Achtelfinale Verbandspokal 2016/2017

hotic
Weltklassespieler
Beiträge: 2261
Registriert: So 2. Okt 2005, 11:02

Re: Achtelfinale Verbandspokal 2016/2017

Beitragvon hotic » Do 29. Sep 2016, 18:44

Habe jetzt gerade die Zeitung durchgelesen, Tretter sieht das ähnlich wie ich .
Liege vielleicht doch nicht ganz so daneben mit meiner Bewertung.

Aber wie schon gesagt , jeder sieht das Spiel etwas anders , und das ist auch gut so :fkpwapp:

Benutzeravatar
Ziggi
Auswahlspieler
Beiträge: 305
Registriert: Di 5. Mär 2013, 21:54
Wohnort: Pfalz

Re: Achtelfinale Verbandspokal 2016/2017

Beitragvon Ziggi » Do 29. Sep 2016, 19:40

ich muss leider auch hotic zustimmen. sicherlich nicht bei allen, aber bei einigen spielern hat die richtige einstellung zu diesem spiel gefehlt. die waren im kopf wohl schon eine runde weiter.
alleine das 2:1 war ein witz. der fkp spieler läuft dem fußgönheimer über den 3/4 platz nach, ohne ihn am trikot zu ziehen. dann fängt man sich lieber das 2:1 ein, als eine gelbe karte.
wieso avci gespielt hat, der schon in der ersten pokalrunde gegen einen viel schlechteren gegner keinen zweikampf gewonnen hat, muss sich der trainer selbst fragen, denn gestern hat er auch keinen gewonnen, oder ich hab es übersehen :wus:

fußgönheim war sicher keine übermannschaft, sonst würden sie nicht in der verbandsliga spielen.
wenn unsere mannschaft mit der richtigen einstellung in dieses spiel gegangen wäre, würden wir heute locker in viertelfinale stehen.

auer hat aber wirklich einen guten humor, sich immer wieder für einen 11er anzubieten :autsch:
die 11er von grimm und özer waren aber auch nur ein schlechter witz :hinterteil:
sowas kann man auch trainieren, habe ich schon mal gehört :wus:

worms lacht sich in fäustchen und kann schon mal im regal einen platz für den pokal frei machen :ok:

Bulldog
Profispieler
Beiträge: 822
Registriert: Sa 27. Sep 2014, 20:16

Re: Achtelfinale Verbandspokal 2016/2017

Beitragvon Bulldog » Do 29. Sep 2016, 20:04

Eins stimmt, ohne die richtige Einstellung aller Spieler, gewinnt man solche Spiele nicht. Der Mannschaft kann man aber auch
zugute halten, dass sie schwere Wochen hinter sich hat die viel Kraft gekostet haben.
Seis drum wir sind raus, hätte zwar nicht sein müssen, aber es geht weiter.

Das mit den Elfmetern verstehe ich aber auch nicht. O.k. einige Führungsspieler wollen Verantwortung übernehmen,
sagen vielleicht noch, Trainer ich fühle mich gut. An für sich ist das löblich, täuscht aber darüber hinweg, dass die die
schon Elfer verschossen haben, einfach nicht schießen dürfen. Das waren eben Auer (mehrfach in dieser Saison ) und
Özer ( Gestern ).
Da ist dann wirklich auch mal der Trainer gefragt.

Auf der anderen Seite, wenn sie rein gegangen wären, würden wir Heute alle jubeln. Im Pokal ist halt immer alles möglich.

export 05
Lebende Legende
Beiträge: 6161
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 12:20

Re: Achtelfinale Verbandspokal 2016/2017

Beitragvon export 05 » Fr 30. Sep 2016, 09:34

Ich habe das Spiel nicht gesehen, aber 3!!!! Gegentore in der normalen Spielzeit gegen einen Verbandsligisten... Alter Schwede. Wir müssen unbedingt unseren defensive Stabilität wieder finden, sonst haben wir auch in der Regio sehr schlechte Karten. Das Auer Verantwortung übernommen hat kann man ihm nicht verübeln. Auch keinen Vorwurf an den Trainer. Hier sollten die Spiele schießen die sich das auch zutrauen. Ging halt komplett in die Hose.
Egal, raus ist raus. Pokal hat oftmals halt wirklich seine eigenen Gesetze.

Jetzt gilt es mal die Köpfe frei zu bekommen. Auch mal ausruhen und sich dann hochkonzentriert auf Trier vorzubereiten.

Kluberer
Profispieler
Beiträge: 965
Registriert: Sa 7. Apr 2007, 00:03
Wohnort: Pirmasens

Re: Achtelfinale Verbandspokal 2016/2017

Beitragvon Kluberer » Fr 30. Sep 2016, 13:27

Genau so ist es. Als Auer zum 1. Elfer antrat war mein Gedanke "der traut sich, Respekt" . Dass er dann wieder verschossen hat ist ärgerlich. Es war leider bei allen mitgereisten Fans vor dem Spiel wichtiger zu wissen, wann die Auslosung ist und ob wir Wormatia Worms lieber im Halbfinale zu Hause haben oder im Endspiel. Dass wir ausscheiden könnten, hatte keiner auf der Rechnung. Der ASV FGH hat eine riesen Leistung abgeliefert. Von daher nur Respekt an diese Mannschaft.

Benutzeravatar
Die Besten im Südwesten
Profispieler
Beiträge: 926
Registriert: Di 2. Mai 2006, 14:17

Re: Achtelfinale Verbandspokal 2016/2017

Beitragvon Die Besten im Südwesten » Sa 1. Okt 2016, 15:25

export 05 hat geschrieben:Das Auer Verantwortung übernommen hat kann man ihm nicht verübeln.


Falsch. Wenn Auer Verantwortung übernommen hätte, hätte er verzichtet und einen anderen schießen lassen. Auer hat schon zu oft verschossen in letzter Zeit.

Aber hätte, hätte Fahrradkette...bring alles nix.
Ein Lothar Matthäus lässt sich nicht von seinem Körper besiegen, ein Lothar Matthäus entscheidet selbst über sein Schicksal. (Lothar Matthäus)


Zurück zu „Archiv Regionalliga Südwest 2016/2017“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste