34. Spieltag: FKP vs FCK II 0:1

Spieltag / Analysen / Informationen
export 05
Lebende Legende
Beiträge: 5899
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 12:20

Re: 34. Spieltag: FKP vs FCK II _:_

Beitragvon export 05 » Fr 5. Mai 2017, 23:56

Guter Beitrag Schlack.

@hotic: Freyer hatte nicht trainiert, verständlich dass der nicht von Anfang an spielt.

Ganz schwaches Spiel. Der FCK nicht besser. Wir ebenso schwach. Alles etwas lahm und gehemmt. Am Ende nun der Abstieg. Cisse und Kläs bärenstark.
Verabschieden wir uns nun mit Stil und holen noch 6 Punkte. Vielleicht meldet ja wer ab.

Schade, war mehr drin in der Saison.

Dennoch Respekt für die letzten Jahre ! Danke dafür!

Benutzeravatar
A1706
Auswahlspieler
Beiträge: 354
Registriert: Mo 9. Nov 2009, 09:17
Wohnort: Homburg
Kontaktdaten:

Re: 34. Spieltag: FKP vs FCK II _:_

Beitragvon A1706 » Sa 6. Mai 2017, 00:42

schlack hat geschrieben:
Wir haben Gutes geleistet, 3 spannende Jahre erlebt, mehr ist halt momentan nicht drin.


Ich denke, es liegt nicht zwingend am FKP, sondern am System RL. Was dachte sich der DFB nur dabei,
5, ja sogar 6 Teams absteigen zu lassen, bei gleichzeitigem nicht automatisiertem Aufstieg des Meisters?
So etwas gibt es meines Wissens in keiner anderer Liga. Das ist ein Drittel der Spielklasse, wenn 6 von 18
absteigen.

Ich kritisiere den vierten Aufsteiger aus einem der drei Oberligen.
Ich kritisiere die Eingleisigkeit der dritten Liga.
Durch die Wiedervereinigung platze Liga 2 aus allen Nähten.
Statt sie erneut zweigleisig zu führen, mit einer zweigleisigen dritten Liga
und vier Regionalligen, kappte man beim DFB alles. Wirklich namhafte Teams mit
Fan-, und Zuschauerpotenzial wie Offenbach oder Saabrigge spielen in der vierten Liga.
Ich kritisiere, dass sich 21 (einundzwanzig) Zweitvertretungen in den 5 Regionalligen tummeln.

Ein Beispiel:
Hoffe2, Lautern2 und VfB2 sind raus aus RL SW

Sollstärke 18 Teams:
Meister steigt automatisch auf = 17
Drei kommen von der OL = 20
Absteiger: 2 = 18.

Steigt ein Team aus Liga 3 ab, werden 3 absteigen.
Steigen zwei Teams aus Liga 3 ab (kommt selten vor), steigen auch 3 ab, Sollstärke auf 19 erhöht.

Drei Absteiger, okay. Aber keine 5 oder gar 6.

Gerade die kleinen Vereine sind auf Zuschauerzahlen angewiesen und kämpfen darum 1.000 im Schnitt
zu haben. Wie soll das gehen, wenn a.) ein Teil der namhaften Teams (TR,PS,HOM) in die OL muss,
und b.) gleichzeitig Mainz2, Hoffe2, FCK2, VfB2 die keine Fanszene haben und bei ihren Auswärtsspielen mal
eben 10 oder 15 Fans anreisen, die namhaften Teams verdrängen?

hotic
Weltklassespieler
Beiträge: 2140
Registriert: So 2. Okt 2005, 11:02

Re: 34. Spieltag: FKP vs FCK II _:_

Beitragvon hotic » Sa 6. Mai 2017, 06:29

export 05 hat geschrieben:Guter Beitrag Schlack.

@hotic: Freyer hatte nicht trainiert, verständlich dass der nicht von Anfang an spielt.

Ganz schwaches Spiel. Der FCK nicht besser. Wir ebenso schwach. Alles etwas lahm und gehemmt. Am Ende nun der Abstieg. Cisse und Kläs bärenstark.
Verabschieden wir uns nun mit Stil und holen noch 6 Punkte. Vielleicht meldet ja wer ab.

Schade, war mehr drin in der Saison.

Dennoch Respekt für die letzten Jahre ! Danke dafür!


@export.
Auch ich habe mitbekommen das Freyer nicht trainiert hat.
Das haben zurückgetretene Spieler aber auch und haben trotzdem gespielt.
Es geht hier um die Zukunft des Vereins, da müssen dann die besten auflaufen und dürfen nicht auf der Bank sitzen.

Das meinte ich doch mit fehlender Einstellung im Abstiegskampf.
Mir fehlten in den letzten wochen zu viele Spieler im Training.
Der eine hat viel spätschicht oder Boxt .
Der andere fährt lieber mit der Polizei Auswahl durchs Land
Der nächste ist privat verhindert
Beim nächsten weiß man nicht ob er überhaupt noch Lust hat.
Wir spielen Regionalliga und nicht in der C Klasse.
Da wünsche ich mir etwas mehr.
Ich sage es mal so , da ist einiges nicht optimal gelaufen und nicht gerade förderlich für die gesamte Mannschaft.

Hobbes
Auswahlspieler
Beiträge: 369
Registriert: Sa 6. Dez 2014, 12:44

Re: 34. Spieltag: FKP vs FCK II _:_

Beitragvon Hobbes » Sa 6. Mai 2017, 08:58

Der Beitrag von Schlack spricht mir aus der Seele.
Die Analyse von A1706 trifft den Nagel auf den Kopf. Ob Zweitvertretungen oder Ligensystem, irgendwas muss sich in dieser Liga ändern.

Ich verstehe auch wie hotic nicht, wie die Trainingsbeteiligung bei uns so miserabel sein kann.
Was ist denn eigentlich mit Grimm? Der hat gegen Offenbach ein schönes Tor geschossen und auch gut gespielt und ist danach total in der Versenkung verschwunden.
Dass Freyer nicht von Anfang an gespielt hat, war glaub ich richtig. Klasse Kicker keine Frage und war auch absolut belebend fürs Spiel nach seiner Einwechslung. Ich hatte aber das Gefühl er ist konditionell nicht topfit. Nach 15 Minuten auf dem Platz musste er schon ganz schön schnaufen.

Naja, nützt alles nichts. Jetzt heißt es sich als ganzer Verein zumindest anständig zu verabschieden.

Talla70
Auswahlspieler
Beiträge: 334
Registriert: Mo 17. Apr 2006, 18:00

Re: 34. Spieltag: FKP vs FCK II _:_

Beitragvon Talla70 » Sa 6. Mai 2017, 10:50

Zeit für einen Umbruch!

Sorry, was wir geleistet hatten, war echt toll die letzten Jahre.
Aber ich finde, es ist Zeit für einen Umbruch.
Der Gegner hat uns schon lange ausgeguckt. Lass uns das Spiel machen (was wir nicht können) und früher oder später kriegen wir eins (oder es geht 0:0 aus).

Woran liegt es, dass wir so spielen wie wir spielen:
a) der Rasen: Eine Zumutung - Flachpässe über mehr als 10 m nicht möglich, da nach 3 m der Ball zu hoppeln beginnt
b) der Trainer und die Spieler? Ich kann diesen destruktiven Fußball nicht mehr sehen. Kennt der Trainer nur diese eine Taktik? dann wird es Zeit nach dem Abstieg etwas Neues zu probieren und wenn es ein neuer Trainer ist. Liegt es an der Auswahl der Spieler? Dann wird es Zeit für einen Neuanfang. Ich möchte keine Namen nennen - aber außer Steilo.... Wenn ich sehe, dass ein Verteidiger wirklich hervorragend den Ball erkämpft und dann von ihm ein Pass nach dem anderen über 5 m dann beim Gegner landet - sorry.... aber das hat in der Regio nichts zu suchen (und für die Oberliga würde ich mir Leute wünschen, die eben einen solchen Ball zum Mitspieler bringen!). Nach vorne geht so gar nichts. Das fängt schon hinten an, der Torwart hat den Ball und die potentiellen Anspielpartner drehen ihm den Rücken zu (wobei ich Kläs zugute halte, dass er super hält. Gestern hat er auch die Bälle mit dem Fuß wenigstens ins Spielfeld gebracht...). Gestern hat man Augenkrebs bekommen.

Es muss her: 10er, 6er a la Gattuso oder Jeremies, der auch mal ein Zeichen setzt (wir laufen brav nebenher), 9er
Nehmt junge hungrige Leute, die sich ihre Sporen verdienen wollen und in obere Ligen wollen. Die machen das auch für weniger Geld (Vorbild Freiburg)

Zuschauer: Immer um die 800, in der Oberliga werden es weniger. Der Kern besteht aus Zuschauern, die 50 und älter sind (die sterben halt mit der Zeit weg). Sie kennen wie ich den FKP aus Zweitligazeiten, Aufstiegsspielen Bundesliga oder noch länger. Das die murren, ist bei dem grauenhaften Fussball zwar kontraproduktiv, aber leider Gottes habe ich es gestern nicht verdenken können - wir kennen es halt anders.
Und junge Zuschauer: Kommen 1-2 mal und dann nie mehr bei dieser Art Fussball.

Never change a winning team, but you can do it with a losing team.

Ach ja, danke für das Stadionheft. Da kann man ja wenigstens die Namen der Spieler nachlesen. Ich war auf der Gegengerade. bei der Lautsprecheranlage verstehst du gar nichts. Aber das wissen wir schon.

Also packen wir es an! :fahne1:

hotic
Weltklassespieler
Beiträge: 2140
Registriert: So 2. Okt 2005, 11:02

Re: 34. Spieltag: FKP vs FCK II _:_

Beitragvon hotic » Sa 6. Mai 2017, 11:11

Die Spieler werden halt immer in diese "zuerst mal hinten dicht " Taktik gepresst.
Das ist eine Taktik der Angst und ergibt fehlendes Selbstvertrauen.
Wo soll den auf einmal eine Spielfreude in der Mannschaft aufkommen , wenn du 95 % der Saison erst mal versuchst das Spiel des Gegners zu zerstören.
Jede Woche muss die Mannschaft in der Zeitung lesen das sie eigentlich zu schwach für diese Liga ist.
Wo soll die Sicherheit für ein kontrolliertes Offensive Spiel herkommen wenn man immer erst nach einem Rückstand oder die letzten 20 Minuten versucht richtig was nach vorne zu machen .
Irgendwann verlierst du als Spieler dann auch die Lust , den das Ziel im Fußball und jedes Spielers ist Tore zu erzielen.

Benutzeravatar
Die Besten im Südwesten
Profispieler
Beiträge: 889
Registriert: Di 2. Mai 2006, 14:17

Re: 34. Spieltag: FKP vs FCK II _:_

Beitragvon Die Besten im Südwesten » Sa 6. Mai 2017, 12:22

wir sollten jetzt nicht alles schlecht reden.

das die mannschaft besser spielen kann hat sie in der vergangenheit bewiesen. der druck des "gewinnen müssens" war gestern nicht gerade hilfreich.

das wir mit unserem etat immer gegen den abstieg spielen, war von anfang an klar. jeder nicht-abstieg war somit jedesmal eine gefühlte meisterschaft. dieses jahr werden wir eben nicht meister.

aber wie gesagt, jetzt alles schlecht zu reden find ich auch nicht ok.

devise sollte eher sein in den letzten zwei spielen nochmals topleistung abzurufen und sich mit anstand aus der RL zu verabschieden. und wer weiß, vielleicht reicht ja doch noch der 14. oder 15. tabellenplatz. zumindest um den sollten wir noch kämpfen.

:fahne1:
Ein Lothar Matthäus lässt sich nicht von seinem Körper besiegen, ein Lothar Matthäus entscheidet selbst über sein Schicksal. (Lothar Matthäus)

Hobbes
Auswahlspieler
Beiträge: 369
Registriert: Sa 6. Dez 2014, 12:44

Re: 34. Spieltag: FKP vs FCK II _:_

Beitragvon Hobbes » Sa 6. Mai 2017, 12:24

In der Oberliga würden wir wieder zu den Spitzenteams zählen und natürlich auch wieder anders spielen.
Taktisch kann Tretter das sicher. Das hat er in der Aufstiegssaison bewiesen.

Nach einem Abstieg muss man sich aber trotzdem die Frage stellen, ob er eine "Jetzt-erst-Recht"-Mentalität in der Mannschaft erwecken und sie nach dieser Enttäuschung motivieren kann.

Bulldog
Profispieler
Beiträge: 707
Registriert: Sa 27. Sep 2014, 20:16

Re: 34. Spieltag: FKP vs FCK II _:_

Beitragvon Bulldog » Sa 6. Mai 2017, 12:35

Die Besten im Südwesten hat geschrieben:wir sollten jetzt nicht alles schlecht reden.

das die mannschaft besser spielen kann hat sie in der vergangenheit bewiesen. der druck des "gewinnen müssens" war gestern nicht gerade hilfreich.

das wir mit unserem etat immer gegen den abstieg spielen, war von anfang an klar. jeder nicht-abstieg war somit jedesmal eine gefühlte meisterschaft. dieses jahr werden wir eben nicht meister.

aber wie gesagt, jetzt alles schlecht zu reden find ich auch nicht ok.

devise sollte eher sein in den letzten zwei spielen nochmals topleistung abzurufen und sich mit anstand aus der RL zu verabschieden. und wer weiß, vielleicht reicht ja doch noch der 14. oder 15. tabellenplatz. zumindest um den sollten wir noch kämpfen.

:fahne1:



Genau so sehe ich das auch.

Talla70
Auswahlspieler
Beiträge: 334
Registriert: Mo 17. Apr 2006, 18:00

Re: 34. Spieltag: FKP vs FCK II _:_

Beitragvon Talla70 » Sa 6. Mai 2017, 13:09

Die Besten im Südwesten hat geschrieben:wir sollten jetzt nicht alles schlecht reden.

das die mannschaft besser spielen kann hat sie in der vergangenheit bewiesen. der druck des "gewinnen müssens" war gestern nicht gerade hilfreich.

das wir mit unserem etat immer gegen den abstieg spielen, war von anfang an klar. jeder nicht-abstieg war somit jedesmal eine gefühlte meisterschaft. dieses jahr werden wir eben nicht meister.

aber wie gesagt, jetzt alles schlecht zu reden find ich auch nicht ok.

devise sollte eher sein in den letzten zwei spielen nochmals topleistung abzurufen und sich mit anstand aus der RL zu verabschieden. und wer weiß, vielleicht reicht ja doch noch der 14. oder 15. tabellenplatz. zumindest um den sollten wir noch kämpfen.

:fahne1:


Ich rede nichts schlecht, aber ich stelle es in Frage.
Und was bitte ist in den nächsten beiden Spielen anders als gestern??? Müssen wir da nicht gewinnen??? der Druck wird der Gleiche sein.

hotic
Weltklassespieler
Beiträge: 2140
Registriert: So 2. Okt 2005, 11:02

Re: 34. Spieltag: FKP vs FCK II _:_

Beitragvon hotic » Sa 6. Mai 2017, 13:13

Hier wird ja nicht alles schlecht geredet. Es werden halt Gründe gesucht warum es gestern und insgesamt nicht gereicht hat .
Nach meiner Meinung wäre der Klassenerhalt auch diese Saison möglich gewesen , aber am Ende liefen einige Dinge in der Mannschaft nicht rund. Das kann eine gute Regionalliga Mannschaft mal verkraften,aber keine Mannschaft die immer bis ans maximus gehen muss um Erfolg zu haben.
Ich habe kein gutes Gefühl was die Zukunft betrifft. Der erfolgreich arbeitenden Vorstand hört auf , die neuen Leute die es richten sollen haben nicht mein Vertrauen.

Ich weiß nicht wann wir wieder so erfolgreiche und ruhige Jahre wie die letzen wieder erleben werden

Benutzeravatar
Die Besten im Südwesten
Profispieler
Beiträge: 889
Registriert: Di 2. Mai 2006, 14:17

Re: 34. Spieltag: FKP vs FCK II _:_

Beitragvon Die Besten im Südwesten » Sa 6. Mai 2017, 13:34

Talla70 hat geschrieben:
Die Besten im Südwesten hat geschrieben:wir sollten jetzt nicht alles schlecht reden.

das die mannschaft besser spielen kann hat sie in der vergangenheit bewiesen. der druck des "gewinnen müssens" war gestern nicht gerade hilfreich.

das wir mit unserem etat immer gegen den abstieg spielen, war von anfang an klar. jeder nicht-abstieg war somit jedesmal eine gefühlte meisterschaft. dieses jahr werden wir eben nicht meister.

aber wie gesagt, jetzt alles schlecht zu reden find ich auch nicht ok.

devise sollte eher sein in den letzten zwei spielen nochmals topleistung abzurufen und sich mit anstand aus der RL zu verabschieden. und wer weiß, vielleicht reicht ja doch noch der 14. oder 15. tabellenplatz. zumindest um den sollten wir noch kämpfen.

:fahne1:


Ich rede nichts schlecht, aber ich stelle es in Frage.
Und was bitte ist in den nächsten beiden Spielen anders als gestern??? Müssen wir da nicht gewinnen??? der Druck wird der Gleiche sein.


der druck für homburg dürfte am nächsten WE schon größer sein also für uns. wir haben jetzt nur noch eine theoretische chance auf den nicht-abstieg, während homburg das spiel gewinnen MUSS um sicher mit seinen abgehalfterten ex-profis in die nächste "aufstiegssaison" zu starten. also wirtschaftlich steht bei denen einiges auf dem spiel.

denke wir haben da weniger druck.
Ein Lothar Matthäus lässt sich nicht von seinem Körper besiegen, ein Lothar Matthäus entscheidet selbst über sein Schicksal. (Lothar Matthäus)

Benutzeravatar
Die Besten im Südwesten
Profispieler
Beiträge: 889
Registriert: Di 2. Mai 2006, 14:17

Re: 34. Spieltag: FKP vs FCK II _:_

Beitragvon Die Besten im Südwesten » Sa 6. Mai 2017, 13:36

hotic hat geschrieben:Hier wird ja nicht alles schlecht geredet. Es werden halt Gründe gesucht warum es gestern und insgesamt nicht gereicht hat .
Nach meiner Meinung wäre der Klassenerhalt auch diese Saison möglich gewesen , aber am Ende liefen einige Dinge in der Mannschaft nicht rund. Das kann eine gute Regionalliga Mannschaft mal verkraften,aber keine Mannschaft die immer bis ans maximus gehen muss um Erfolg zu haben.
Ich habe kein gutes Gefühl was die Zukunft betrifft. Der erfolgreich arbeitenden Vorstand hört auf , die neuen Leute die es richten sollen haben nicht mein Vertrauen.

Ich weiß nicht wann wir wieder so erfolgreiche und ruhige Jahre wie die letzen wieder erleben werden


Prognosen sind immer schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen :D

Rückblickend kann man sagen, das uns die Punkte daheim gegen Nöttingen und der verpasste Sieg in Watzenborn fehlen. Aber solche Rechenspiele sind müßig.
Ein Lothar Matthäus lässt sich nicht von seinem Körper besiegen, ein Lothar Matthäus entscheidet selbst über sein Schicksal. (Lothar Matthäus)

Hobbes
Auswahlspieler
Beiträge: 369
Registriert: Sa 6. Dez 2014, 12:44

Re: 34. Spieltag: FKP vs FCK II _:_

Beitragvon Hobbes » Sa 6. Mai 2017, 15:27

Wenn man die Frage stellt warum es nicht geklappt hat, muss man auch die Frage stellen warum es die vergangenen Jahre geklappt hat.
Ich denke, dass wir in der Regionalliga nur bestehen können, wenn alles klappt, wie ja auch schon mehrfach geschrieben wurde.
Es ist ja aber auch völlig klar, dass nicht auf unbestimmte Zeit alles klappen kann. Insofern wars / ists in dieser Liga bei unserer finanziellen Situation eine Frage der Zeit bis wir absteigen.

Hobbes
Auswahlspieler
Beiträge: 369
Registriert: Sa 6. Dez 2014, 12:44

Re: 34. Spieltag: FKP vs FCK II _:_

Beitragvon Hobbes » Sa 6. Mai 2017, 15:30

Immerhin führt Saarbrücken 1-0 gegen Homburg.


Zurück zu „Regionalliga & Pokalwettbewerbe 2016/2017“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast