Deutschland - Moldavien (U21)

Internationaler Fussball
Benutzeravatar
Clayton
Admin
Beiträge: 2846
Registriert: Mi 28. Sep 2005, 11:15
Wohnort: Pirmasens
Kontaktdaten:

Beitragvon Clayton » Mi 17. Okt 2007, 11:01

Da kannst 7 draus machen :D

Gezählt waren nur die verkauften. Aber die ganzen vom DFB Reservierten Karten sind da nicht mit eingeflossen :)

Also doch ganz ok !

Das beste war so nen älterer Mann neben mir, nach den ersten 10 Minuten des Spiels.

"Ei die Spiele jo wie die Klub, ich geh häm" :D
Tradition ist nicht das Bewahren der Asche, sondern das Weitergeben des Feuers!
Bild

Benutzeravatar
Jay-Jay
Nationalheld
Beiträge: 2881
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 20:17
Wohnort: Pirmasens

Beitragvon Jay-Jay » Mi 17. Okt 2007, 11:59

Bin froh, dass ich dort war, war (bis auf 20 Min. in der 1. Halbzeit) ein tolles Spiel unserer Mannschaft.

Hier von Yahoo Sport:


DFB-Nachwuchs wieder auf EM-Kurs

Di 16 Okt, 22:12 Uhr

DFB-Nachwuchs wieder auf EM-Kurs
Kurs
Bild vergrößern

Pirmasens (dpa) - Deutschlands U-21-Auswahl hat mit einem souveränen 3:0 (1:0)-Sieg gegen Moldawien wieder Kurs auf die Europameisterschaft 2009 genommen und sich für die schwache Vorstellung in Israel rehabilitiert.

Dank des Erfolges vor 6300 Zuschauern in Pirmasens durch zwei Tore des Schalkers Mesut Özil (36./70.) und des Osnabrückers Zweitliga-Profis Rouwen Hennings (90.) übernahm der deutsche Fußball-Nachwuchs in der Qualifikationsgruppe 9 mit sieben Punkten die Tabellenführung vor Moldawien (6), das die Partie nach einer Roten Karte für Andrei Cojocari (72./Tätlichkeit) nur zu Zehnt beendete. «Wir sind wieder im Soll», stellte DFB- Sportdirektor Matthias Sammer zufrieden fest.

Kurz vor der Partie waren die Spieler darüber informiert worden, dass Ashkan Dejagah weiter für die U-21-Auswahl spielen darf. Der Deutsch-Iraner, der die Reise nach Israel aus persönlichen Gründen abgesagt hatte, erhielt nach einem Gespräch mit DFB-Präsident Theo Zwanziger Grünes Licht für weitere Einsätze. «Darüber haben sich alle sehr gefreut», berichtete Trainer Dieter Eilts vor dem Anpfiff.

Der Coach hatte dann auch Freude am Spiel seiner Mannschaft, die er gegenüber dem 2:2 in Israel gleich auf vier Positionen veränderte. Für den gelb gesperrten Kapitän Eugen Polanski rückte Daniel Schwaab in die Innenverteidigung, rechts in der Viererkette agierte Jerome Boateng anstelle von Andreas Beck. Auf der linken Außenbahn erhielt Dennis Grote den Vorzug vor Patrick Ebert und Mesut Özil ersetzte Sami Khedira als Spielmacher.

Trotz der Umstellungen wirkte das deutsche Team von Beginn an wesentlich homogener und spielfreudiger als beim enttäuschenden Auftritt in Tel Aviv. Angetrieben vom Schalker Özil inszenierte der Gastgeber in der Anfangsphase einige verheißungsvolle Angriffe, ließ jedoch die nötige Präzision im Abschluss vermissen. Grote (10.) verzog aus halblinker Position und auch Özil verfehlte 60 Sekunden später mit einem Schlenzer von der Strafraumgrenze knapp das Tor.

Die Gäste agierten aus einer massiven Abwehr heraus und boten dem DFB-Team nur wenig Raum. Mitte der ersten Hälfte zog der Gastgeber das Tempo wieder etwas an und kam durch Özil zur verdienten Führung. Nach Zuspiel von Rouwen Hennings umkurvte der Mittelfeldspieler den moldawischen Torhüter und schob zum 1:0 ein. Auch nach dem Wechsel ließ die DFB-Elf Ball und Gegner laufen. Allerdings wurde das Abwehrbollwerk der Gäste nur noch einmal geknackt, als Özil nach Vorlage von Grote frei zum Schuss kam und sicher vollendete.
FKP .... für unsere Region ... und unsere Region für "Die Klub" !!

Drägga

Beitragvon Drägga » Mi 17. Okt 2007, 12:24

Besonders erfreulich die Aussage eines DFB-Deligierten in der PZ. Der Sportpark gehöre von nun an zu den 25 festen Arenen, die für Junioren - und Damenländerspiele in Betracht kämen. :prost2:

Benutzeravatar
Jay-Jay
Nationalheld
Beiträge: 2881
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 20:17
Wohnort: Pirmasens

Beitragvon Jay-Jay » Mi 17. Okt 2007, 12:42

Schön wär's ...

Wir haben ja ein kleines, aber feines Stadion in das für diese Spielekategorie genügend Zuschauer passen.

Vielleicht bekommen wir ja die nächste Frauen-WM nach Deutschland.
FKP .... für unsere Region ... und unsere Region für "Die Klub" !!

Drägga

Beitragvon Drägga » Mi 17. Okt 2007, 12:45

Wär allerdings ne Zusatztribüne von Nöten, da bei Frauenländerspielen 12500 Kapazitätsminimum sind.

Benutzeravatar
Jay-Jay
Nationalheld
Beiträge: 2881
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 20:17
Wohnort: Pirmasens

Beitragvon Jay-Jay » Mi 17. Okt 2007, 13:01

Wir zählen dann die Fensterplätze von deb Gebäuden hinter der Gegengeraden dazu ... :ok:



:ironie:
FKP .... für unsere Region ... und unsere Region für "Die Klub" !!

Benutzeravatar
butcher
Nationalheld
Beiträge: 2777
Registriert: Mo 18. Sep 2006, 21:30
Wohnort: Pirmasens

Beitragvon butcher » Mi 17. Okt 2007, 13:23

war auch echt begeistert, würde mich mal interessieren wie dem einen Linienrichter sein Name ist. Von dem werden wir noch hören :D

konnte nur den Namen des Schiedsrichter Mark Stevens Whitby finden ...
Ei wie gut, dass niemand weiß, auf wen und was ich alles ScheXX


„Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, daß man sie ignoriert.“
Aldous Huxley

Drägga

Beitragvon Drägga » Mi 17. Okt 2007, 13:29

Schiedsrichter: Mark Steven Whitby (WAL); Schiedsrichterassistent: Edward King (WAL) Philip Bates (WAL); Vierter Offizieller: Ceri Richards (WAL)

:prost2:

Angaben ohne Gewähr. :flucht: :D

Benutzeravatar
Jay-Jay
Nationalheld
Beiträge: 2881
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 20:17
Wohnort: Pirmasens

Beitragvon Jay-Jay » Mi 17. Okt 2007, 13:41

Hier noch der Bericht aus der PZ:

Mittwoch, 17. Oktober 2007
Von PZ-Redakteur
Götz Krämer

Pirmasens hat sich für weitere internationale Fußballspiele empfohlen. Nicht nur der Rahmen beim U 21-Länderspiel gestern Abend zwischen der deutschen Nationalmannschaft und Moldawien stimmte mit 6 300 Zuschauern, sondern auch das Ergebnis. Mit dem 3:0 (1:0)-Erfolg hat sich das Team von Trainer Dieter Eilts an die Spitze der Qualifikationsgruppe 9 für die Europameisterschaft 2009 in Schweden gesetzt. Der Deutsche Fußball Bund (DFB) tut seinen Spielern einen Gefallen, Länderspiele in die Provinz zu vergeben. Die 6 300 Fans gestern Abend im Sportpark Husterhöhe waren ein tolles Publikum. Wo sonst Oberliga-Fußball daheim ist, machte jetzt der „große Fußball" Station. Entsprechend dankbar waren die Fans und feierten jede gelungene Aktion der Mannschaft von Trainer Dieter Eilts. Nach knapp einer Stunde Spielzeit machte auch die La-Ola-Welle gleich mehrmals die Runde durch das gut gefüllte Stadion. Besonders groß war der Jubel um 20.52 Uhr. Mit einem Meer von schwarz-rot-goldenen Fahnen wurde das erste Länderspiel-Tor im Stadion auf der Husterhöhe bejubelt. Und es war ein Treffer, der reichlich Applaus verdiente. Eingeleitet vom überzeugenden Dennis Grote auf der linken Außenbahn spielte der technisch starke Mesut Özil mit einem Doppelpass mit Rouwen Hennings die Abwehr Moldawiens aus, ließ auch noch Torwart Stanislav Namasco ins Leere laufen und schob zum 1:0 in der 36. Minute ein.

Doch auch schon zuvor machte die DFB-Elf den Zuschauern viel Spaß. Vor allem in der Anfangsphase gönnte die deutsche Nationalmannschaft der moldawischen Abwehrreihe nur wenige Verschnaufpausen. Sowohl Baris Özbek über die rechte und Dennis Grote über die linke Seite leiteten gefährliche Angriffe ein. Doch entweder fehlten wenige Zentimeter wie beim Schlenzer von Özil (11.) oder Grote donnerte den Ball in die Wolken (10.). Rouwen Hennings zielte sowohl mit einem Schuss und mit dem Kopf am Gästetor vorbei (33. und 36.). Trotz der deutschen Überlegenheit war Moldawien mit Kontern immer gefährlich. Vor allem Maxim Frantuz beschäftigte die Innenverteidigung mit dem Kaiserslauterer Fabian Schönheim und Daniel Schwaab einige Male. Die größte Chance hatte Nicolae Rudac, der in der 16. Minute nur um Zentimeter an einer Flanke von Igor Costrov vorbei rutschte. Ein feines Gespür bewiesen die Zuschauer. Als nach 25 Minuten die Angriffsbemühungen der DFB-Elf nicht mehr so glatt liefen, klatschten die Fans das Team nach vorne. Auch jeder Eckball und Freistoß wurde von Applaus begleitet. Das enttäuschte „Ohh" nach Fehlpässen war schnell vergessen und die Spieler von Dieter Eilts wurden wieder nach vorne getrieben.
In der zweiten Halbzeit waren die Nationalspieler im traditionelle schwarz-weißen Trikot eindeutig Herr im Hause Sportpark. Die Abwehr stand sicher, so dass sich die restliche Mannschaft um weitere Tore bemühen konnte. Das klappte in der 70. Minute. Der kurz zuvor eingewechselte Patrick Ebert leitete den Angriff ein. Dennis Grote bewies mit einem hart gespielten Flachpass in den Rücken der Abwehr Übersicht. Mesut Özil bedankte sich völlig freistehend mit dem 2:0 für die tolle Vorarbeit. Der „Doppelpack" des Schalker Spielers hob die eh schon tolle Stimmung im Sportpark nochmals. Weitere Möglichkeiten ließen Patrick Ebert, Jan Rosenthal und der im Abschluss etwas glücklose Hennings aus. In der Nachspielzeit klappte es dann endlich, der Stürmer des VfL Osnabrück traf zum 3:0. Für den Negativ-Höhepunkt sorgte Andrei Cojocari, der in der 72. Minute Patrick Ebert in einem Laufduell mit einem Ellbogencheck bremste und dafür vom guten Schiedsrichter die rote Karte sah.

Deutschland 3


Moldawien 0


Deutschland:

Neuer (Schalke 04) - Boateng (HSV/ 89. Beck - VfB Stuttgart), Schwaab (SC Freiburg), Schönheim (FCK), Aogo (SC Freiburg) -Rosenthal (Hannover 96), Kruska (Borussia Dortmund) - Özbek (Galatasaray Istanbul/ 69. Ebert - Hertha BSC), Özil (Schalke 04/ 81. Marin - Borussia Mönchengladbach), Grote (VfL Bochum) - Hennings (VfL Osnabrück)


Moldawien:

Namasco - Doglov, Ilescu, Bolohan, Erhan - Costrov (75. Verbetchi), Rudac (65. Dan Pisla), Cojocari, Patras - Frantuz, Maxim (46. Stinga)


Tore: 1:0 Özil (36.), 2:0 Özil (70.), 3: 0 Hennings (92.)


Zuschauer: 6 300


Rote Karte: Cojocari (72.)


Schiedsrichter: Mark Steven Whitby (Wales)
FKP .... für unsere Region ... und unsere Region für "Die Klub" !!

Benutzeravatar
Jay-Jay
Nationalheld
Beiträge: 2881
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 20:17
Wohnort: Pirmasens

Beitragvon Jay-Jay » Mi 17. Okt 2007, 13:44

Bericht auf der DFB Seite:

News

16.10.2007 22:04 U 21-Männer
EM-Qualifikation: U 21 besiegt Moldawien in Pirmasens 3:0


Der U 21-Nationalmannschaft des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ist im dritten Spiel der Qualifikation zur Europameisterschaft 2009 der zweite Sieg gelungen. Das Team von DFB-Trainer Dieter Eilts setzte sich am Dienstagabend vor 6300 Zuschauern in Pirmasens 3:0 (1:0) gegen Moldawien durch. Zwei Tore erzielte Mesut Özil (36./70.), das dritte steuerte Rouwen Hennings (90.) bei. Durch den Sieg hat die Mannschaft mit sieben Punkten aus drei Spielen die Tabellenführung in der Gruppe I übernommen. Zweiter ist Nordirland (6 Punkte) vor Moldawien (6), Israel (4) und Luxemburg (0).

Im Gegensatz zum vergangenen Spiel gegen Israel in Tel Aviv (2:2) hatte Trainer Eilts vier Veränderungen in der Startformation vorgenommen. Für den gesperrten Eugen Polanski rückte der nachnominierte Daniel Schwaab in die Innenverteidigung. Jerome Boateng kam für Andreas Beck auf der rechten Abwehrseite zum Einsatz, Dennis Grote ersetzte den Berliner Patrick Ebert. Für den bereits zum VfB Stuttgart zurückgekehrten Sami Khedira rutschte Mesut Özil in die Anfangself.

Die Gastgeber begannen zunächst schwungvoll und kamen durch Grote (10.) und Özil (11.) bereits in der Anfangsphase zu Chancen. Doch auch die Moldawier versteckten sich keineswegs. In der 16. Minute tauchte das Team erstmals gefährlich vor dem deutschen Gehäuse auf, doch Angreifer Nicolae Rudac kam einen Schritt zu spät.

Sehenswerte Kombination führt zum 1:0

Nach gut einer halben Stunde kam die deutsche Mannschaft zu weiteren Gelegenheiten. Ein Flachschuss von Rouwen Hennings aus zwölf Metern aus halbrechter Position ging noch ein gutes Stück am moldawischen Gehäuse vorbei (33.), ein Kopfball des Osnabrückers nur wenige Augenblicke später war da schon knapper (35.). In der 36. Minute erzielte Mesut Özil die deutsche Führung. Nach einer gelungenen Kombination über Grote und Hennings kam der Ball zu Özil, der den moldawischen Torhüter geschickt aussteigen ließ und den Ball ins nun leere Gehäuse schob.

Auch in der zweiten Halbzeit war die DFB-Auswahl die spielbestimmende Mannschaft. Allerdings brauchte sie bis zur 70. Minute, um den zweiten Treffer an diesem Abend zu erzielen. Nach Zuspiel des Bochumers Grote nutzte Özil eine Unachtsamkeit in der moldawischen Abwehr zum 2:0. Der Mittelfeldspieler des FC Schalke 04 schoss den Ball aus elf Metern in die Maschen. Nur eine Minute später ließ sich der Moldawier Andrej Cojocari zu einer Tätlichkeit gegen den kurz zuvor eingewechselten Patrick Ebert hinreißen. Schiedsrichter Mark Stevens Whitby (Wales) zeigte Cojocari daraufhin die Rote Karte (71.)

In der Folge vergaben sowohl Dennis Aogo (75.) als auch Hennings (82.) weitere Chancen für die deutsche Mannschaft. Kurz vor dem Schlusspfiff erzielte Hennings dann doch noch einen Treffer. Auf Zuspiel des eingewechselten Marko Marin markierte der Stürmer des VfL Osnabrück das 3:0 (90.).

DFB-Trainer Dieter Eilts war rundum zufrieden: "Ich bin nicht nur mit dem Ergebnis zufrieden, sondern auch mit dem Spiel. Wir wollten nach drei Spielen Tabellenführer sein, das ist uns geglückt." Auch Özil, der sich einen Tag nach seinem 19. Geburtstag mit seinen Toren selbst beschenkt hatte, war glücklich: "In der U21 kann man sich zeigen. Mein Ziel ist ein Stammplatz bei Schalke und später die A-Nationalmannschaft. Und vorher möchten wir zur EM", erklärte der Doppel-Torschütze.
FKP .... für unsere Region ... und unsere Region für "Die Klub" !!

Roberto

Beitragvon Roberto » Mi 17. Okt 2007, 14:22

butcher hat geschrieben:war auch echt begeistert, würde mich mal interessieren wie dem einen Linienrichter sein Name ist. Von dem werden wir noch hören :D

Was war an dem so besonders?

Benutzeravatar
Destop
Profispieler
Beiträge: 746
Registriert: Sa 26. Nov 2005, 19:11

Beitragvon Destop » Mi 17. Okt 2007, 14:45

Die Atmosphäre hat mir super gefallen, auch wenn der Einlass sehr lange gedauert hat und ich gerade noch rechtzeitig zum Einlaufen im Stadion war. Trotzdem war es richtig geil!

Endlich lief mal wieder stadiontaugliche Musik in unserem Stadion und der Stadionsprecher war auch richtig spitze! :bravo:

butcher hat geschrieben:war auch echt begeistert, würde mich mal interessieren wie dem einen Linienrichter sein Name ist. Von dem werden wir noch hören :D

konnte nur den Namen des Schiedsrichter Mark Stevens Whitby finden ...


Da es sich um den SRA2 gehandelt hat, heißt der junge Mann Alun Boore.

Mehr gibt es hier!

Drägga

Beitragvon Drägga » Mi 17. Okt 2007, 14:52

Roberto hat geschrieben:
butcher hat geschrieben:war auch echt begeistert, würde mich mal interessieren wie dem einen Linienrichter sein Name ist. Von dem werden wir noch hören :D

Was war an dem so besonders?


Net gesehen? Der Kerl is wie n wilder die Linie rauf und runter, dabei eine vorbildliche Körperhaltung. :ja:

Benutzeravatar
butcher
Nationalheld
Beiträge: 2777
Registriert: Mo 18. Sep 2006, 21:30
Wohnort: Pirmasens

Beitragvon butcher » Mi 17. Okt 2007, 15:11

Destop hat geschrieben:Die Atmosphäre hat mir super gefallen, auch wenn der Einlass sehr lange gedauert hat und ich gerade noch rechtzeitig zum Einlaufen im Stadion war. Trotzdem war es richtig geil!

Endlich lief mal wieder stadiontaugliche Musik in unserem Stadion und der Stadionsprecher war auch richtig spitze! :bravo:

butcher hat geschrieben:war auch echt begeistert, würde mich mal interessieren wie dem einen Linienrichter sein Name ist. Von dem werden wir noch hören :D

konnte nur den Namen des Schiedsrichter Mark Stevens Whitby finden ...


Da es sich um den SRA2 gehandelt hat, heißt der junge Mann Alun Boore.

Mehr gibt es hier!


jo des issa glaab isch, ach wa des geil, der Typ hat die gonz Tribün unnerhall, mit soine Spurts un soim Grinse ..... noch nie so e cooler Linierischda gsieh ... Klasse ... :appl:
:ok:
http://www.welshpremier.com/PlayerDisplay.ink?squadno=9680&club=&season=&type=X
Isch glaab der Ferdi hat noch gefilmt :D
meld Disch mol!
Ei wie gut, dass niemand weiß, auf wen und was ich alles ScheXX


„Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, daß man sie ignoriert.“
Aldous Huxley

Benutzeravatar
Destop
Profispieler
Beiträge: 746
Registriert: Sa 26. Nov 2005, 19:11

Beitragvon Destop » Mi 17. Okt 2007, 16:13

Gibt es eigentlich irgendwo auch Bilder vom Spiel?


Zurück zu „International“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste