10. Spieltag: FK 03 Pirmasens vs. SC Teutonia Watzenborn 1:1

Spieltag / Analysen / Informationen
export 05
Lebende Legende
Beiträge: 5680
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 12:20

Re: 10. Spieltag: FK 03 Pirmasens vs. SC Teutonia Watzenborn

Beitragvon export 05 » Do 22. Sep 2016, 09:50

Fast vergessen. Bouzid machte seine Sache auch ordentlich.

Also die Jungs haben gekämpft, den Willen kann man Ihnen nicht absprechen. Traurige Zuschauerzahl. Wie gesagt, Pokalspiel in unteren Klassen, Bundesliga, Heimspiel Scheisserslautern... Der harte Kern war gewohnt da. Das nächste Heimspiel ist gegen erst gegen die Stuttgarter Kickers im Oktober. Da sollten dann auch wieder mehr Leute kommen.

Jungs, schüttelt euch und gut ist. Die letzten beiden Spiele aus dem Kopf bekommen und Blick nach vorne!

Bulldog
Profispieler
Beiträge: 618
Registriert: Sa 27. Sep 2014, 20:16

Re: 10. Spieltag: FK 03 Pirmasens vs. SC Teutonia Watzenborn

Beitragvon Bulldog » Do 22. Sep 2016, 11:04

In Facebook schreibt einer folgendes:

Unsere Mannschaft hat gut angefangen, es hatte für mich zunächst den Anschein, die "Bremsen" sind raus... Aber 1 einzige Chance, eher ein Chöschen für den Gegner und schwupp 0:1. Danach war die Luft wieder raus. Es ist schon so daß unsere Mannschaft zu Hause im eigenen Stadion nicht eine zwingende Torchance erarbeitet hat. Das Unentschieden kam Dank eines Eigentors zu Stande. Die Zuschauer werden weniger und unzufriedener. Ich verstehe es auch nicht daß, es nicht bisher ein einziges Mal fertig gebracht wurde bisher ein echtes wirkliches Heimspiel zu spielen. Der Gegner heute war an harmlosigkeit nicht zu überbieten, auß er durch unsere eigene Leistung. Das ist dann schon ein Stück weit traurig.

Dazu kann ich nur sagen, wieviel zwingende Torchancen hatte den Watzenborn? War das 0:1 eine zwingende Torchance oder war nicht viel viel Glück dabei?
Mich stört bei diesem Schreiber genauso wie bei einigen im Stadion, dass Sie meinen in jedem Spiel müssten wir Fehlerfreien, Kombinationssicheren Hochgeschwindigkeit-Fussball spielen und jeden vom Gefühl her schlagbaren Gegner an die Wand spielen und gewinnen. Nur dann sind Sie zufrieden.
Sicher es fällt manchmal schwer wenn es nicht so läuft wie erwartet, das persönlich zu verarbeiten, schließlich hat man viel Geld bezahlt und die Spieler
haben gefälligst dann auch den hohen Erwartungen zu entsprechen und zu gewinnen. So läuft das aber nicht.
Für mich hat die Mannschaft gestern Abend gut gespielt, im letzten Drittel sogar sehr gut. Im übrigen reicht ein Blick auf die Tabelle, um zu sehen, dass es
so schlecht ja nicht sein kann.

export 05
Lebende Legende
Beiträge: 5680
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 12:20

Re: 10. Spieltag: FK 03 Pirmasens vs. SC Teutonia Watzenborn

Beitragvon export 05 » Do 22. Sep 2016, 11:10

Man sollte auch mal auf dem Teppich bleiben. Was Peter Tretter und sein Team hier geleistet haben ist sensationell. Wir sind eben eine Kämpfertruppe! Wir versuchen aus einer defensive Grundordnung zu spielen und das ist auch OK. Wie spielen immer ein 4-2-3-1. Kann man offensiv und defensiv interpretieren. Wenn bei uns nicht alle nach hintern arbeiten sieht man ja was passiert. Rücken wir weit raus, sind wir für Konter sehr anfällig.

Immer ruhig bleiben. Wir spielen unseren Stiefel und gut ist. Wir sind nicht Barca. Wir können ein richtig unangenehmer Gegner sein. Wir werden auch wieder Spiele gewinnen. Wir werden auch noch Spiele verlieren. Leute, wir sind einer der Abstiegskanidaten. Sollte man sich als mal wieder vor Augen führen.

Dennoch dürfen Fehler angesprochen werden und jeder seine Meinung äußern. Am Ende haben doch alle das gleiche Ziel. Klassenerhalt 3.0!

drägga
Profispieler
Beiträge: 642
Registriert: Do 29. Okt 2009, 22:52

Re: 10. Spieltag: FK 03 Pirmasens vs. SC Teutonia Watzenborn

Beitragvon drägga » Do 22. Sep 2016, 12:04

man sollte aber auch erkennen, dass es nicht schaden würde, mal mit einer zweiten spielidee ins spiel zu gehen. watzenborn war wirklich das harmloseste und fehlerhafteste was hier seit langem gespielt hat, koblenz zb war viel stabiler und robuster. trotzdem haben wir wieder an der mittellinie gewartet wie die mäuschen, selbst nach dem 0-1. wir beobachten den gegner ja, da war es sicher zu erkennen, dass diese mannschaft etwas spielen muss, was sie nicht kann. dann trotzdem wieder hinten den bus parken zu wollen und dem gegner 80% ballbesitz überlassen erzeugt dann unzufriedenheit bei den zuschauern, ein offensives 1-1 kommt mit sicherheit besser an beim publikum als ein 1-1 mit 50 minuten gruselfussball und einem lucky punch. und ich bin mir sicher, dass mit mehr mut und höherer abwehr hier durchaus ein dreier drin gewesen wäre. watzenborn hatte totales befreiungsschlagverbot und war damit total überfordert.

export 05
Lebende Legende
Beiträge: 5680
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 12:20

Re: 10. Spieltag: FK 03 Pirmasens vs. SC Teutonia Watzenborn

Beitragvon export 05 » Do 22. Sep 2016, 12:20

Ist was wahres dran an dräggas Worten.

Hier dann noch der Bericht der FKP Homepage: http://fk-pirmasens.com/index.php/manns ... aufsteiger

Hobbes
Auswahlspieler
Beiträge: 312
Registriert: Sa 6. Dez 2014, 12:44

Re: 10. Spieltag: FK 03 Pirmasens vs. SC Teutonia Watzenborn

Beitragvon Hobbes » Do 22. Sep 2016, 14:13

Für die erste Hälfte geb ich dir Recht, drägga.
Aber in der zweiten Hälfte war es ordentlich und auch die von dir geforderte andere, offensivere Spielweise wurde umgesetzt.

Mir persönlich ist es egal, ob wir attraktiven Fußball spielen oder ob es dem Publikum gefällt. Ich will das wir erfolgreichen Fußball spielen und die Klasse halten und dafür ist die defensivere Ausrichtung in meinen Augen, solange wir nicht zurückliegen das richtige Mittel.

hotic
Weltklassespieler
Beiträge: 2019
Registriert: So 2. Okt 2005, 11:02

Re: 10. Spieltag: FK 03 Pirmasens vs. SC Teutonia Watzenborn

Beitragvon hotic » Do 22. Sep 2016, 16:42

Sehr schwaches Spiel gegen einen schwachen Gegner . Zum Schluss das glückliche aber verdiente 1:1.
Mir fehlte bei vielen der letzte Einsatz um an die Grenzen zu gehen. Das muss sich schnell wieder ändern sonst wird es am Ende nicht reichen. Wir brauchen unbedingt noch eine Alternative für die Defensive.


Zurück zu „Regionalliga & Pokalwettbewerbe 2016/2017“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste