für den Profikader verpflichtet in diesem Zeitraum und Unsummen an dubiose Spielervermittler bezahlt. Am Ende hieß es der Verein sei "finanziell konsolidiert", man war gerade abgestiegen und Pleite.

Der FCK war einst ein Vorzeigeverein mit hohem Anlagevermögen ausgestattet einer der reichsten Vereine Deutschlands....mehr muss man nicht Schreiben.....Der FCK wurde im Grunde genommen zerschlagen. Da wurde vorgegangen wie Heuschrecken (private equity Fond) in Unternehmen als stille Teilhaber vorgehen, nämlich das Unternehmen nach und nach Ausschlachten, indem man das Anlagevermögen veräußert, Unternehmensteile schließt/auslagert und so den Kapitaleinsatz kurzfristig reamortisiert. Hier im Fall FCK wurde halt alles auf den Kopf gehauen.
Das Haus gehört der Bank, das Auto meinem Arbeitgeber, meine Frau Vögelt mit meinen Nachbarn u. meine Kinder hab ich herausgefunden sind von dem platonischen Freund meiner Frau. Aber man soll ja optimistisch in die Zukunft schauen :-)

Pfälzer
Weltklassespieler
Beiträge: 1336
Registriert: Mo 5. Mai 2014, 08:00

Re: Relegationsspiel FK Pirmasens - FC 08 Villingen

Beitragvon Pfälzer » Fr 8. Jun 2018, 09:20

Bulldog hat geschrieben:
Lautre Nord hat geschrieben:Die Seitenhiebe auf den FCK und die Stadt Kaiserslautern sind hier unnötig und deplatziert. Man kann, wenn man will, auch Spiele des FCK und des FKP anschauen und beide Vereine unterstützen! Und man kann als fußballbegeisterter Fan sich einfach auf Fußball der Region freuen.

Wir tolerieren hier deine Meinung, dass du den FCK und den FKP magst. Es ist genau so wie du schreibst, man kann beide mögen, aber man muss es nicht. Deshalb erstreckt sich eine Toleranz, immer in beide Richtungen.



:ok: Sehr gut, Bully ;) . Man kann sogar die Menschen mögen, die ihr Herz an einen ungeliebten Verein verloren haben (ich bin der festen Meinung, seinen Verein sucht man sich nicht aus, der sucht EINEM aus, da kann man nix machen ....). Ich werde hier bestimmt nicht versuchen jemand für einen anderen Verein zu bekehren (!!!) aber wenn ich mich hier einbringe kommen natürlich Denkansätze, Ideen oder Erfahrungsberichte aus dieser Ecke. Insbesondere wenn jetzt wieder gegen die gleichen Gegner gespielt wird, ist vielleicht der eine oder andere Hinweis ganz interessant. Bei der Klub ist es für mich nicht so wichtig, dass ich die Biografie jedes U23-Spielers im Schlaf aufsagen kann, sondern dass die Jungs die richtigen Farben tragen.
:fahne1:
Wenn Du seit erster Kindheitserinnerung auf den Schultern Deines Vater regelmäßig auf der 'Stäbachseit' warst (überlieferter Kinderspruch während eines Oberliga-Spiels "Papa, welche sind denn die Deutschen?") fließt blau-weißes Blut durch Deine Adern und Dein Herz. Den Virus wirst Du nicht mehr los .....
Deshalb wird auch die Abneigung gegen den FCK mit seinem jahrzehntelangen Beschiss (seit BuLi-Gründung, ich möchte das nicht ständig wiederholen), seiner boshaften*, aggressiven Fans und seiner Misswirtschaft lebenslänglich bestehen bleiben. Ich teile nicht die Meinung, dass Vereine aus dem Umfeld von zwischenzeitlichen Aufstieg dieses Vereins incl. deutsche Meisterschaften profitiert haben. Im Gegenteil - ich sehe einen Zusammenhang mit dem Niedergang von anderen Tradionsvereinen in dieser Region. Viel Kraft (talentierte Nachwuchskräfte und die besten Spieler) und Zuschauerpotential wurden vom dominierenden Club aufgesaugt und der Konkurrenz entzogen. Nicht jeder Spieler, der den Verlockungen der größeren Stadt, der höheren Liga gefolgt ist, hatte damit Erfolg. Es gibt genug Beispiele (nicht nur bei Lautern, Bayern M. ist ein noch viel übleres Beispiel weil hier gezielt die Konkurrenz geschwächt wurde) deren Karriere einen gewaltigen Knick bekamen oder sogar endeten, weil Fußball halt auch eine Kopfsache ist und ohne Selbstbewusstsein nichts geht.

Gehört jetzt alles nicht in den "Nach Villingen Thread", aber wir haben ja Sommerpause :D

*Ich meine mich an allerübelste Gesänge der FCK-Fans beim Gastspiel in Pirmasens während einer der letzten Regio-Auftritte deren U23 zu erinnern, nicht nur die Steinewerfer in Lautern viele Jahre zuvor als wir ebenfalls nur gegen die 2. Mannschaft gekickt haben.

export 05
Lebende Legende
Beiträge: 7562
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 12:20

Re: Relegationsspiel FK Pirmasens - FC 08 Villingen

Beitragvon export 05 » Fr 8. Jun 2018, 09:30

Gesunde Rivalität gehört dazu. Richtet sich ja nicht gegen alle Einwohner von KL. Also mal locker durch die Hose atmen.

An sich aber eine Sauerei. Der FCK bekommt jetzt quasi 3 Mio von der Stadt (Mietsenkung von 3,5 Mio auf 425.000) + 600.000 von Zweitligisten um den Fall in die 3te Liga aufzufangen. https://www.liga-drei.de/kritik-an-fina ... unschweig/

Dazu hat der FCK das Trainingsgelände damals für 6 Mio an die Stadt verkauft und für 2 Mio zurückgekauft. Weiteres Geschenk von 4 Mio.

Das ist einfach sehr ungerecht ALLEN anderen Vereinen gegenüber. Fertig aus. Gibt es auch nichts dran zu rütteln.

Erfreuen wir uns an dieser Saison! Aufstieg (und wie geil im Relegationsspiel) + Abstieg FCK. Schön, einfach schön

Zurück zum Thema und das ist die Klub!

export 05
Lebende Legende
Beiträge: 7562
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 12:20

Re: Relegationsspiel FK Pirmasens - FC 08 Villingen

Beitragvon export 05 » Fr 8. Jun 2018, 09:36

Respekt vorm SR! Da kann sich der SWR mal mehr als eine Scheibe abschneiden.

FKPLer77 2.0
Auswahlspieler
Beiträge: 225
Registriert: Sa 21. Apr 2018, 15:59

Re: Relegationsspiel FK Pirmasens - FC 08 Villingen

Beitragvon FKPLer77 2.0 » Fr 8. Jun 2018, 11:47

export 05 hat geschrieben:Respekt vorm SR! Da kann sich der SWR mal mehr als eine Scheibe abschneiden.



Lieber noch 15 Berichte über den Abstieg vom FC Kackhaufen.

Bulldog
Weltklassespieler
Beiträge: 1630
Registriert: Sa 27. Sep 2014, 20:16

Re: Relegationsspiel FK Pirmasens - FC 08 Villingen

Beitragvon Bulldog » Fr 8. Jun 2018, 18:00

Hier noch ein Bericht aus Villingen.
Bitte auch noch die interessante Seite 2 "FC 08-Geflüster lesen.

https://www.schwarzwaelder-bote.de/inha ... a7766.html

Insgesamt, hat Villingen eine sympathische Mannschaft und ebensolche Fans.

Benutzeravatar
Runner
Weltklassespieler
Beiträge: 1317
Registriert: Mi 4. Okt 2006, 16:43
Wohnort: Pirmasens

Re: Relegationsspiel FK Pirmasens - FC 08 Villingen

Beitragvon Runner » Sa 9. Jun 2018, 09:48

FKPLer77 2.0 hat geschrieben:
export 05 hat geschrieben:Respekt vorm SR! Da kann sich der SWR mal mehr als eine Scheibe abschneiden.



Lieber noch 15 Berichte über den Abstieg vom FC Kackhaufen.


:P Was meinst Du damit? Berichte vom größten NEPPER, SCHLEPPER U.BAUERNFÄNGER aller Zeiten, der diesen Verein innerhalb von nur 4 Jahren komplett ruinierte? Das war schon ein ganz besonderer Großmeister...... die MEGAPLATZPATRONE :D
Kaum war alles verflüssigt, verkündete er zum Saisonende seinen Abschied und erzählte den Leuten die Geschichte von 1001 Nacht :lachschlapp:
Das Haus gehört der Bank, das Auto meinem Arbeitgeber, meine Frau Vögelt mit meinen Nachbarn u. meine Kinder hab ich herausgefunden sind von dem platonischen Freund meiner Frau. Aber man soll ja optimistisch in die Zukunft schauen :-)

Mentis
Auswahlspieler
Beiträge: 285
Registriert: Do 21. Sep 2017, 17:15

Re: Relegationsspiel FK Pirmasens - FC 08 Villingen

Beitragvon Mentis » So 10. Jun 2018, 15:24

Nachdem hier jetzt - meiner Meinung nach - viel zu viel über den Verein aus dem Norden geschrieben wurde, will ich mit ein paar Tagen Abstand auch mal noch meine Eindrücke zum Aufstiegsspiel abgegeben. Dass die erste Halbzeit schlecht war, darüber muss man sich nicht mehr unterhalten. Das haben sicherlich auch die Spieler eingesehen. Nach dem Seitenwechsel war Villingen einfach platt und wir haben dann eiskalt zugeschlagen und so letztlich eine herausrangende Saison mit einem Happy End versehen. Auch die Stimmung im Stadion war super. Es wäre schön, solche Zuschauerzahlen häufiger auf der Husterhöhe zu haben.

Allein, ich glaube nicht, dass wir ohne Verstärkungen in der Regionalliga bestehen können. Den ein oder anderen Spieler müssen wir sicherlich noch verpflichten, was zu dieser Zeit natürlich keine einfache Aufgabe mehr wird. Zur Wahrheit gehört auch, dass Villingen zur Pause 1:0, 2:0 hätte führen müssen. Dann wäre die Sache wohl durch gewesen. Aber so ist es glücklicherweise nicht gekommen und wir sind letztlich verdient aufgestiegen. Jetzt müssen die richtigen Stellschrauben gedreht werden, damit wir in der Regionalliga bestehen können.

Und dieser Aussage kann ich nur voll und ganz zustimmen! Also am besten ausdrucken und an die Wand hängen!

Hammerhart hat geschrieben:Was wäre hier los, wenn die Villinger in der ersen Halbzeit 2:0 führen und das Ding dann gewinnen. Es wären die gleichen Spieler, der gleiche Trainer und keiner würde ein gutes Haar an ihnen lassen. Fußball wird durch Kleinigkeiten entschieden. Man sollte sich daran erinnern, wenn wir in der Regio mal öfter wieder einen drauf kriegen. Das wird nicht ausbleiben.

Bulldog
Weltklassespieler
Beiträge: 1630
Registriert: Sa 27. Sep 2014, 20:16

Re: Relegationsspiel FK Pirmasens - FC 08 Villingen

Beitragvon Bulldog » So 10. Jun 2018, 17:26

Mentis hat geschrieben:Zur Wahrheit gehört auch, dass Villingen zur Pause 1:0, 2:0 hätte führen müssen.


Unser Trainer hat die Villinger im Vorfeld mehrfach beobachtet. Im wird dabei nicht entgangen sein, dass Villingen eine
in spielerischer Hinsicht, sehr gute Mannschaft besitzt. Wenn man sich die Taktik so zurechtgelegt hat, dass man versucht,
dass sie sich erst einmal an uns abarbeiten und auch dabei, im Wissen auf die kurze Regenerationszeit der Villinger, Kräfte
lassen müssen, dann war das durchaus Riskant und führte zwangsläufig zu der ein oder andere Chance, aber letztendlich
war es erfolgreich.

Benutzeravatar
Runner
Weltklassespieler
Beiträge: 1317
Registriert: Mi 4. Okt 2006, 16:43
Wohnort: Pirmasens

Re: Relegationsspiel FK Pirmasens - FC 08 Villingen

Beitragvon Runner » So 10. Jun 2018, 18:34

Bulldog hat geschrieben:
Mentis hat geschrieben:Zur Wahrheit gehört auch, dass Villingen zur Pause 1:0, 2:0 hätte führen müssen.


Unser Trainer hat die Villinger im Vorfeld mehrfach beobachtet. Im wird dabei nicht entgangen sein, dass Villingen eine
in spielerischer Hinsicht, sehr gute Mannschaft besitzt. Wenn man sich die Taktik so zurechtgelegt hat, dass man versucht,
dass sie sich erst einmal an uns abarbeiten und auch dabei, im Wissen auf die kurze Regenerationszeit der Villinger, Kräfte
lassen müssen, dann war das durchaus Riskant und führte zwangsläufig zu der ein oder andere Chance, aber letztendlich
war es erfolgreich.


Sehe ich auch so, es war DAS wichtigste Spiel der Saison für die Mannschaft, dazu fehlten noch zwei wichtige Leistungsträger mit schweren Verletzungen, das muss man auch berücksichtigen. Alles in allem zählt hier nur der Erfolg, egal wie er zustande kam. Der physische Vorteil der Regeneration war im Vorfeld dieses Spiels bekannt und signifikant für die FKP-Mannschaft. Aus diesem Grunde dachte ich mir Trainer Tretter lässt hier sehr aggressiv von Anfang an gegen den Ball und Gegner arbeiten, mit kurzer Raumdeckung und schnellem Umschaltspiel, dann wären die noch schneller platt gewesen. Die hatten 3 Tage zuvor dieses schwere Spiel gg. Alzenau, auch wenn das (viel zu hoch) relativ einfach gewonnen wurde, die Villinger spielten ganz genauso gegen Alzenau, aggressiv in der Verteidigung und kurz gegen den Ball, dann im Umschalten mit Schmackes nach vorne über 2-3 Stationen in die Spitze.

Wenn man 3 Tage zuvor schon solch ein Spiel hatte, dann sind die Beine nicht so ganz locker, da kommt man nach 25-30 Minuten immer einen Tick zu spät, das muss man ausnutzen. Auf der anderen Seite wusste der Villinger Trainer das auch und versuchte dann seinerseits das Spiel bis zur 60 Minute zu entscheiden. Alles in allem konnten die Pirmasenser Spieler viele Lehren aus diesem Spiel mitnehmen für die Zukunft, denn auch in der RL-Saison wird man hier und da diesen Vorteil/Nachteil haben/bekommen. Eine erfahrene eingespielte Mannschaft kann man dann aggressiv auf solche Gegner einstellen.
Das Haus gehört der Bank, das Auto meinem Arbeitgeber, meine Frau Vögelt mit meinen Nachbarn u. meine Kinder hab ich herausgefunden sind von dem platonischen Freund meiner Frau. Aber man soll ja optimistisch in die Zukunft schauen :-)

export 05
Lebende Legende
Beiträge: 7562
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 12:20

Re: Relegationsspiel FK Pirmasens - FC 08 Villingen

Beitragvon export 05 » Di 12. Jun 2018, 17:12

Hier noch die Interviews von Ludy und Tretter nach dem Spiel: https://www.youtube.com/watch?v=Ctr0YnP-sQQ

PS: Grüße an Biedermann und vor allem Brandscheid die doch damals mit Trier die Pirmasenser Zuschauer provoziert haben. Herr Brandscheid, viel Spaß in Karbach, Engers und Co. :D

Bulldog
Weltklassespieler
Beiträge: 1630
Registriert: Sa 27. Sep 2014, 20:16

Re: Relegationsspiel FK Pirmasens - FC 08 Villingen

Beitragvon Bulldog » Di 12. Jun 2018, 20:12

"Pfälzer" wer ist denn der "ältere Mann" :D der da ab 0:32 ins Bild läuft ? ;)

Pfälzer
Weltklassespieler
Beiträge: 1336
Registriert: Mo 5. Mai 2014, 08:00

Re: Relegationsspiel FK Pirmasens - FC 08 Villingen

Beitragvon Pfälzer » Di 12. Jun 2018, 23:17

Bulldog hat geschrieben:"Pfälzer" wer ist denn der "ältere Mann" :D der da ab 0:32 ins Bild läuft ? ;)


Ich glaube, der ist wichtig, graue Eminenz im Hintergrund. Angeblich beste Kontakte zu Santa Clause
(aber das sind Gerüchte), also zeitlos, nix älterer Mann!!


Zurück zu „Archiv Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar 2017/2018“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste